Über 300 Marken
Kostenloser Versand in Deutschland ab 19€
25 Jahre Erfahrung

Kanarienvogel: Kauf und Haltung

3999
0

Kanarienvogel: Kauf und Haltung

Wer sich einen Kanarienvogel anschaffen möchte, sollte sich gut vorbereiten und keinen Spontankauf tätigen. Die kleinen lebhaften Vögel brauchen Aufmerksamkeit, viel Platz und gutes Futter. Wir geben dir hier ein paar Tipps zur Haltung und zum Kanarienvogel Kauf. So wird es dir von Anfang an gelingen, deinem neuen Haustier ein gutes Zuhause zu bieten.

Artgerechte Haltung

Bei richtiger Haltung beträgt die Lebenserwartung eines Kanarienvogels ca.10-12 Jahre. Kanarienvögel sind grundsätzlich keine Einzelgänger und sollten daher immer mindestens paarweise gehalten werden. Wenn der Vogel viel Beschäftigung geboten bekommt, ist eine Einzelhaltung für einen kurzen Zeitraum auch in Ordnung. Zu zweit oder besser noch in einer kleinen Gruppe, fühlt sich der Kanarienvogel allerdings am wohlsten. Innerhalb einer Gruppe sollte die Anzahl der Weibchen immer höher sein, als die der Männchen. Ideal ist die Haltung von einem Männchen zusammen mit mehreren Weibchen.

Auch wenn die Kanarienvögel eine große Volière bewohnen, freuen sie sich über täglichen Freiflug in der Wohnung. So können sie ihre Muskeln trainieren und die Flügel verkümmern nicht. Achte dabei darauf, dass alle Fenster geschlossen und abgedeckt sind. Kanarienvögel können Fensterglas nicht erkennen und können sich im schlimmsten Fall ernsthaft verletzen, wenn sie dagegen fliegen. Auch giftige Pflanzen und Gegenstände, an denen sich die Tiere verletzen könnten, solltest du vor dem des Freiflug wegräumen.

Die richtige Ausstattung

Ein Kanarienvogel-Pärchen sollte mindestens 0,5 m2 (100 x 50 x 50 cm) Platz haben. Bei einer Gruppe von Vögeln muss der Käfig oder die Volière entsprechend größer sein. Generell gilt: je größer der Käfig, desto besser und desto wohler fühlen sich die Tiere.

Ebenso wichtig wie der Käfig selbst, ist sein Standort. Laute Geräusche können die Vögel erschrecken, weshalb der Käfig nicht in der Nähe von Fernsehgeräten und Stereoanlagen platziert werden sollte. Der ungeeignetste Platz für den Vogelkäfig ist die Küche. Hier schwanken die Temperaturen durch Kochen und anschließendem Lüften zu sehr und können den Kanarienvogel krank machen. Stattdessen sollte der Käfig erhöht und vollkommen zugfrei stehen, damit die Vögel sich sicher fühlen und in der Zugluft nicht krank werden. Kanarienvögel lieben es sonnig, benötigen aber auch ausreichend Schattenplätze. Besonders im Winter kann eine spezielle Tageslichtlampe eine ausreichende Lichtversorgung gewährleisten.

Tipp: Wähle den Standort des Käfigs schon vor dem Kanarienvogel Kauf sorgfältig aus. So musst du ihn nicht nachträglich verrücken und deine Lieblinge unnötigem Stress aussetzen.

Im Käfig solltest du dem Vogel mehrere Sitzstangen und Äste aus Naturholz zur Verfügung stehen. Sie dienen dem Kanarienvogel als Sitzgelegenheit und als Schlafplatz und sind wichtig, um die Krallen abzuwetzen. Die Äste kannst du dir einfach in der freien Natur besorgen. Gut geeignet sind zum Beispiel Birke, Ahorn, Weide oder ungespritzte Obstbäume. Kanarienvögel baden gerne und freuen sich daher besonders über ein Badehäuschen. Das Wasser sollte nicht zu warm sein, um den Fettschutz des Gefieders nicht anzugreifen. Zudem solltest du das Wasser täglich wechseln, damit die Vögel auch aus der Badestelle trinken können.

Ernährung

Das Hauptfutter für Kanarienvögel sollte aus einer Mischung verschiedener Körner bestehen, damit möglichst viele Nährstoffe abgedeckt werden. Darüber hinaus ist Grünfutter unerlässlich. Dazu gehören Gräser, Kräuter, Gemüse und Obst. Achte aber darauf, dass das Grünzeug ungespritzt ist, um deinem Vogel nicht mit Pestiziden zu schaden.

Tipp: Bau das Grünfutter für deine Kanarienvögel einfach selbst an. Dazu musst du nur das Körnerfutter in kleinen Schalen auf der Fensterbank aussähen. Wenn die Pflanzen ca. 10cm groß sind, kannst du sie einfach mitsamt Töpfchen in den Käfig stellen.

Darüber hinaus brauchen Kanarienvögel noch Magengrit, als Verdauungshilfe und einen Kalkstein oder eine Sepiaschale zum Schnabel abwetzen und zur Aufnahme von Mineralien. Bevor du deinen Vögeln eine Sepiaschale anbietest, solltest du sie mindestens 24 Stunden wässern. Andernfalls ist sie zu salzhaltig und kann deinen Vögeln schaden. Besonders wichtig ist eine ausreichende Versorgung mit Trinkwasser. Kanarienvögel benötigen täglich bis zu 20% ihres Körpergewichts an Wasser. Am besten eignen sich Trinkwasserspender, da das Wasser in den Spendern weniger verschmutzt wird. Trotzdem musst du das Wasser täglich wechseln und den Spender reinigen. Ein paar mal die Woche kannst du zudem Vitamintropfen ins Trinkwasser geben, um deine Kanarienvögel optimal zu versorgen.

Achtung: Einige Lebensmittel sind für Kanarienvögel unverträglich und sollten Ihnen daher keinesfalls gefüttert werden. Dazu gehören Avocado, Pflaume, Grapefruit, Bohnen, alle Kohlarten und rohe Kartoffeln. Wie bei allen Tierarten gilt auch bei Vögeln: Speisereste vom Tisch sind tabu! Ebenso verboten sind salzige/gewürzte und gezuckerte Lebensmittel und Milchprodukte.

Tipps zum Kanarienvogel Kauf

Schon vor dem Kauf des Vogels, solltest du die Ausstattung komplett haben, damit sich deine neuen Lieblinge sofort wohlfühlen. Für den Kanarienvogel Kauf selbst lohnt sich der Gang zum Züchter. Schau dir am besten mehrere Züchter an und beobachte die angebotenen Vögel genau, bevor du dich zum Kauf entscheidest. Achte dabei darauf, dass die Vögel in ausreichend großen und sauberen Volièren gehalten werden. Gut gepflegte, gesunde Vögel sind sehr munter, singen schön und fressen und trinken fleißig. Sie haben ein schönes glänzendes Gefieder und klare Augen. Ein guter Züchter wird die Tiere in der Regel nur mindestens paarweise abgeben und kann dir zudem wertvolle Tipps zu Haltung und Pflege geben. Für einen Kanarienvogel musst du bei einem Züchter zwischen 20 und 50 Euro bezahlen, wobei der Preis je nach Art und Geschlecht des Vogel variiert.

Du siehst also: Kanarienvogel Kauf und Kanarienvogel Haltung sind mit etwas Vorbereitung nicht schwer. Wenn du alle unsere Tipps beachtest, hast du eine gute Grundlage geschaffen, um einem oder besser noch mehreren Kanarienvögeln ein gutes Zuhause und ein langes, glückliches Leben zu bieten.

Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.