Wie geht es eigentlich Choupette?

602
0
Choupette

Dieses Bild zeigt nicht Choupette, sondern eine ähnliche Birma-Katze.

Sie war sein ganzer Stolz, die wichtigste Frau an seiner Seite und wurde neben Karl Lagerfeld selbst zum Star – seine Katze Choupette. Nach dem plötzlichen Tod des weltberühmten Designers fand Ende Juni 2019 eine Trauerfeier in Paris statt. Doch nicht nur die bewegte die Fans des Modezars, viele Fragen sich auch: Was ist aus Karls vierbeiniger Lebensgefährtin geworden?

Leben in Saus und Braus

Wenn es möglich gewesen wäre, so Karl Lagerfeld einst über seine treueste Weggefährtin, hätte er sie geheiratet: Die blauäugige Birma-Katze Choupette war immer an der Seite von Modezar Karl Lagerfeld und führte ein mindestens genauso herrschaftliches Leben wie ihr weltberühmtes Herrchen. Ihre Mahlzeiten – serviert von einem Privatkoch – nahm Choupette auf silbernen Tellern am Tisch mit „Daddy Karl“ ein. Für die Sicherheit von Karls Liebling sorgte ein Bodyguard, für ihre Gesundheit ein Leibarzt, zwei Cat-Sitterinnen umhegten sie Tag und Nacht. Und selbstverständlich reiste das verwöhnte Kätzchen an der Seite ihres Herrchens im Privatjet.

Choupette und Karl Lagerfeld waren füreinander bestimmt

Zu dem Luxusleben, das Choupette an Karl Lagerfelds Seite führte, kam die kuschelige Katze durch einen puren Zufall. 2011 in Fontaine-sous-Préaux in der Normandie geboren, verbrachte Guimauve du Blues Daphnée – so der frühere Name von Choupette – ihre Kindheit bei Model Baptiste Giabiconi. Als dieser für eine längere Reise das Land verlassen muss, bittet er seinen Mentor Karl, auf das Kätzchen aufzupassen. Nicht gerechnet hatte Baptiste allerdings damit, dass Karl kein Interesse daran hatte, die niedliche Samtpfote je wieder rauszurücken. Er und Choupette, so Lagerfeld einst in einem Interview, waren einfach füreinander bestimmt: die blauen Augen der Katze – Lagerfeld verglich sie gern mit einem Sternsaphir, den Schweif des Tieres mit Boafedern – inspirierten den Modezaren zu einer ganzen Haute-Couture-Kollektion. Nach und nach wurden immer mehr Menschen auf Karls haarigen Kompagnon aufmerksam, der es mit seinen anmutigen Bildern und frechen Kommentaren allein auf Instagram auf knapp 300.000 Follower brachte. Auf Twitter hat die Birma-Katze, die ihre Fans auf ihrer Homepage „Choupette’s Diary“ regelmäßig mit Fashion-, Beauty- und Lifestyle-News versorgt, heute über 280.000 Abonnenten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Waiting for @welovecoco to drop at @ultabeauty like… 😺 #welovecoco #ilovecoco

Ein Beitrag geteilt von Choupette Lagerfeld (@choupettesdiary) am

Die reichste Katze der Welt

Ein Leben, von dem andere Katzen (und auch viele Menschen!) nur träumen – und das nach dem plötzlichen Tod von Karl Lagerfeld im Februar dieses Jahres ein abruptes Ende hätte nehmen können. Doch keine Sorge! Choupettes Leben glich nicht nur zu Karls Lebzeiten einem wahrgewordenen Märchen, der Katzenliebhaber machte seine Weggefährtin auch zur reichsten Katze der Welt – und sicherte somit ihr Auskommen auch für die Zeit nach seinem Tod. Mit Werbeaufträgen für Opel und japanische Schönheitsprodukte sowie mit den von Karl Lagerfeld entwickelten eigenen Kollektionen erwirtschaftete sie Millionen. Das Ratgeberbuch „Choupette: Aus dem Leben einer Katze an der Seite von Karl Lagerfeld“ stürmte nicht nur die Bestsellerlisten, sondern ließ die Katzen-Kasse genauso klingeln wie ihre Auftritte als Covermodel für die „Vogue“ an der Seite der beiden Superstars Gisele Bündchen und Linda Evangelista. „Sie hat ihr eigenes kleines Vermögen“, sagte Karl Lagerfeld vor nicht allzu langer Zeit in einem Interview. „Wenn mir etwas zustößt, wird die Person, die sich um sie kümmern muss, keine Not leiden“.

Choupette nimmt Abschied von Karl Lagerfeld

Bei wem Choupette nach dem Tod von Karl Lagerfeld Unterschlupf gefunden hat, ist momentan nicht ganz klar. Auf ihrem Instagram-Account schrieb sie kurz nach dem Tod ihres geliebten Herrchens:

„In großer Trauer bestätige ich, dass mein Daddy Karl Lagerfeld gestorben ist. Er wird für immer in meinem gebrochenen Herzen weiterleben. Ich bin ewig dankbar für das Leben und die Liebe, die er mir durch die Adoption gegeben hat. Mögen wir niemals das kreative Genie vergessen, das jetzt im Himmel neben Mommy Coco Chanel sitzt. In Liebe, Daddy Karls größter Fan, Choupette.“

Wer aber genau hingesehen hat, könnte die versteckte Andeutung auf Instagram entdeckt haben, die möglicherweise einen Hinweis auf Choupettes aktuellen Wohnsitz gibt: Denn ab und an ist die niedliche Katze mit ihrem Original-Besitzer Baptiste Giabiconi auf Instagram zu sehen – und schickt so ihren Fans weiterhin viele tierische Grüße.

 

Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.