German Rex

161429
0

German Rex

Rassemerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht die German Rex aus?

Bei der German Rex handelt es sich um eine mittelgroße Kurzhaarkatze, welche wie auch alle anderen Rehkitzen das typische gelockte oder gewellte Fell aufweist. Farblich gesehen ist alles erlaubt, sogar ein großer Weißanteil im Fell. Die Augen der German Rex sind mittelgroß und eher weiter nach außen zur Nasenlinie als nach innen stehend. Die Augenfarbe ist harmonierend zur jeweiligen Fellfarbe und leuchtend.

Welche Eigenschaften hat die German Rex?

Die German Rex ist sehr anhänglich und intelligent. Wenn man sich allerdings eine ruhige Katze wünscht ist die German Rex nicht die richtige Katzenpartnerin. Sie hat zwar durchaus auch ruhige Minuten, ist aber eher sehr verspielt und möchte sich dabei nicht unbedingt alleine beschäftigen.
Während die German Rex ihrem Menschen gegenüber sehr treu und anhänglich ist, kann sie Fremden gegenüber sehr scheu begegnen. So lange jeder die individuelle Distanz der German Rex akzeptiert, gibt es dabei aber keine Probleme.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Das Quiz wird geladen ...

Gibt es noch andere Arten der German Rex?

Nein, allerdings ist die Rasse noch nicht weit verbreitet und deshalb sind Kreuzungen mit der European Shorthair zulässig.

Herkunft und Geschichte

Wo kommt die German Rex ursprünglich her?

Das erste Exemplar der German Rex lebte in den 1930er-Jahren in Kaliningrad (früher: Königsberg) in Deutschland. Dieser Kater hieß angeblich „Munk“. Erst einige Jahre später entdecke eine andere Dame in Pankow (früher: Buch) ein kleines, schwarz-weißes Kätzchen mit gekraustem Fell, welches „Lämmchen“ getauft wurde. Diese Katze bekam mehrere Kitten, wodurch die Rasse „German Rex“ entstanden ist.
Beim FIFe anerkannt wurde die Rasse dann 1982.

Pflege, Gesundheit und Krankheiten

Gibt es bei der German Rex rassetypische Krankheiten?

Die German Rex ist keine allzu robuste Katzenrasse. Mit niedrigen Temperaturen kommt sie zum Beispiel kaum zurecht, da sie ihr Fell nicht ausreichend vor Kälte schützt. Auch Übergewicht kann bei dieser Katzenrasse durchaus vor kommen, da sie mehr Kalorien zu sich nimmt als andere Katzen, um ihre Körpertemperatur beizubehalten.
Aufgrund dessen, dass die German Rex noch sehr selten und unbekannt ist, gibt es noch keine Krankheiten, welche gehäuft auftreten. Aber natürlich kann sie jede Krankheit bekommen, welche auch bei anderen Hauskatzen auftreten können.

Wie viel Pflege benötigt eine German Rex?

Einmal wöchentlich bürsten reicht bei der German Rex jedenfalls aus. Die Ohren erfordern allerdings auch regelmäßige Aufmerksamkeit, da die German Rex genau so wie die anderen Rexkatzen oft zu viel Ohrenschmalz produziert. Der Haarausfall hingegen ist bei dieser Katzenrasse sehr gering.

Welches Futter braucht eine German Rex?

Die German Rex muss viel Kalorien zu sich nehmen, um ihre Körpertemperatur aufrecht zu erhalten. Artgerechtes Futter mit einem hohen Fleischanteil zahlt sich in jedem Fall aus, genau so wie frisches Fleisch.

Erziehung und Haltung

Wie viel Bewegung benötigt eine German Rex?

Um dem Übergewicht vorzubeugen, sollte man der German Rex ausreichend Bewegungsmöglichkeiten bieten. Kletterwände eignen sich dafür besonders gut. Natürlich auch Jagdspiele. Aufgrund der Intelligenz kann man der German Rex auch wunderbar Tricks beibringen. Hierfür eignet sich das Clickertraining, welches auch gleich bindungsfördernd sein kann.

Überlegungen vor der Anschaffung

Wo kann man eine German Rex kaufen?

Eine reinrassige German Rex kann man nur beim Züchter kaufen. Dort gibt es auch Papiere dazu und die Kitten wurden gut sozialisiert, gechipt und besitzen einen Impfpass. Der Preis liegt meist zwischen 700 € und 1.200 €.

Was brauche ich für die Haltung einer German Rex?

Die German Rex eignet sich aufgrund ihres Aktivitätslevels eher nicht für das Leben bei Senioren. Kinder hingegen sind für diese Katze kein Problem. Auch mit Hunden und anderen Katzen kann sie sich bei einer guten Zusammenführung gut verstehen. Wichtig sind ausbruchssichere Fenster und Co., denn auch wenn die German Rex kälteempfindlich ist, so kann ihre Neugierde sie durchaus auf spannende Ideen bringen.

Kratzmöglichkeiten und interaktive Spiele sind für die German Rex sehr wichtig. Vor allem auch, weil die German Rex zu Übergewicht neigt und sehr verspielt ist. Auch warme Plätze sollten in jedem Fall ausreichend zur Verfügung gestellt werden. In jedem Fall sollte man nicht vergessen, dass die German Rex sehr anhänglich ist und dementsprechend auch ungern alleine ist.


Laura GentileLaura Gentile ist Coach für Mensch&Tier und unterstützt als geprüfte Katzenverhaltensberaterin und Hundetrainerin Menschen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Ursprünglich hat die Halbitalienerin Medien und Kommunikationswissenschaften studiert. Durch ihre eigenen Haustiere kam sie dann zu ihrer Berufung. Katze Kiwi und Hündin Lychee unterstützen Laura auch in ihrem beruflichen Alltag. Pfötchentraining ist spezialisiert auf Problemfälle und unterstützt seit Jahren Menschen dabei, mit ihrem Haustier endlich einen entspannten Alltag zu führen.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren
Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.