Belgischer Griffon

1947
0

Belgischer Griffon

Belgischer Griffon Steckbrief

Name
Belgischer Griffon Steckbrief
Herkunft
Belgien
Lebenserwartung
15 Jahre
FCI-Standard
Funktion
Größe
Gewicht
3,5 - 6 kg
Felllänge
mittellang
Charakter/Wesen
intelligent, ausgewogen, aufmerksam
Fellfarbe
schwarz, rot

Rassenmerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht ein Belgische Griffon aus?

Der Belgische Griffon ist ein kleiner Begleithund, der, wie der Name schon sagt, aus Belgien stammt. Er hat eine markante, unverwechselbare Erscheinung. Heute ist dieser kleine Hund eine große Seltenheit, doch früher war er - besonders in Belgien - weit verbreitet. Der Belgische Griffon ist ein sehr kleiner aber markanter Hund.

Er hat den Körperbau eines kleinen Pinschers und den Kopf eines Mopses. Der Belgier trägt am ganzen Körper, auch am Kopf, raues Haar. Das Haar ist von Natur aus harsch, leicht gewellt, nicht lockig und wird getrimmt. Es hat Unterwolle. Seine Farben sind schwarz sowie schwarz mit Loh. Er bringt zwischen 3,5 und 6 Kilogramm auf die Waage, was für einen Kleinhund ein ordentliches, gesundheitlich unbedenkliches Gewicht ist. Der Standard führt zu seiner Erscheinung aus:

Kleiner Begleithund; intelligent, ausgewogen, aufmerksam, stolz, robust, so gut wie quadratisch; mit guter Knochenstärke, dabei aber elegant in Bewegung und Körperbau; durch den fast menschlichen Gesichtsausdruck auffallend.

Seine Augen sollen weit voneinander eingesetzt, groß und rund, aber niemals hervorquellend sein. Die Ohren stehen hoch nach vorne kippend. Sein Kopf ist rund, seine Schnauze kurz. Hier liegt die Grundlage für mögliche, schwerwiegende gesundheitliche Probleme (Qualzucht), wenn das Runde, die Kürze seiner Schnauze und die Größe seiner Augen übertrieben werden.

Wie alt wird ein Belgischer Griffon?

Ein gesund gezüchteter Belgischer Griffon sollte eine Lebenserwartung von gut 15 Jahren haben. Belastbare Zahlen liegen aber nicht vor.

Wesenszüge und Charaktereigenschaften

Welche Eigenschaften hat ein Belgischer Griffon?

Der Belgische Griffon ist ein gelernter Begleithund. Er ist von seinem Wesen her ein stückweit noch Schnauzer oder Pinscher, gewürzt mit dem Charme des Mopses und King Charles Spaniels. Er ist ein toller Begleiter, der Freude daran hat, deine Seele zu streicheln. Zudem ist er - gesund gezüchtet - ein durchaus robuster Hund, der mehr leisten kann, als du auf den ersten Blick vermutest. Sein Standard beschreibt das Wesen der Zwerggriffons so:

Kleiner Begleithund; intelligent, ausgewogen, aufmerksam, stolz, robust, so gut wie quadratisch; mit guter Knochenstärke, dabei aber elegant in Bewegung und Körperbau; durch den fast menschlichen Gesichtsausdruck auffallend.

Der Belgische Griffon ist sehr anhänglich und will sich seinem Herrchen oder Frauchen eng anzuschließen. Zugleich überrascht er uns immer wieder durch seine Intelligenz, seinen Witz und seine Cleverness. Seine Robustheit macht ihn zu einem hervorragenden Familienhund und Partner der Kinder. Er ist ein toller Begleiter für jung wie alt, Singles wie Familien. Er ist der ideale Anfängerhund.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Das Quiz wird geladen ...

Herkunft & Geschichte

Wo kommt der Belgische Griffon her?

Der Belgische Griffon ist eine von drei Varianten der Familie der Zwerggriffons. Von denen unterscheidet er sich im Wesentlichen durch das Fell und dessen Farben. Er entstand in seiner heutigen Form in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Belgien. Hunde von diesen Typ gab es aber schon sehr viel länger und waren in weiten Gebieten Europas verbreitet, so der Affenpinscher in Deutschland.

Das berühmte Gemälde "Die Arnolfini-Hochzeit" zeigt einen kleinen Hund, der dem heutigen Belgischen Griffon oder etwa einem heutigen Affenpinscher schon sehr nahe kommt. Das war vor 600 Jahren, im Jahr 1434. Seit 150 Jahren wird dieser Typus in verschiedenen Varianten genauso gezüchtet, wie wir sie heute erleben können. Der Belgische Griffon ist vermutlich aus Zwergpinschern und Möpsen entstanden. Hinzu kamen Yorkshire-Terrier und King Charles Spaniels.

Belastbare Daten liegen nicht vor, werden aber wohl bald per Genanalysen kommen. 1883 wurden die ersten Brüsseler Griffons in das Zuchtbuch der Union Royale Cynologique Saint-Hubert (Belgischer Dachverband der Hundezucht) eingetragen. 1954 wurde er vom Weltverband FCI anerkannt. In Deutschland werden nur um die 10 Welpen durch den VDH registriert. Eigentlich hätte ein solch idealer Begleiter viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Wir Hundefreunde täten gut daran, diese Hunderasse wieder neu zu entdecken. Denn der Belgische Griffon ist ein für die heutige Zeit bestens geeigneter Freund und Begleiter.

Beliebte Mixe

Mixe mit Belgischer Griffon sind extrem selten.

Pflege, Gesundheit und Krankheiten

Wie viel Pflege braucht der Belgische Griffon?

Der Belgische Griffon braucht regelmäßige Fellpflege. Sein Haarkleid muss regelmäßig per Hand getrimmt werden. Das ist nicht ganz einfach und erfordert Kenntnis und Geschick. Er ist auch recht robust, solange seriös gezüchtet. Das ist leider nicht immer der Fall.

Du solltest auf Extremzucht achten. Insbesondere ist hier das Brachyzephale Atemnot-Syndrom (BAS) zu nennen, das u.a. durch eine zu kurze Schnauze und zu enge Atemwege gekennzeichnet ist und lebenslanges Leiden für deinen Hund bedeutet (Qualzucht). Und nebenbei auch noch sehr hohe Kosten. Dasselbe gilt für die Augen, die nicht zu groß sein sollten und vor allen nicht vorstehend sein dürfen.

Wissenswertes über die Ernährung

Welches Futter ist für den Belgischen Griffon am besten?

Der Belgische Griffon stellt keine besonderen Ansprüche an seine Ernährung. Natürlich ist hochwertiges Futter gut für seine Gesundheit und er schmeckt es auch. Auch dieser kleine Hund mag mal einen fleischigen Rinderknochen und frisches Fleisch.

Aktivitäten mit dem Belgischen Griffon

Ein Belgischer Griffon stellt hier keine besonderen Anforderungen. Sicher kannst du ihm kleine Kunststücke beibringen.

Überlegungen vor der Anschaffung

Willst du einen Belgischen Griffon-Welpen kaufen, solltest du dich vor Ort bei einem Züchter umschauen, der dem VDH angeschlossen ist. Es ist ratsam frühzeitig Kontakt aufzunehmen, denn seriös gezüchtete Welpen sind rar.

Bitte aus Tierschutzgründen keine Welpen über das Internet kaufen – auch wenn sie noch so süß daher kommen! Gerade bei Kleinhunden ist das Angebot von als Liebhaberzucht getarnten Puppy-Mills und Vermehrern sehr, sehr groß. Lass dich nicht von sülzigem Gerede blenden und schau exakt auf die Fakten. Ein seriöser Züchter hat den Wurf penibel durch Fotos dokumentiert und legt sogar Wert darauf, dass du vor dem Kauf den ganzen Wurf vor Ort zusammen mit der Mutterhündin anschaust.

Auch wird er dir sämtliche Papiere von Untersuchungen, Ahnentafel etc. gerne zeigen und nicht nur auf einen zweifelhaften EU-Pass verweisen. Selbstverständlich solltest du Angebote meiden, die oben beschriebene Merkmale von Qualzucht auch nur ansatzweise zeigen.

Erziehung und Haltung

Passt ein Belgischer Griffon zu mir?

Der Belgische Griffon passt sich ohne weiteres dem Lebensstil seiner Menschen an. Er kann sehr gut auch in einer kleinen Etagenwohnung in der Stadt gehalten werden. Dieser kleine Hund ist ein richtiger Hund, der aktiv sein will, am besten auch in der Natur. Er will seine Spaziergänge oder Wanderungen, die durchaus gemütlich sein dürfen, auf denen er ein angenehmer Begleiter ist. Er ist immer neugierig auf etwas Neues. Er will und kann lernen und sich den Gewohnheiten seiner Menschen anpassen.

Gut erzogen ist er so ein äußerst praktischer Begleiter bei Besuchen in einer Gaststätte, auf Reisen oder in den Urlaub. Man ist immer wieder verleitet, diese kleinen Hunde, zumal als Welpen zu unterschätzen. Der Belgische Griffon braucht gerade ob seines zuweilen Temperamentes und seiner Intelligenz klare Ansagen und Regeln, kurz: Führung durch Herrchen oder Frauchen. Diese nimmt er gerne an. Du musst aber immer konsequent bleiben. Der Belgische Griffon merkt Schludrigkeiten und Inkonsequenz sofort.

Wer ihn lediglich als putzigen Kleinhundewelpen sieht, wird ein böses Erwachen haben. Mit etwas Verantwortlichkeit für seine Erziehung, die jeder Halter von Anfang an übernehmen sollte, wird aus dem Belgier ein gut erzogener Begleiter. Dann wirst du mit deinem Belgier viel Freunde haben.

Interessantes, Wissenswertes & Extras

Der Belgische Griffon ist eine extrem selten gewordene Hunderasse. Dabei bringt er alles mit, was einen hervorragenden kleinen Begleiter auszeichnet. Der Belgische Griffon hätte eine viel größere Beliebtheit verdient.


Christoph JungChristoph Jung Seit seiner Kindheit gehören Hunde zu den besten Freunden des Hundeforschers. Die Beziehung Mensch – Hund ist für ihn ein faszinierendes Thema, das ihn täglich beschäftigt und für das er sich auch öffentlich engagiert. Aus seiner täglichen Forschung entstand das Buch „Tierisch beste Freunde“. Jung lebt mit seiner Familie und seinen Hunden in der Nähe von Halle.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.