Meerwasseraquarium im Sommer kühlen

10936
0

meerwasseraquarium im sommer kühlen

Die ersten warmen Tage des Jahres stehen vor der Türe. Was musst du beachten und wie schaffst du es, dein Meerwasseraquarium im Sommer zu kühlen?

Temperaturanstieg – ein Grund, dein Aquarium im Sommer zu kühlen

Steigt die Temperatur im Freien an, kann es auch im Raum wärmer werden. Besonders in kleinen Räumen oder in Räumen, die nicht oder schlecht durchlüftetet werden können, kommt es oft zu Hitzestaus. Vielleicht wohnst du auch im Dachgeschoss? Dann weißt du bestens, wie schnell es warm werden kann.  Hier ist es wichtig, grade im Sommer dein Meerwasseraquarium richtig zu kühlen und eine optimale Temperatur zu sorgen.

Durch diesen Anstieg der Raumtemperatur wird auch die Temperatur im Aquarienwasser steigen. Die ideale Temperatur liegt bei 24-26 Grad Celsius.

Zu hohe Temperatur im Meerwasseraquarium

Eine kurzzeitig leicht erhöhte Temperatur ist für die Tiere im Aquarium Stress. Diese werden sie aber problemlos überstehen.

Bei über 29 Grad Celsius wird es aber gefährlich, denn dann haben die Korallen so viel Stress, dass sie lebensnotwendigen Zooxanthellen abstoßen. Das sind kleine Algen die im Korallengewebe mit der Koralle in Symbiose leben und der Koralle nicht nur die schöne Farbe geben, sondern auch der Lieferant für die Nahrung sind.

Hitzeschaden an den Korallen

Da die Koralle die Zooxanthellen verliert wird sie blass bis weiß. Zudem erkennst du einen Hitzeschaden an dem Gewebe. Das Gewebe löst sich und von der Koralle hängen Teile ab. Deine Koralle ist nun blass, klein und das Gewebe löst sich ab.

Hitzeschaden an Fischen

Die Fische halten sich viel an der Wasseroberfläche auf oder schnappen sogar nach Luft. Der Grund dafür ist, dass durch die hohe Temperatur der Sauerstoffgehalt im Wasser fällt. Der Sauerstoffmangel macht sich gerade in stark besetzten Becken schnell bemerkbar.

Schnelle Hilfe

Versuche, den Raum abzukühlen. Lüften sowie Vorhänge/Rollos schließen hilft. Ist dein Aquarium geschlossen, nimm den Deckel ab. Licht und UV Anlage ausschalten.

Im Notfall:

  • Ein kleiner Wasserwechsel mit leicht reduzierter Temperatur kann Abhilfe schaffen.
  • Eine mit kaltem Wasser gefüllte Flasche ins Filterbecken legen.

Beide Varianten, bitte streng kontrollieren. Das Wasser darf nicht zu schnell abkühlen. Ein schnelles Schwanken der Temperatur, vertragen die Tiere nicht gut.

Aquarium Kühler

Die gängigste Methode, um die Temperatur unten zu halten, ist ein Aquarium Kühler. Solche Lüfter gibt es von verschiedenen Firmen in verschiedenen Größen. Du kannst ihn selbstständig an- und ausmachen oder über eine Zeitschaltuhr laufen lassen. Die beste und sicherste Variante ist jedoch einen Lüfter mit Regler. Das ist ein Controller mit Temperatursensor, der nur bei erhöhter Temperatur einschaltet und ausgeht, sobald die Temperatur wieder passt. Nur so kannst du die Temperatur ohne Schwankungen auch halten. Der Kühler wird am Glasrand des Aquariums montiert und bläst Luft auf die Oberfläche. Die Luft, die auf der Wasseroberfläche ankommt, erzeugt Verdunstungskälte, somit sinkt die Wassertemperatur ab.

meerwasseraquarium im sommer kühlen

Tipp: Am besten montierst du den Kühler auf die länge und so das die Luft schräg auf der Wasseroberfläche ankommt.

Kühlaggregat

Eine teurere aber effektive Variante für Aquarianer, die immer mit zu hoher Temperatur zu kämpfen haben, ist ein Aquarien Kühlaggregat. Dieses wird am Filterbecken angeschlossen und schaltet sich automatisch ein, sobald die Temperatur steigt. Nachteil ist, dass es sehr laut ist, nicht im Unterschrank, sondern außerhalb betrieben werden muss und in den Raum selbst dann die Wärme abgibt.

Meerwasseraquarium im Sommer kühlen: Tipps

Hier ein paar Tipps zur Vorsorge:

  • Halte deinen Raum kühl, lass untertags keine Sonne in den Raum. Schließe Rollos oder Vorhänge.
  • Wenn du eine geschlossene Aquarium Abdeckung hast, tausche diese gegen ein Gitter aus.
  • Überprüfe regelmäßig die Funktion deines Thermometers, eine falsche Anzeige kann zu unnötigem Stress führen.
  • Wenn du einen Heizstab verbaut hast, stecke ihn im Sommer aus.

Die Temperatur ist für ein gesundes Aquarium und gesunde Tiere das A und O. Wir wünschen dir und deinem Aquarium einen angenehme und warme Jahreszeit mit wenig Temperaturschwankungen und hoffen, du bist mit unseren Tipps bestens darauf vorbereitet dein Meerwasseraquarium im Sommer zu kühlen.


Shaka Animal StudioShaka Animal Studio, Jacky und Tobi. Jacky hat die Faszination Reptilien schon vor langer Zeit gepackt. Seit über 15 Jahren hält sie Reptilien aller Art. Sie ist gelernte Tierpflegerin und Tiertherapeutin. Sie hat Berufserfahrung sowohl in Zoos als auch bei Tierärzten. Tobi ist Fotograf und von klein auf begeistert von der Tierwelt. Die Unterwasserwelten sind sein Herzstück, die er schon seit vielen Jahren betreibt. Im Laufe der Zeit entstand zu Hause ein privater Zoo, den sie täglich voller Liebe gemeinsam versorgen und den sie regelmäßig auf ihrem. Youtube Kanal präsentieren.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.