Kommandos Hund

7 Kommandos, die dein Hund kennen sollte

194955
5
Begegnung mit anderen Hunden

Begegnung mit anderen Hunden

130566
6
Kommando Bleib

So lernt dein Hund das Kommando "Bleib!"

149895
0
Kommandos Hund

7 Kommandos, die dein Hund kennen sollte

Nicht jeder hat Lust, sich auf Hundeerziehung einzulassen. Hauptsache, der Vierbeiner benimmt sich und macht nichts kaputt? Das sollte als Anspruch für dich als Hundehalter nicht ausreichen. Es macht nämlich einfach Spaß, wenn du mit deinem Hund…

194955
5
Begegnung mit anderen Hunden

Begegnung mit anderen Hunden

130566
6
Kommando Bleib

So lernt dein Hund das Kommando "Bleib!"

149895
0
Pubertät bei Hunden Hunde Magazin

Pubertät bei Hunden

Die Pubertät bei Hunden ist eine ganz spezielle Phase und wirbelt euer Zusammenleben nochmal richtig durch. Das erwartet dich in dieser Phase.
109429
0

Hundeerziehung – mehr als nur „Sitz“ und „Platz“ für einen folgsamen Begleiter

Um deinen Hund fit für das gehorsame Laufen mit Leine und für diverse Kommandos zu machen, benötigst du im Regelfall keinen professionellen Hundetrainer oder eine Hundetrainerin. Dafür genügt meistens Geduld, viel Lob und positive Verstärkung sowie vielleicht noch ein paar kleine Hilfsmittel wie Clicker, Hundepfeife und Co. Da Hunde über ein hervorragendes und sehr ausgeprägtes Lernverhalten verfügen, wirst du schnell Erfolgserlebnisse haben. Hier in unserem Magazin über die optimale Hundeerziehung kannst du alles erfahren, was du zum Thema Training und Erziehung der Tiere wissen musst. Des Weiteren bieten wir dir eine Vielzahl an Inspirationen und Anregungen, um dabei auch für genügend Abwechslung sorgen zu können.

Die Grundlagen einer erfolgreichen Hundeerziehung

Die Erziehung deines Hundes ist für beide Parteien ein wichtiges Thema. Denn nur wenn du dein Tier angemessen erziehst, ist ein frustfreies Zusammenleben möglich. Bei der Anzahl der Regeln solltest du dich am besten für ein gesundes Mittelmaß entscheiden, um dein Tier nicht zu überfordern. Ebenso solltest du das Training an das Alter der Fellnase anpassen. Für einen jungen Hund solltest du demnach den Spieltrieb nutzen, um ihm die gewünschten Kommandos beizubringen, während du bei einem pubertierenden Hund besonders geduldig und konsequent arbeiten solltest, da die Tiere in diesem Lebensabschnitt häufig unkonzentriertes Verhalten zeigen und sich leicht ablenken lassen.

Wenn du dich mit der Hundeerziehung beschäftigst, solltest du unbedingt darauf achten, lieber über Belohnung und positive Verstärkung zu arbeiten. Das Bestrafen der Tiere ist nicht ratsam und die Ausübung von Gewalt ist ein absolutes Tabu. Dadurch werden die Tiere eingeschüchtert und stark verunsichert. Also lieber ein Griff in den Leckerlibeutel, ein herzliches Wort oder ein ausgiebiges Kopfkraulen zum Loben der Hunde nutzen!

Klare Ansage für Hunde bei der Erziehung – wichtige Kommandos für deine Fellnasen

Sitz“ und „Platz“ sind die wohl am häufigsten genutzten Kommandos für die besten Freunde des Menschen und haben eine lange Tradition. Allerdings gibt es noch eine Vielzahl an weiteren Kommandos, die dein Hund lernen kann. Diese dienen vor allem zur Sicherheit der Tiere und erleichtern den gemeinsamen Alltag. Beispiele für wichtige Kommandos sind:

  • Bei Fuß“: Das Kommando „Bei Fuß“ ermöglicht dir eine sichere Leinenführung, ohne dass dein Hund dabei zerrt oder zieht. Dies ist gerade bei Gassi-Runden in bewohnten und befahrenen Gegenden von großer Bedeutung und trägt zu einem sicheren Spaziergang bei.
  • Aus“: Dieses Kommando zählt zur Grunderziehung und sollte möglichst schnell erlernt werden. Mit „Aus“ wird dem Tier befohlen, im Maul befindliche Gegenstände umgehend freizugeben. Dies ist dann wichtig, wenn dein Buddy zum Beispiel etwas Essbares bei einem Spaziergang findet. So kannst du beispielsweise den Verzehr von Giftködern oder Kot vermeiden.
  • Stopp“: Mit dem Wort „Stopp“ signalisierst du dem Hund ein sofortiges Anhalten und Warten. Dies ist vor allem bei Freilauf-Runden vonnöten, wenn Radfahrer:innen, Autos oder andere Gefahren eure Wege kreuzen.
  • Bleib“: Ein ebenso wichtiger Begriff in der Hundeerziehung ist das Wort „Bleib“. Ein treffendes Beispiel für die Notwendigkeit ist das Aussteigen aus einem Fahrzeug. Damit der Hund nicht einfach herausstürmt und sich durch den laufenden Straßenverkehr in Gefahr begibt, ist dieses Wort ein sehr empfohlenes Kommando.

Natürlich gibt es noch eine große Anzahl weiterer Kommandos, die es dir ermöglichen, mehr Kontrolle über deinen Hund zu erhalten. In unserem Magazin findest du viele weitere Artikel mit tollen Tipps und Tricks, wie du deinem Liebling diese Befehle beibringen kannst und welche Verwendung diese im Alltag finden.

Das passende Equipment – über Spielzeug und andere Hilfsmittel zur Hundeerziehung

Die Hundeerziehung ist ein wichtiger Faktor zur Bindung zwischen Mensch und Tier. Sie sorgt für ein hohes Maß an Vertrauen und ist somit ausschlaggebend für eine harmonische Beziehung. Wichtig ist hierbei auch, auf die Bedürfnisse der Tiere einzugehen und für ausreichende Abwechslung zu sorgen. So sicherst du die Freude und Bereitschaft deines Hundes, mit dir zu lernen und zu trainieren.

In unserem Magazin stellen wir dir hierfür eine breit gefächerte Auswahl an praktischen Hilfsmitteln vor. Spannendes Spielzeug und Futterdummys zum Apportieren oder für knifflige Suchspiele, Clicker für eine akustische Trainingsform, Target Sticks für die komplexen Tricks oder alles für einen anspruchsvollen Hundeparkour, hier findest du die nötige Inspiration sowie praktisches Zubehör, um dich für ein erfolgreiches Hundetraining rüsten zu können.

Hundeerziehung – für mehr Verlässlichkeit und Sicherheit im Alltag

Mit einer abwechslungsreichen Hundeerziehung schaffst du Vertrauen und eine hervorragende Bindung zu deinem besten Freund. In unserem Magazin findest du viele wissenswerte Informationen zu diesem Thema und kannst dich in tolle Möglichkeiten der gewaltfreien Hundeerziehung einlesen. Erfahre mehr über essenzielle Kommandos, das Wichtigste über die Hundesprache und alles, was du über spezielle Hundeleinen, Maulkorb und Co. wissen solltest. Jetzt in unserem Magazin stöbern und die passenden Antworten auf deine Fragen finden, wie du deinen Hund erziehen kannst.