Galgo Español im Rasseportrait

3774
0

Galgo Español

Steckbrief

Familienhunde
Herkunft Spanien Lebenserwartung 12 Jahre
FCI-Standard FCI Gruppe 10: Windhunde Funktion Familienhunde
Größe Riesige Hunderassen Häufige Krankheiten keine
Gewicht nicht vorgeschrieben Felllänge meist Glatthaar, selten Langhaar
Charakter/Wesen selbständig, anhänglich Fellfarbe alle Farben erlaubt
Besonderheiten

es gibt viele tolle Galgos aus „klassischer“, naturwüchsiger Zucht

Rassenmerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht ein Galgo Español aus?

Galgo Españols oder Spanische Windhunde zeigen die typische Erscheinung eines europäischen Windhundes. Sie sehen einem Greyhound recht ähnlich. In Spanien sind sie allgegenwärtig, allerdings meist als Straßenhunde und entsprechend nach den Kriterien der Rassehundezucht meist Mixe. Das muss bei diesen Hunden keineswegs ein Nachteil sein. Über Jahrhunderte haben sie sich so sehr gut behauptet und ihren Typus entwickelt. Galgos haben aber auch als Rassehunde seit immerhin 50 Jahren einen offiziellen Standard. Der offizielle Standard beschreibt in so:

Der Galgo Espanol ist von erheblicher Größe, mittlerem Format, leicht konvexem Profil, länglich in seiner Gestalt, mit langgezogenem Schädel. Kompaktes Skelett, langer und schmaler Kopf, geräumiger Brustkorb, stark aufgezogener Bauch und sehr lange Rute. Hinterhand ausgeprägt senkrecht gestellt und bemuskelt.

Er trägt feines, kurzes Haar oder – ganz selten – halblanges Rauhhaar. Galgo Españols haben keine Unterwolle, was ihnen bei harten Wintern in nördlicheren Europa zusetzen kann. Alle Farben sind zulässig. Die Ohren sollen einen breiten Ansatz mit dreieckiger Form ausbilden. Bei Aufmerksamkeit sind die Ohren im ersten Drittel halb aufgerichtet mit gefalteten, seitwärts gerichteten Enden. Im Ruhezustand (entspannt) bilden sie ein am Kopf eng anliegendes Rosenohr.

Wie groß ist ein Galgo Español?

Ein Gewicht ist nicht vorgeschrieben, wohl aber die gewünschte Größe. Der Galgo Español soll eine Widerristhöhe bei Rüden von 62 bis 70, bei Hündinnen von 60 bis 68 Zentimetern vorweisen.

Wie alt wird ein Galgo Español?

Genaue Zahlen gibt es zur Lebenserwartung von Galgo Españols nicht. Die Lebenserwartung ist jedoch als sehr hoch anzusetzen, konkret 12 bis 15 und mehr Jahre sollten es sein – sofern keine Inzucht vorliegt.

Wesenszüge und Charaktereigenschaften

Welche Eigenschaften hat ein Galgo Español?

Galgo Españols sind Jagd- und Windhunde zugleich. Sie sind hoch agil und aufmerksam. Ihren scharfen Sinnen entgeht kaum etwas. Besonders als junge Hunde lechzen sie nervös nach Bewegung und Erlebnissen, idealerweise jagdlicher Art und zu allererst mit der Option, frei laufen zu können. Da sie meist einen starken Jagdtrieb besitzen, kann diesem tief verankerten Bedürfnis der Hunde in unseren Breiten in der freien Natur nur selten nachgekommen werden. Es ist ein Erlebnis, Galgos beim freien Laufen zuschauen zu dürfen. Sie können schnell sprinten, selbst in schwierigem Gelände und erstaunliche Haken schlagen. Galgo Españols sind sehr intelligent und gelehrig. Sie wissen schnell, was erlaubt und was tabu ist. Sie sind den Menschen freundlich und aufgeschlossen zugewandt. Sie haben ein gutmütiges Wesen und können charmante Schmuser sein. Sie suchen die innige Anbindung an Herrchen und Frauchen und sind diesen treu ergeben. Sie gehen aber auch ihre eigenen Wege. Bedingt durch knallhart leistungsorientierte Selektion in ihrer Heimat sind sie sehr zäh und belastbar. Bei Exemplaren, die als Straßenhunde sozialisiert und dann nach Deutschland verbracht wurden, sehen wir oft einen nicht zu unterschätzenden Drang nach Freiheit. Die Leine, die Hunden ansonsten eher Sicherheit gibt, wird als Bedrohung und Einengung empfunden. Nicht wenigen solcher Hunde bereitet das Leben im dichtbesiedelten Deutschland Stress, mehr Stress als der gewohnte Überlebenskampf in ihrer Heimat. Das gilt auch für die Restriktionen gegenüber Hunden. Sie können so ängstlich und scheu werden, stehen unter Dauerstress. Das sind Herausforderungen an Hund, Halterin und Halter, die aber mit Hundeverstand und etwas Liebe in vielen Fällen gut zu lösen sind. Als Anfängerhund können wir sie jedoch nicht empfehlen.

Galgo EspañolHerkunft & Geschichte

Wo kommt der Galgo Español ursprünglich her?

Der Galgo Español ist eine uralte Jagdhunderasse. Ihre Spezialität ist die Jagd auf Hasen und anderes Kleinwild in schwierigem Gelände. Galgo Españols sind ausdauernde, schnell Sichtjäger. Hunde vom Typ des Galgo sind bereits in den frühesten Berichten aus der Antike beschrieben. Sie verkörpern einen der ältesten Hundetypus und haben ihr Grunddesign seit Jahrtausenden nicht geändert. Auffällig ist ihre Ähnlichkeit zu dem altägyptischen Jagdhund Tesem, einer der ältesten und zudem recht genau und oft dokumentierten Hunderasse überhaupt. 1930 bis 1935 wurden von reichen Grundbesitzern des südlichen Spaniens Greyhounds aus England importiert und hier mit den originalen Galgos verpaart. Da die Windhundrennen auf Rennbahnen nach englischem Muster beliebt geworden war, sah man in der Einkreuzung der schnellen Renn-Greyhounds einen Vorteil. Allerdings übersah man dabei, dass diese extrem hohen Geschwindigkeiten eines Greyhounds über ebene Strecken zustande kamen. Im wechselhaften, unebenen, steinigen Jagdgebiet eines Galgo Español sind sie eher von Nachteil. Wie ein Sportwagen im Gelände. Diese Importwelle führte jedoch dazu, dass der eigentliche Galgo Español im Sinne der Reinrassigkeit und ursprünglichen Funktion zunächst einmal verloren gegangen ist. Dazu kommt, dass in seiner Heimat traditionell kaum auf Reinrassigkeit im Sinne der modernen Zucht geachtet wurde. Vermischungen etwa mit Podenco sind Standard. Und darüber hinaus lebt eh ein Großteil der Population relativ selbstbestimmt. All das ist kein Nachteil für die Qualität und das Wohl der Hunde, auch nicht für die Rasse. Und es begünstigt eher, dass sich der alte Galgo quasi von selbst wieder findet und die Einflüsse des Greyhounds verloren gehen. Früher wurden die meisten Hunde nach diesem quasi klassischen Prinzip der Auswahl nach Eignung gezüchtet – weltweit. Primär die Leistung für den Einsatzzweck zählte. So kann die Rasse auch von ihrer Substanz als kerngesund angesehen werden, gesünder denn viele der reinrassigen „Hochzuchten“. Der Weltverband der Hundezucht, die FCI, hat 1971 die Rasse Galgo Español offiziell anerkannt. 1982 wurde ein überarbeiteter Standard verfasst. Er beschreibt eine Anatomie, die der speziellen Verwendung eines auf Sicht jagenden Windhundes für die ausdauernde Hasenjagd im Gelände gerecht wird. Züchterisch wird er vom Deutschen Windhundzucht- und Rennverband betreut. Dieser Verband bietet zudem die Möglichkeit, dass diese Hunde etwa bei Windhunderennen ihr ausgeprägtes Bedürfnis nach schnellem Laufen ausleben können. Es fallen jedoch nur ganz wenige Würfe dieses Galgo Español der Rassezucht.

Beliebte Mixe

Es gibt viel mehr Galgo Español-Mixe als nach den Vorgaben der Hundezucht reinrassige. Zahlreiche der Straßenhunde auf der Iberischen Halbinsel stammen von Galgo Españols ab, die – wie die Podencos – nach Gebrauch von Jägern einfach ausgesetzt werden. Diese Hunde haben eine ausgesprochene Fitness und Cleverness entwickelt, die sie besonders bei der ständigen Suche nach Futter einsetzten.

Pflege, Gesundheit und Krankheiten

Wie viel Pflege braucht ein Galgo Español?

Der Galgo Español ist ausgesprochen genügsam. Hie und da das Fell mit einem Noppenhandschuh bürsten reicht.

Gibt es beim Galgo Español rassetypische Krankheiten?

Vor dem Hintergrund der auf Leistung orientierten Selektion in seiner Heimat und den dort fließenden genetischen Grenzen mit entsprechend unbekannter Inzucht ist seine Gesundheit ausgesprochen robust und vorbildlich. Bei hier gezüchteten Ausstellungshunden mag das zuweilen anders sein. Galgo Españols haben keine Unterwolle. Sie brauchen bei sehr kalter Witterung fachgerechte Kleidung.

Welches Futter ist für einen Galgo Español am besten?

Der Galgo Español stellt keine besonderen Ansprüche an seine Ernährung. Er ist ein echter Allesfresser. Natürlich ist hochwertiges Futter gut für seine Gesundheit und er schmeckt es auch. Der Galgo Español eignet sich auch zum fachgerechten Barfen.

Aktivitäten mit dem Galgo Español

Wie viel Bewegung braucht ein Galgo Español?

Der Galgo Español ist ein echter Jagd- und Windhund. Zur hundgerechten Beschäftigung und körperlichen Auslastung bietet der Windhundeverband die Möglichkeit, mit Galgo Españols an Windhundrennen oder Coursings teilzunehmen. Auch andere Hundesportarten wie Agility sind geeignet. Bedingt durch ihre starke jagdliche Motivation erfordert eine Ausbildung viel Geduld und Einfühlungsvermögen.

Überlegungen vor der Anschaffung

Wo kann man einen Galgo Español kaufen?

Willst Du dein Leben mit einem Galgo Español teilen, solltest Du dich lange vor der Anschaffung nach einem Züchter oder in Tierheimen vor Ort umschauen und hier Kontakte knüpfen. Der Züchter sollte dem Deutscher Windhundzucht- und Rennverband angeschlossen sein. Bedenke: Würfe falle nur sehr selten. Bitte kaufe keinen Galgo übers Internet, da dort das Risiko sehr groß ist, dass der Welpe von einem – in aller Regel als tierlebender Verein (Tierschutz) getarnten – Hundehändler kommt. Du findest Hunde vom Typ des Galgos ohne Probleme in einem seriösen Tierheim ganz in deiner Nähe.

Galgo Español Erziehung und Haltung

Passt ein Galgo Español zu mir?

Grundsätzlich ist der Galgo Español gut zu halten. Er eignet sich als Familienhund und Freund der Kinder bestens. Und er will und muss als Mitglied seiner Familie gesehen werden. Er eignet sich in der Regel aber nicht für eine Großstadtwohnung. Er braucht tägliche ausgedehnte Spaziergänge in der Natur, am besten mehrmals am Tag. Hier sind seine Sinne auf das Höchste angespannt. Er ist ein engagierter, hellwacher Jagdhund. Er braucht zumindest hie und da die Möglichkeit, sich beim freien Laufen auspowern zu können. Ein artgerecht gehaltener Galgo Español ist im Haus ruhig und sanft. Dann kann er entspannt in seinem Körbchen oder auf dem Sofa ruhen. Manche Exemplare sind ausgesprochen wachsam und bellen gerne. Zu beachten ist auch, dass der Galgo Español keine Unterwolle und als Windhund eher wenig isolierendes Fett hat und somit kälteempfindlich ist. Aus Spanien importierte Hunde mit unbekannter Vorgeschichte können die oben beschriebenen Probleme bereiten. Es stellt sich die Frage, ob den Hunden immer ein Gefallen getan wird, ihnen das straff regulierte Leinenleben im dichtbesiedelten Mitteleuropa anzutun. Vielleicht ist es besser, den Hunden durch nachhaltige Veränderungen in deren Heimat zu helfen. Ein gut sozialisierter Galgo Español lässt sich sehr gut erziehen. Seine wachen Sinne, seine Intelligenz, seine freundliche Zugewandtheit dem Menschen gegenüber, machen es ihm leicht, uns Zweibeiner zu verstehen. Zudem will er uns gefallen und in Einklang leben. Natürlich bedarf es immer gerechter Konsequenz. Nachlässigkeiten von Herrchen und Frauchen bemerkt er sofort und nutzt diese gnadenlos aus. So wird er jede Unaufmerksamkeit nutzen, um eine unbehütete Leckerei zu klauen.

Interessantes, Wissenswertes & Extras

Der reinrassige Galgo Español ist sehr selten. Ob nun reinrassig oder Mixe: Es sind selbständige, stattliche und ausgesprochen clevere Hunde. Sie brauchen ihre Freiheiten und können zugleich eine enge Bindung eingehen. Ein toller Mix, der „süchtig“ machen kann!


Christoph JungChristoph Jung Seit seiner Kindheit gehören Hunde zu den besten Freunden des Hundeforschers. Die Beziehung Mensch – Hund ist für ihn ein faszinierendes Thema, das ihn täglich beschäftigt und für das er sich auch öffentlich engagiert. Aus seiner täglichen Forschung entstand das Buch „Tierisch beste Freunde“. Jung lebt mit seiner Familie und seinen Hunden in der Nähe von Halle.


 

Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.