Gefunden, verschwunden, zurück

1841
2

GefundenDie Geschichte unserer Katze ist turbulent. Angefangen hat sie am Nachmittag beim Grillen nach der Einschulung unserer Tochter. Eine herrenlose Katze schleppte vier extrem verschnupfte kleine Katzen auf den Hof. Drei davon konnten wir einfangen und über das Tierheim gut vermitteln. Eine rannte weg und blieb erstmal verschwunden. Nach Tagen war sie wieder auf dem Hof und meine Tochter war die Einzige, die sie an sich heranließ.

Dream Team

Damit begann dann die Love-Story. Die beiden waren von Anfang an unzertrennlich. Die Katze wich meiner Tochter nicht mehr von der Seite. Erstmal zum Tierarzt, Schnupfen kurieren und danach ausschlafen, fressen, ausschlafen. Sie waren ein Herz und eine Seele. Raus wollte die Katze nie, sie hatte wohl zu viele schlechte Erfahrungen gemacht.

Als die Katze ungefähr 1 Jahr alt war, wollten wir es doch einmal versuchen, ob sie nicht Freude am Rausgehen hat. Damit sie nicht panisch wurde, setzten wir sie in einen Katzenkorb und hatten sie in der Wohnung schon längere Zeit an ein Katzengeschirr gewöhnt. Im Korb mit Geschirr und Leine nach draußen.

Verloren

Zunächst lugte sie ganz ängstlich aus dem Korb. Als sie sich beruhigt hatte und entspannt lag, öffneten wir den Korb. Warum auch immer, bekam sie Panik, sprang hoch, wand sich aus dem Geschirr und rannte weg. Erst dachten wir es ist alles gut, sie kommt bestimmt wieder. Abends blieb sie immer noch verschwunden. Dann fing die schreckliche Zeit an. Es war Gottseidank warm denn wir befanden uns mitten im Sommer. Aber nirgendwo auch nur eine Spur unserer Katze. Einfach wie vom Erdboden verschluckt. Wir hängten Flyer auf und fragten herum. Es kamen Hinweise, wir hockten stundenlang in Wiesen und Feldern und hielten Ausschau. Wir riefen, lockten, flehten. NICHTS!

Rückkehr

Nach 8 Wochen stand sie urplötzlich spät abends vor der Tür. Abgemagert, verängstigt und wollte nur noch zu meiner Tochter. Erst hatte ich Angst, dass sie sich beim Annähern gleich wieder erschrickt und wegrennt. Aber sie war einfach nur froh, dass sie uns und wir sie gefunden hatten. Sie sprang meiner Tochter regelrecht stürmisch in den Arm, mauzte, schmiegte sich, schnurrte laut.

Sie war total ausgehungert und wurde erstmal mit feinsten Leckerchen versorgt. Dann schlief sie erschöpft im Arm meiner Tochter ein. Seitdem ist sie nie wieder draußen gewesen. Tür auf uns sie flüchtet in die andere Richtung. Sie sitzt allerhöchstens mal am offenen Fenster, dann darf sich ihr aber keiner nähern. Selbst da überkommt sie die Angst, dass sie wieder rausgehen soll und springt sofort herunter wenn jemand zu dicht an sie herankommt.

Seit diesem Erlebnis klebt sie noch enger an meiner Tochter. Es ist so witzig und herzerfrischend, wie die beiden regelrecht kommunizieren. Sie kann tief und fest schlafen, sobald meine Tochter spricht ist sie wach und an ihrer Seite. Ich bezeichne mich immer scherzhaft als „die böse Frau“, denn sobald sie mich sieht rennt sie weg. Ich bin diejenige die sie zum Tierarzt bringt, die ihr Wurmmittel gibt und in ihren Augen es wohl einfach nicht gut mit ihr meint. Wenn ich sie einmal mit etwas nötigen muss läuft sie anschließend laut zeternd mauzend zu meiner Tochter und beklagt sich über die gemeine Behandlung.

Ich hatte schon so manche Katze in meinem Leben, aber so ein Tier ist mir noch nie begegnet. So eigen, so ein Querkopf und dann wieder so sanftmütig zu IHREM Menschen. Einfach toll. Inzwischen ist sie fast 9 Jahre alt. Ich hoffe sie bleibt noch lange lange Zeit bei uns.


Das gesamte Team ZooRoyal bedankt sich herzlich bei Ellen W. für diesen tierischen Jubelmoment. Macht mit bei unserer nächsten Kolumne zum Thema: Gemeinsam Wohlfühlen!


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten
  1. Carmen Frank sagt:

    Die Geschichte ist so wunderschön und herzzerreißend habe mir die Tränen in den Augen verdrücken müssen.

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Carmen,

      uns hat dich Geschichte auch sehr berührt! Schön, dass sie dir gefallen hat. 🙂

      Viele Grüße,
      dein ZooRoyal Team

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.