Maus Kleintier Magazin

Maus als Haustier

Eine Maus ist nicht nur sehr niedlich, sondern auch gut als Haustier geeignet. Lies hier alles über Haltung & Pflege verschiedener Mausarten.
48758
2

Mäuse sind dank ihrer putzigen Erscheinung und der vergleichsweise pflegeleichten Haltung allseits beliebte Haustiere. Die kleinen Nager sind sehr verspielt und können mit etwas Geduld richtig handzahm werden. Vor allem die Farbmaus ist sehr zahm und bei Kindern ein populäres Haustier. In unserem Mäuse-Ratgeber erfährst du alles über Anschaffung, Haltung und Pflege von Mäusen.

Maus als Haustier: Farbmäuse kaufen

Mäuse gibt es in unterschiedlichen Züchtungen. Eine weit verbreitete und in der Haltung unkomplizierte Art ist die Farbmaus. Sie ist der domestizierte Nachkomme der gewöhnlichen Hausmaus und verdankt ihren Namen der Vielzahl an Fellfarben, die in der Züchtung auftreten. Die kleinen Racker sind sehr agil und es macht Spaß, sie zu beobachten. Farbmäuse sind – anders als beispielsweise Chinchillas – auch als Haustiere für Kinder geeignet.

Mäusearten: Alles zur Anschaffung

Eine weitere relativ pflegeleichte Art ist die mongolische Wüstenrennmaus sowie deren Unterart, der Gerbil. Die ursprünglich in Steppen und Wüsten ansässigen Rennmäuse sind geeignete Haustiere für Anfänger. Beachte bei der Wüstenrennmaus, dass sie viel Platz zum Buddeln benötigt. Die Stachelmaus ist – anders als Farbmäuse und Rennmäuse – der wilden Maus noch sehr ähnlich, weshalb sie nicht zahm wird und nur für erfahrene Halter geeignet ist. Lies jetzt im Ratgeber, was du bei der Anschaffung einer Maus als Haustier beachten solltest.

Die artgerechte Haltung von Mäusen

Damit deine Mäuse sich wohlfühlen, solltest du sie unbedingt zu zweit oder in einer größeren Gruppe halten, aber niemals mit Ratten oder anderen Nagern zusammen. Mäuse sind sehr soziale Tiere, die ständig mit ihren Artgenossen interagieren wollen. Das kannst du nicht ersetzen, auch wenn du dich ständig mit deiner Maus beschäftigst. Mäuse sind zwar von geringer Körpergröße, brauchen jedoch ein großes Kleintierheim mit genügend Platz zum Rennen und Buddeln. Der regelmäßige Auslauf in der Wohnung ist ebenfalls ein Muss.