Tuxedo Katze

14148
0

Tuxedo Katze

Tuxedo Katze Steckbrief

Name
Tuxedo Katze Steckbrief
Funktion
Hauskatze
Lebenserwartung
Bis 15 Jahre
Herkunft
Die Fellfarbe entsteht aufgrund von Pigmentzellen die sich unterschiedlich schnell bewegen
Fellfarbe
Schwarz und weiß
Augen
Gelb
Ernährung
Frischfleisch oder hochwertiges Nassfutter

Rassemerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht die Tuxedo Katze aus?

Die Tuxedo Katze bildet keine eigene Rasse ab. Sondern es geht um eine gewisse Fellfarbe- und Zeichnung. „Tuxedo“ steht im Englischen für „Smoking“. Das heißt also, dass Tuxedo Katzen so aussehen, als würden sie einen schwarzen Abendanzug auf ihrem Rücken tragen. Die Flanken, der Rücken, der Kopf sowie Schwanz und Beine sind dabei in der Regel überwiegend schwarz. Die Schwanzspitze hingegen ist sehr oft weiß, genau so wie die Pfoten dieser Katzen. Sie tragen also auch eine Art von Schuhen. Durch den weißen Bauch und die weiße Brust entsteht der Eindruck dessen, dass die Katze einen Smoking trägt, nochmal unterstrichen. In der Regel haben Tuxedo Katzen auch gelbe Augen. Die Fellzeichnung selbst taucht übrigens nicht nur bei Katzen auf, sondern auch bei Hunden, Kühen, Pferden und Kaninchen.

Welche Eigenschaften hat die Tuxedo Katze?

Die Charaktereigenschaften einer Katze sind in der Regel nicht von äußerlichen Merkmalen wie der Fellfarbe abhängig. Nur innerhalb von einzelnen Rassen kann man Tendenzen zu Aktivitätslevel und anderen Verhaltensweisen machen.
Dennoch hat eine Studie aus Kalifornien versucht, Zusammenhänge zu finden. Man kann festhalten, dass Tuxedo Katzen scheinbar besonders intelligent sind. Aber genauere Angaben zu machen ist natürlich schwierig.
Wie bei vielen anderen Katzenrassen sind Jagdspiele sehr beliebt und das Aktivitätslevel der Tuxedo Katze in der Regel nicht allzu gering. Laut der Studie sind die Katzen im Smokinganzug oft misstrauischer als ihre Artgenossen und auch vorsichtiger, gegenüber Bezugspersonen jedoch sehr offen und verschmust.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Das Quiz wird geladen ...

Gibt es noch andere Arten der Tuxedo Katze?

Die Fellzeichnung „Tuxedo“ kann sowohl bei kurzhaarigen als auch langhaarigen Rassen auftreten. Auch bei anderen Tieren ist diese Fellfarbe nicht selten.

Herkunft und Geschichte

Wo kommt die Tuxedo Katze ursprünglich her?

Die Ursache für diese Fellzeichnung liegt in den Zellen selbst. Die Pigmentzellen scheinen sich bei der Entwicklung solcher Katzen unterschiedlich schnell zu bewegen und zu teilen. Dadurch entstehen dann weiße Flecken im Fell. Dieses Muster entsteht also bereits, während der Katzenembyro heranwächst.
Man könnte das auch so verstehen: Irgendwann reicht die schwarze Farbe nicht mehr aus und einige Teile des Fells bleiben weiß. Jede Tuxedo Katze hat dabei eine individuelle Fellzeichnung.

Pflege, Gesundheit und Krankheiten

Gibt es bei der Tuxedo Katze rassetypische Krankheiten?

Es wäre bisher nicht bekannt, dass die Tuxedo Cat beziehungsweise diese Fellfarbe gewisse Krankheiten mit sich bringt. Krankheiten entstehen in der Regel eher aus rassenbedingten Gründen, also genetischen Gründen.

Welches Futter braucht die Tuxedo Katze?

Auch bei der Tuxedo Cat ist es wichtig, auf eine artgerechte Ernährung zu achten. Katzen sind Fleischfresser und benötigen am besten Qualitativ hochwertiges Futter mit einem hohen Fleischanteil. Alternativ kann man auch barfen. Hier sollte man sich aber an eine Ernährungsberatung wenden, um alle Bedürfnisse abzudecken und die Katze nicht mangelhaft zu ernähren.

Wie viel Bewegung braucht eine Tuxedo Katze?

Da die Tuxedo Cat Zeichnung bei allen möglichen Rassen vorkommt, kann man hierüber keine detaillierte Aussage treffen. Auffällig war jedoch, dass diese Katzenrasse sehr intelligent und aktiv ist. Eine Haltung inklusive Freigang ist sicherlich nicht vom Nachteil.

Wie pflegt man die Tuxedo Cat?

Hier kommt es ganz darauf an, ob du eine Langhaarkatze oder eine Kurzhaarkatze besitzt. In der Regel empfehlen wir bei langhaarigen Katzen das regelmäßige bis tägliche Bürsten bei kurzhaarigen Rassen, das gelegentliche Bürsten.

Erziehung und Haltung

Was brauche ich für die Haltung einer Tuxedo Cat?

Tuxedo Katzen benötigen je nach Katzenrasse eine unterschiedliche Ausstattung. Wichtig ist aber, dass Sie die Grundbedürfnisse stillen. Dazu zählt ein sauberes Katzenklo (oder mehrere), viele Kratz- und Klettermöglichkeiten, Ausschauplätze, Artgerechtes Futter und natürlich auch Freigang, wenn dies möglich ist.
Achte in jedem Fall auch auf die artgerechte Auslastung in Form von Jagdspielen und Intelligenzspielzeugen. Da den Tuxedo Katzen nachgesagt wird, dass sie sehr intelligent sind, kannst du auch das Clickertraining ausprobieren und der Katze im Smoking einige Tricks beibringen.

Überlegungen vor der Anschaffung

Wo kann man eine Tuxedo Cat kaufen?

Tuxedo Katzen sind eine Laune der Natur. Das bedeutet wiederum: Wenn du eine haben möchtest, musst du eventuell etwas länger suchen, weil diese Fellfarbe so beliebt ist. Dabei kannst du diese Katze aber auch im Tierheim finden. Die Preise variieren hier also.


Laura GentileLaura Gentile ist Coach für Mensch&Tier und unterstützt als geprüfte Katzenverhaltensberaterin und Hundetrainerin Menschen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Ursprünglich hat die Halbitalienerin Medien und Kommunikationswissenschaften studiert. Durch ihre eigenen Haustiere kam sie dann zu ihrer Berufung. Katze Kiwi und Hündin Lychee unterstützen Laura auch in ihrem beruflichen Alltag. Pfötchentraining ist spezialisiert auf Problemfälle und unterstützt seit Jahren Menschen dabei, mit ihrem Haustier endlich einen entspannten Alltag zu führen.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.