Kronengecko

6746
0

Kronengecko

Kronengecko

Name
Kronengecko
Wissenschaftlicher Name
Correlophus Cillatus
Klasse
Reptilien
Ordnung
Schuppenkriechtiere
Familie
Doppelfingergecko
Lebenserwartung
20 Jahre
Charakter
Nachtaktiv, territorial
Größe/Länge
bis 20cm
Gewicht
60g
Herkunft/Lebensraum
Neukaledonien
Merkmale
Schuppenkamm seitlich
Körperbau
Kräftig
Kopfform
Dreieckig und breit
Augen
Groß mit Senkrechtpupillen
Pflege
Anspruchsvoll
Geschlechtsreife
9 Monate
Tragzeit
4-6 Wochen
Wurfgröße
2 Eier
Gesundheit
Robust aber neigen zur Verfettung
Ernährung
Insekten und Früchte
Besonderheiten
Duft zur Kommunikation

Rassemerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht ein Kronengecko aus?

Der Kronengecko zählt mit seinem bis zu 20cm langen und bis zu 60g leichten Körper zu den mittelgroßen Geckos. Dabei sind seine Augen sein Merkmal. Die großen Augen sind ausdrucksstark, hell gefärbt mit einer senkrechten Pupille. Der breite und dreieckige Kopf ist deutlich abgesetzt vom Körper und ein Schuppenkamm verläuft an beiden Seiten in Höhe der Augen wie eine Krone. Dieser Kamm endet an der Schwanzspitze und ist der Namensgeber dieses schönen Kronengeckos.

Der Körper ist bestens getarnt in den Farben braun, rost bis beige und grau. Auch ein kräftiges Grün ist möglich. Ebenso sind verschiedene Zeichnungen, von Punkten bis Streifen, mit dabei. Die Haut ist glänzend und glatt, jedoch sieht man bei genauerer Betrachtung feine Haare, die beim Klettern helfen. Wichtig zum Klettern sind auch die Beine. An den Zehen befinden sich Haftlammelen und Krallen. Am Rückenkamm sind bis zu 5 Stacheln. Der lange und dünne Schwanz kann bei Gefahr abgeworfen werden, um den Feind abzulenken. So gelingt die Flucht fast immer. Leider kann der Schwanz sich nicht mehr vollständig regenerieren, ein Stummel bleibt.

Bei guter Haltung kann der Kronengecko bis zu 20 Jahre alt werden. Das Geschlecht lässt sich ab einem Gewicht von 20g sicher unterscheiden. Das Männchen entwickelt bereits sehr früh über der Kloake eine Reihe mit Poren und eine Hemipenistasche.

Welche Eigenschaften hat ein Kronengecko?

Kronengeckos sind am Abend, ab der Dämmerung, aktiv, legen sich in der Früh wieder in die Höhle und verschlafen dort den ganzen Tag. Sie sind aber sehr neugierig und kommen zum Fressen auch gerne schon etwas früher aus dem Versteck heraus. Beim Umgang mit ihnen musst du immer ruhig sein, hektische Bewegungen mögen sie gar nicht. Sie erkennen ihre Besitzer und fressen dir auch, nach der Eingewöhnungszeit, gerne mal den Fruchtbrei aus der Hand. Dafür braucht es aber viel Geduld und Ruhe.
In der Haltung sind sie recht unkompliziert. Allerdings sollte man ihren Anspruch auf ein sauberes und immer feuchtes Terrarium beachten.

Herkunft und Geschichte

Wo kommt der Kronengecko ursprünglich her?

Der Kronengecko beheimatet Neukaledonien, er lebt dort auf Bäumen und Büschen und im Blätterdach der Tieflandregionen. Feucht, heiß und dicht bewachsen, hier fühlt er sich wohl.

Gibt es noch andere Arten Kronengeckos?

Nein, der Kronengecko ist einzigartig. Aber aus seiner Familie, den Doppelfingergeckos, stammen noch viele weitere wunderschöne Geckos ab. Zu diesen 130 Arten zählen zum Beispiel der Höckerkopfgecko und der Flechtengecko.

Ernährung, Haltung und Pflege

Gibt es bei Kronengeckos rassetypische Krankheiten?

Zu den 2 häufigsten Problemen zählen die Verfettung und Häutungsprobleme. Leider werden sie oft überfüttert und leben dadurch nicht sehr lange. Häutungsprobleme sind oft auf zu trockene Umgebung und Vitaminmangel zurückzuführen.

Was auch vorkommen kann, sind Legenot, Milben oder Wurmbefall, Verdauungsprobleme, Wunden und Mangelerscheinungen. Bakterien können sich durch geringe Sauberkeit und abgestandenes Wasser vermehren. Bei Problemen bitte immer einen Tierarzt aufsuchen, der sich auf Reptilien spezialisiert hat.

Welches Futter braucht ein Kronengecko?

Hauptnahrung sind Insekten, wie Grillen, Schaben, Heuschrecken und Würmer. Zudem lieben sie Früchte als Brei, egal ob frisch oder fertig abgepackt. In den Brei kannst du auch bestens Vitamine, Mineralien und Kalzium untermischen. Diese Zusätze müssen regelmäßig zugeführt werden. Bitte keine Zitrusfrüchte. Jungtiere werden täglich und adulte Tiere 3x die Woche gefüttert.

Überlegungen vor der Anschaffung

Wo kann man einen Kronengecko kaufen?

Kronengeckos können bei Reptilienfachhändlern oder bei Züchtern gekauft werden. Gerne kannst du auch ein privates Abgabetier oder ein Tier aus der Reptilienauffangstation zu dir holen. Online Recherchen helfen dir bei der Suche.

Was brauche ich für die Haltung eines Kronengeckos?

Kronengeckos sind Einzelgänger. Der aktive Kronengecko benötigt ein Terrarium von mindestens 50x50x80cm. Größer ist jedoch immer besser. Da er sich tagsüber versteckt, dürfen ausreichende Verstecke und Höhlen nicht fehlen. Zum Klettern benötigt er viele Äste und Kletterpflanzen. Als Bodengrund eignet sich Erde, Kokos oder Rinde. Eine Schale mit Wasser zum Trinken und Baden muss immer bereit stehen.

Die Tagestemperatur soll in Zonen 25-30°C betragen, nachts zwischen 20-24°C. Luftfeuchtigkeit muss immer über 60% liegen, in der Früh und am Abend sollte sie durch das Einsprühen bei 90-100% sein. Eine UV-Lampe ist aufgrund der Nachtaktivität nicht zwingend notwendig.

Kronengeckos haben eine liebevolle Paarung und Brutpflege. Nach längerer Kommunikation signalisiert das Weibchen den Start, indem sie den Schwanz aufhebt und zur Seite drückt. Die Paarung dauert nur wenige Minuten. Das Weibchen legt nach 4-6 Wochen 2 Eier in den Boden, das Männchen bewacht die Eier bis die Jungtiere nach etwa 2-3 Monaten schlüpfen.

Wissenswertes

  • Durch die Verlagerung der Farbpigmente kann der Kronengecko seine Farbe wechseln, von hell zu dunkel und anders herum. Dieses Wechseln kann durch die Stimmung und die Temperatur verändert werden.
  • Kronengeckos verwenden Duft, das Sekret der Drüsen, um zu kommunizieren. Mit Lauten kommunizieren sie nur bei Kämpfen oder zur Paarung.
  • Ein Merkmal, das sie von anderen Geckos unterscheidet, ist die Fortbewegung. Kronengeckos springen nicht, nein, sie gleiten von Baum zu Baum.
  • Der Kronengecko wurde erstmals 1866 beschrieben und galt bis zur Wiederentdeckung 1994 als ausgestorben.

Shaka Animal StudioShaka Animal Studio, Jacky und Tobi. Jacky hat die Faszination Reptilien schon vor langer Zeit gepackt. Seit über 15 Jahren hält sie Reptilien aller Art. Sie ist gelernte Tierpflegerin und Tiertherapeutin. Sie hat Berufserfahrung sowohl in Zoos als auch bei Tierärzten. Tobi ist Fotograf und von klein auf begeistert von der Tierwelt. Die Unterwasserwelten sind sein Herzstück, die er schon seit vielen Jahren betreibt. Im Laufe der Zeit entstand zu Hause ein privater Zoo, den sie täglich voller Liebe gemeinsam versorgen und den sie regelmäßig auf ihrem. Youtube Kanal präsentieren.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.