Cornish Rex

143577
0

Cornish Rex

Rassemerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht die Cornish Rex aus?

Die Cornish Rex hat ein sehr exzentrisches Aussehen. Mit ihrem gewellten Haar ist sie sehr einzigartig. Dazu kommen die Dackelbeine und der extrem keilförmige Schädel mit großen Ohren. Das Fell der Cornish Rex ist kurz und leicht plüschig sowie dicht, dennoch nicht zottelig. Besonders am Rücken und an den Seiten ist das Fell gewellt.
Bei der Cornish Rex sind alle Fellfarben erlaubt, die Augenfarbe sollte leuchtend sein. Die mittelgroße Katze kann mehr Gewicht erreichen, als man glauben würde: Kater bringen bis zu 4,5 kg auf die Waage. Die Katze mit dem außergewöhnlichen Aussehen kann 12 bis 15 Jahre alt werden.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Das Quiz wird geladen ...

Welche Eigenschaften hat die Cornish Rex?

Obwohl die Cornish Rex sehr anhänglich ist und sich sehr gut als Wohnungskatze eignet, hat sie auch ein sehr starkes Durchsetzungsvermögen, von welchem sie auch gerne Gebrauch macht.
Die Cornish Rex ist durchaus lebhaft und verspielt. Auch wenn sie gerne in der Wohnung ist, kann man sie aufgrund ihrer Intelligenz gut an eine Leine gewöhnen für gemeinsame Spaziergänge.

Fremden gegenüber ist die Cornish Rex im Normalfall genau so freundlich wie ihrem eigenen Menschen gegenüber. Man sollte außerdem nicht vergessen, dass diese aktive Katzenrasse auch sehr neugierig ist, weshalb man die Wohnung aufjedenfall katzensicher gestalten sollte.

Gibt es noch andere Arten der Cornish Rex?

Die Deutsche Rex besitzt das gleiche Erbgut wie die Cornish Rex, hat allerdings ein dichteres Fell.

Herkunft und Geschichte

Wo kommt die Cornish Rex ursprünglich her?

Die Cornish Rex kommt aus Cornwall in Großbritannien. Dort tauchte in den 1950er-Jahren in einem Wurf ein Kitten mit gekräuseltem Fell auf. Dieses Katerchen ist der Stammvater der Cornish Rex.
Der Name „Rex“ geht tatsächlich auf einen gleichnamigen Hasen zurück, welcher ebenso lockiges und gewelltes Fell hat.
cornish rex

Pflege, Gesundheit und Krankheiten

Gibt es bei der Cornish Rex rassetypische Krankheiten?

Entgegen vieler Erwartungen sind lockige Katzen nicht automatisch anfälliger für Krankheiten. Wichtig ist, dass ein großer Genpool besteht, damit es nicht zur Inzucht kommt, denn diese kann zu Immunschwächen und Ähnlichem führen.

Aufgrund dessen, dass die Cornish Rex kaum Unterwolle hat, kann sie sehr kälteempfindlich sein. Es ist also wichtig, dass sie stets einen warmen Ort zur Verfügung hat.
Die Haut der Cornish Rex ist etwas anfällig für Hautkrankheiten. Wenn man Anomalien beobachtet, sollte man in jedem Fall einen Tierarzt aufsuchen. Auch Zahnfleisch- und Wurzelentzündungen treten bei der Cornish Rex gehäuft auf. Durch regelmäßige (jährliche) Kontrollen beim Tierarzt kann man dem aber gut entgegenwirken.

Wie viel Pflege benötigt eine Cornish Rex?

Gelegentliches Bürsten mit einer weichen Bürste reicht bei der Cornish Rex im Normalfall aus. Dabei sollte man in jedem Fall die Haut kontrollieren und bei Rötungen oder anderen Anomalien den Tierarzt aufsuchen. Es kann vor kommen, dass sich bei den Augen und Ohren Sekrete bilden, weshalb man sie regelmäßig reinigen muss.

Welches Futter braucht eine Cornish Rex?

Hochwertiges Nassfutter mit einem hohen Fleischanteil oder sogar frisches Fleisch ist das Beste für diese Katzenrasse. Da sie zu Übergewicht neigen kann, sollte man die Futtermenge und das Gewicht der Cornish Rex jedenfalls im Blick behalten.
cornish rex

Erziehung und Haltung

Wie viel Bewegung benötigt eine Cornish Rex?

Da die Cornish Rex im Normalfall schlank ist, kann sie schnell rennen und spitzenmäßig klettern. Deshalb ist die Cornish Rex auch sehr verspielt, alleine spielen liegt ihr jedoch gar nicht. Sie möchte bespaßt werden und vom Menschen umsorgt werden. Für Jagdspiele und Intelligenzspiele ist die Cornish Rex in jedem Fall zu haben.

Überlegungen vor der Anschaffung

Wo kann man eine Cornish Rex kaufen?

Eine reinrassige Katze findet man ausschließlich beim Züchter. Dort sollten die Elterntiere und Kitten in guten Verhältnissen und in enger sozialer Anbindung zur menschlichen Familie aufwachsen, damit dein Kitten gut sozialisiert wird.
Im Stammbaum sollte kein Ahne zweimal vorkommen (Stichwort: Inzucht). Ein Cornish Rex Kitten kann zwischen 700,00 € und 1.000,00 € kosten. Dies kommt auf die Abstammungslinie, Zucht, uvm. an.

Was brauche ich für die Haltung einer Cornish Rex?

Die Cornish Rex versteht sich mit Kindern genau so gut wie mit anderen Haustieren. Sie ist sehr freundlich gegenüber Besuchern und kann sich gut anpassen. Egal ob Singles, Familien oder Senioren: Die Cornish Rex wird sich wohl fühlen, so lange sie eine innige Beziehung zum Menschen ausleben darf. Die Cornish Rex liebt es, gemeinsam mit dem Menschen Dinge zu erleben.
In jedem Fall sollten genügend warme Plätze zur Verfügung gestellt werden, sowie Klettermöglichkeiten.

Gibt es bei der Cornish Rex Besonderheiten?

Die Cornish Rex haart kaum. Allerdings ist sie deshalb nicht automatisch für Allergiker geeignet. Dies sollte immer individuell getestet werden.


Laura GentileLaura Gentile ist Coach für Mensch&Tier und unterstützt als geprüfte Katzenverhaltensberaterin und Hundetrainerin Menschen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Ursprünglich hat die Halbitalienerin Medien und Kommunikationswissenschaften studiert. Durch ihre eigenen Haustiere kam sie dann zu ihrer Berufung. Katze Kiwi und Hündin Lychee unterstützen Laura auch in ihrem beruflichen Alltag. Pfötchentraining ist spezialisiert auf Problemfälle und unterstützt seit Jahren Menschen dabei, mit ihrem Haustier endlich einen entspannten Alltag zu führen.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren
Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.