Blindenhunde haben die Aufgabe, blinde und sehbehinderte Menschen im Alltag zu unterstützen. Diese Arbeit ist sehr vielseitig für den Hund und reicht vom Ausweichen vor Hindernissen bis hin zum Suchen eines Sitzplatzes in öffentlichen Verkehrsmitteln. Blindenführhunde brauchen daher eine spezielle Ausbildung, in der sie unter anderem den sogenannten intelligenten Ungehorsam lernen müssen. Das heißt, dass sie den Befehl ihres Halters missachten müssen, wenn dieser eine Gefahr darstellt. Als Führhund für blinde Menschen eignen sich Rassen, die freundlich, intelligent, selbstständig und belastbar sind. Bevorzugt werden mittelgroße bis große Hunderassen, da sie am besten ihren Menschen beispielsweise in der Stadt navigieren können. Als besonders geeignet gelten Königspudel und Labrador Retriever. Erfahre hier mehr über Hunde, die sich als Blindenhunde eignen.

Broholmer Hunde Magazin

Broholmer

Broholmer sind besonders große Molosser aus Dänemark. Was du alles bei der Haltung dieser Hunderasse beachten solltest, erfährst du hier.
384686
0
Golden Retriever Hunde Magazin

Golden Retriever

Golden Retriever sind beliebte Familienhunde. Lies hier, was sie so beliebt macht und was du bei Haltung und Pflege der Rasse beachten musst.
320387
0