Katzenerziehung

Katzenerziehung: Ein Ding der Unmöglichkeit?

55302
16
Katzen stubenrein bekommen

Katzen stubenrein bekommen: Auf´s stille Örtchen

45638
36
Bindung zur Katze aufbauen

Bindung zur Katze aufbauen - so klappt es!

9279
2
Katzenerziehung

Katzenerziehung: Ein Ding der Unmöglichkeit?

Katzenerziehung ist für ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Katze unerlässlich. Es muss klare Regeln geben, an die sich die Katze auch hält. Doch häufig heißt es: „Katzen lassen sich nicht erziehen“. Wie es doch klappen kann,…

55302
16
Katzen stubenrein bekommen

Katzen stubenrein bekommen: Auf´s stille Örtchen

45638
36
Bindung zur Katze aufbauen

Bindung zur Katze aufbauen - so klappt es!

9279
2

An Katzen schätzen wir vor allem ihre Eigenwilligkeit und Unabhängigkeit. Wir haben uns längst daran gewöhnt, dass sich die stolzen Fellnasen nichts von uns vorschreiben lassen. Trotzdem können wir die vierbeinigen Diven ein stückweit erziehen. Training und Erziehung von Katzen macht das Zusammenleben einfacher und ist zudem eine abwechslungsreiche Beschäftigung für die Miezen. In unserem Ratgeber kannst du alles zum Thema Katzenerziehung nachlesen.

Katzen erziehen

Um deine Katze zu erziehen, ist es wichtig, ihre Sprache und ihr Verhalten zu verstehen. Denn nur wenn du sie verstehst, kannst du richtig auf sie reagieren. Dazu gehört auch die Einsicht, dass einige Verhaltensweisen einfach in der Natur der Katze liegen und sich nicht aberziehen lassen. Einige Katzenrassen lassen sich leichter erziehen als andere. Für alle gilt aber eines: Auf keinen Fall darfst du deiner Katze durch Bestrafung oder Aggression zeigen, dass dir ein Verhalten nicht passt. Die Samtpfoten sind viel sensibler als wir und nehmen schon geringe Stimmungsveränderungen wahr. Schreien oder gar Tritte können die Beziehung zwischen Mensch und Tier nachhaltig schädigen. Von uns erfährst du, wie du deine Katze mit positiver Verstärkung erziehen kannst.

Training für Katzen

Vor allem Wohnungskatzen brauchen eine umfangreiche Auslastung durch Spielen und Toben. Dabei will deine Katze auch geistig beschäftigt werden. Clickertraining ist eine optimale Methode, um die grauen Gehirnzellen deiner Katze zu trainieren und ihr Pfötchen geben und andere Tricks beizubringen. Durch das Training mit Clicker stärkst du die Bindung zwischen dir und deinem Vierbeiner. Sitzen die Clicker-Grundlagen, kannst du dich mit deiner Katze der Cat Agility widmen. Agility ist vor allem aus dem Hundesport bekannt, aber auch die Samtpfoten haben Freude an der Bewältigung von Hindernisparcouren. Wir informieren dich darüber, wie du deiner Katze das Cat Agility Training näherbringst.