Västgötaspets

7300
0

Västgötaspets

Västgötaspets Steckbrief

Name
Västgötaspets Steckbrief
Herkunft
Schweden
Lebenserwartung
12-15 Jahre
FCI-Standard
Funktion
Größe
Gewicht
9-12 kg
Häufige Krankheiten
robust
Felllänge
mittellang
Charakter/Wesen
selbstbewusst, wachsam
Fellfarbe
grau in vielen Variationen
Besonderheiten

Geheimtipp

Rassenmerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht ein Västgötaspets aus?

Der Västgötaspets ist etwas ganz besonderes: ein kleiner bis mittelgroßer Hund auf kurzen Beinen. Oben haben Västgötaspets die Figur eines Schäferhundes, unten die eines Dackels – grob auf den Punkt gebracht. Er ist ein kleiner Hund – was die Höhe angeht – mit großer Ausstrahlung und starkem Charakter. Er trägt eine Reihe weiterer Namen: Schwedischer Wallhund, Schwedischer Vallhund und Westgotenspitz. Oftmals wird er gerne mit einem walisischen Corgie verglichen, der durch die britische Queen bekannt geworden ist. Tatsächlich steht er ihm im Aussehen und Wesen ganz nahe, jedoch nicht in der Genetik (siehe unten).

Der offizielle Standard beschreibt sein Erscheinungsbild so:

Kleiner, kurzläufiger und robuster Hund. Äußere Erscheinung und Ausdruck kennzeichnen einen wachsamen, lebhaften und energievollen Hund.

Die Widerristhöhe dieses kurzläufigen Hundes liegt zwischen 31 und 33 Zentimetern. Das Gewicht ist nicht vorgegeben, sollte aber um die 10 Kilogramm liegen. Sein Deckhaar ist mittellang, harsch, eng anliegend und dicht. Seine Unterwolle ist weich und dicht. Das Haar soll am Kopf und an den Vorderseiten der Gliedmaßen kurz, am Hals, an der Kehle, der Brust und an den Rückseiten der Hinterläufe etwas länger sein.

Die erwünschten Farben sind grau, grau-braun, grau-gelb, rötlich-gelb oder rötlich-braun. Die Ohren stehen aufmerksam. Zuweilen sind die Ruten des Wallhundes von Natur aus eher kurz. Das versuchten Züchter lange Zeit als angeblich arttypisch zu fixieren. Zuweilen wurde er deswegen sogar kupiert. Diese Mode ist heute glücklicherweise vorbei und der Hund darf seine Rute, ob kurz oder lang, so tragen wie er will.

Der Västgötaspets hat, wie sein Wesen, eine agile Ausstrahlung voller Selbstbewusstsein, Cleverness und mit viel Tatendrang.

Wie alt wird ein Västgötaspets?

Nach der Statistik des American Kennel Clubs haben Västgötaspets eine Lebenserwartung von 12 bis 15 Jahren.

Wesenszüge und Charaktereigenschaften

Welche Eigenschaften hat der Västgötaspets?

Der Västgötaspets ist ein ausgesprochen cleverer Hund, den du nicht unterschätzen solltest. Er hat die Gene eines Hüte- und Wachhundes, eines ausgemachten Arbeitshundes. Heute ist er in aller Regel ein Begleiter. Der Vallhund füllt auch diese Rolle ganz hervorragend aus. Allerdings ist er kein Everybodies Darling und auch kein Coach-Potato. Ein Västgötaspets fordert Herrchen und Frauchen körperlich wie mental. Er zeigt immer deutlich, dass er kein gelernter Begleithund ist, dass er – was zutrifft – viel drauf hat und insbesondere selber weiß, was zu tun ist – zumindest ist er davon zutiefst überzeugt. Herrchen und Frauchen müssen Freude daran haben, sich mit diesem von der Höhe kleinen, mental aber sehr großen, sehr selbstbewussten Hund zu reiben. Der Västgötaspets ist sehr von sich selbst überzeugt.

Im tiefsten Inneren ist er zugleich äußerst menschenorientiert. Nicht zuletzt aufgrund seiner oft noch lebendigen Veranlagung als Treibhund (Zwicken) ist er für Kinder nur dann empfehlenswert, wenn konkret deiner keine Neigung zum Zwicken hat oder du ihm das abgewöhnt hast – was durchaus möglich ist. Dann ist er ein lustiger, unermüdlicher Spielgefährte für Kinder und Erwachsene. An Katzen oder andere Tiere im Haus sollte er von klein an gewöhnt werden. Herrchen und Frauchen sind seiner Arbeitsfreude verpflichtet und sollten ihm die Möglichkeiten geben, seine Fähigkeiten zu entfalten. Es ist die Garantie für ein intensives, spannendes Erleben der Partnerschaft Mensch – Hund.

Hat er sich in der Natur, beim Spielen oder idealerweise mit anspruchsvollen Aufgaben ausgepowert, schlüpft er auch gerne in die Rolle des Coach-Potatos. Der Västgötaspets ist nicht unbedingt der ideale Anfänger-Hund. Doch mit Hundeverstand und viel Engagement ginge das auch.

Herkunft & Geschichte

Wo kommt der Västgötaspets her?

Der Västgötaspets stammt der Region Västgöta nördlich von Stockholm. Daher kommt eine seiner deutschen Bezeichnungen: Westgoten-Spitz. Obwohl er mit großer Wahrscheinlichkeit bereits bei den Wikingern seine Dienste verrichtete, ist bisher wenig wirklich Tragfähiges über seine Geschichte bekannt. Oft wird darüber spekuliert, dass er eng mit den walisischen Corgis verwandt sei. Das liegt nahe, besiedelten die Wikinger vor tausend Jahren auch große Teile der britischen Inseln. Zudem gleichen sich beide Hunderassen in Aussehen und Wesen fast wie ein Ei dem anderen. Kein Wunder, sind doch ihre Arbeitsaufgaben ebenfalls dieselben. Trotzdem sehen genetische Studien wie die der weltweit führenden Hundegenetikerinnen Parker und Ostrander den Corgi an einer ganz anderen Stelle als den Schweden.

Der Vallhund oder Wallhund wird genetisch bei den Nordischen Spitzen gesehen, während der Corgi ganz eng mit anderen britischen Hütehunden wie dem Collie verwandt ist. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wird der Västgötaspets in der Literatur kurz beschrieben. Schon 1954 wurde der Vallhund als eigenständige Rasse offiziell von der Fédération Cynologique Internationale anerkannt.

In Deutschland wird der Västgötaspets vom Club für Nordische Hunde im VDH betreut. Er ist in Deutschland nach wie vor eine sehr rare Erscheinung. Nur ganz selten einmal werden in Deutschland Welpen registriert.

Der Västgötaspets ist ein äußerst spannender Hund mit archaischen Wurzeln, praktischen Maßen und allen Eigenschaften, die sich Hundefreunde wünschen. Er hätte eine viel größere Beliebtheit verdient.

Beliebte Mixe

Mixe mit Västgötaspets sind in Deutschland extrem selten.

Pflege, Gesundheit und Krankheiten

Wie viel Pflege braucht ein Västgötaspets?

Der Västgötaspets ist sehr pflegeleicht, hier und da bürsten reicht. Sein wetterunempfindliches Fell erwartet nur während des Fellwechsels, zweimal im Jahr, intensive Pflege. Wallhunde sind recht robust, allerdings gibt es einige in der Population verbreitete Gendefekte.

Wissenswertes über die Ernährung

Welches Futter ist für den Västgötaspets am besten?

Der Västgötaspets stellt keine besonderen Ansprüche an seine Ernährung. Natürlich ist hochwertiges Futter gut für seine Gesundheit und er schmeckt es auch. Wie die meisten Hunde mag er auch mal einen fleischigen Rinderknochen und frisches Fleisch. Der Västgötaspets eignet sich gut zum Barfen.

Aktivitäten mit dem Västgötaspets

Ein Västgötaspets stellt keine besonderen Anforderungen, doch er eignet sich für fast alle Aktivitäten, die Du mit Hund unternehmen kannst. Als gelernter Hütehund braucht er mehr Aktivitäten, als Du angesichts seiner kurzen Beine vermuten könntest. Obedience oder Agility macht er gewissermaßen mit links.

Überlegungen vor der Anschaffung

Passt ein Västgötaspets zu mir?

Willst Du dein Leben mit einem Västgötaspets teilen, solltest du dich lange vor der Anschaffung nach einem der in Mitteleuropa sehr seltenen Züchter umschauen und hier Kontakte knüpfen. Wahrscheinlich wirst du für dieses Projekt viele Kilometer reisen müssen, vielleicht sogar in seine Heimat Schweden.

Erziehung und Haltung

Ein Västgötaspets fühlt sich auf dem Land am wohlsten. Er möchte bewegt und ausgelastet sein. Er ist kein Sofahund. Der gelernte Hüte-, Wach- und Treibhund ist trotz seiner geringen Größe sehr bewegungsfreudig und in den Händen von aktiven, sportlichen Haltern sehr gut aufgehoben solange es nicht um Leistungssport geht. Die Erziehung ist aufgrund seiner Pfiffigkeit und seines Lerneifers relativ leicht. Seinen Hang zum Zwicken, das er als Treibhund brauchte, verliert er nur selten ganz. Er eignet sich nicht für gemütliche Leute und eher weniger für ein Leben mitten in der Großstadt. Gut erzogen und geführt ist er ein äußerst charmanter Begleiter. Für Leute, die sein selbstbewusstes Wesen mögen, gibt es nichts Besseres.

In seiner ausgeprägten Selbstüberschätzung könnte er sie in der Manier des Treibhundes zurechtweisen, was zwar nicht wirklich gefährlich wäre, den Kindern mindestens aber einen Schreck einjagen würde. Gut erzogen und geführt ist er völlig unproblematisch, ja im Gegenteil äußerst praktisch und leicht händelbar. Er ist auch in hektischer Umgebung ein gut führbarer, unaufgeregter Begleiter. Der Västgötaspets lässt sich von einem hundeerfahrenen Herrchen oder Frauchen gut erziehen. Er lernt gerne. Dabei hat er seinen eigenen Kopf und Verstand und weiß diesen auch einzusetzen, um seine Menschen um die Pfote zu wickeln.

Es ist ein besonderes Erlebnis zwischen Mensch und Hund, einen solchen Vierbeiner als Partner und Freund zu gewinnen. So können besonders intensive, für beide Seiten glückliche Partnerschaften entstehen. Der Västgötaspets ist kein Hund für Leute, die Wert auf Bestleistungen im Hundesport oder gute Ergebnisse in den verschiedenen Disziplinen der Hundeausbildung legen.

Interessantes, Wissenswertes & Extras

Der kurzbeinige Västgötaspets ist ein spannender Partner – mental auf Augenhöhe, körperlich eher nicht. Er hat (fast) alle Vorteile, die du dir von deinem agilen, intelligenten wie praktischen Freund wünschen kannst. Dem Schwedischen Wallhund wäre eine viel größere Beliebtheit zu wünschen. Er ist ein echter Geheimtipp.


Christoph JungChristoph Jung Seit seiner Kindheit gehören Hunde zu den besten Freunden des Hundeforschers. Die Beziehung Mensch – Hund ist für ihn ein faszinierendes Thema, das ihn täglich beschäftigt und für das er sich auch öffentlich engagiert. Aus seiner täglichen Forschung entstand das Buch „Tierisch beste Freunde“. Jung lebt mit seiner Familie und seinen Hunden in der Nähe von Halle.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren
Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.