Landschildkröte

56025
0

Landschildkröte

Landschildkröte Steckbrief

Name
Landschildkröte Steckbrief
Wissenschaftlicher Name
Testudinidae
Klasse
Reptilien
Ordnung
Schildkröten
Familie
Landschildkröten
Lebenserwartung
bis 200 Jahre
Größe/Länge
7-150cm
Gewicht
bis 300kg
Herkunft/Lebensraum
Weltweit
Merkmale
hoch gewölbten Panzer mit Ausnahme der Spalten- und Flachschildkröte
Körperbau
Kräftig mit hohem Panzer
Kopfform
kann eingezogen werden, um sich zu schützen
Augen
können extrem gut sehen
Pflege
sehr pflegeleicht
Wurfgröße
1-30 Eier
Ernährung
Vegetarisch
Besonderheiten
Winterstarre

Heute darf ich dir die wunderbaren Landschildkröten näherbringen. Schildkröten sind die ältesten Wirbeltiere der Welt und was sie noch so spannend und besonders macht, erzähle ich dir jetzt.

Zum Reptilienfutter-Sortiment

Rassenmerkmale & Erscheinungsbild

Wie sieht eine Landschildkröte aus?

Unter den 16 Gattungen und 59 Arten Landschildkröten findest du winzige Arten, wie die Flachschildkröte mit einer Panzerlänge von 7-9cm, aber auch die Riesen der Landschildkröte, die Galapagos-Riesenschildkröte mit einer Länge von bis zu 150cm und einem Gewicht von bis zu 300kg. Die beliebteste Schildkröte in unseren Haushalten ist die Griechische-Landschildkröte mit einer Panzerlänge von 25-30cm, einem Gewicht von rund 2 kg und einer Lebenserwartung von ca. 80 Jahren. Alle Landschildkröten haben einen hoch gewölbten Panzer mit Ausnahme der Spalten- und Flachschildkröte. Die Hinterbeine sind wie Säulen gebaut, breit und stabil. Die Vorderbeine bei grabenden Schildkröten sind abgeflacht und mit großen Hornschuppen bedeckt. Der Panzer ist braun, oliv bis gelb und das Muster am Panzer ist je nach Art unterschiedlich, von einfarbig bis schwarzen Kontrast als Flecken ist alles dabei. Der Bauchpanzer ist meist hell mit dunklen Abzeichen.

Wie erkenne ich das Geschlecht?

Das Geschlecht kann bei größeren Tieren anhand von Größe und Alter unterschieden werden. Bei Jungtieren ist es nicht zu erkennen. Männchen haben einen längeren und dickeren Schwanz und einen nach innen gewölbten Bauchpanzer. Beides erleichtert die Paarung. Weibchen haben am Schwanz einen sichtbaren v-förmigen Einschnitt, der bei der Eiablage hilft.

Herkunft und Geschichte

Woher stammt die Landschildkröte?

Landschildkröten gibt es fast überall. In Nord-, Mittel,- und Südamerika leben nur wenige. Nur in Polargebieten und in Australien sind gar keine Landschildkröten heimisch. In Europa findet man sie in Spanien, Frankreich, Italien, Kroatien, bis hinunter nach Griechenland. Auch auf einigen Inseln im Mittelmeer. In Europa leben 3 Arten von Landschildkröten: Die Griechische-, die Breitrand-, und die Maurische-Landschildkröte.

europäische landschildkröten

Ernährung, Haltung & Pflege

Wovon ernähren sie sich?

Landschildkröten fressen ausschließlich vegetarische Kost. Pflanzen, Pflanzenblätter, Wildpflanzen und Kräuter stehen täglich am Speiseplan. Gemüse und Salate dürfen gerne dazu gefüttert werden. Heu und getrocknete Blumenwiese kommen auch sehr gut an. Obst und Fleischprodukte dürfen nicht gefüttert werden. Diese schädigen die Darmflora.

Wildpflanzen aus deiner Umgebung, die du füttern kannst:
Ackersenf, Bärlauch, Brennnessel, Brombeerblätter, Erdbeerblätter, Kresse, Gänseblümchen, Giersch, Johanniskraut, Kirschblüten, Klatschmohn, Klee, Löwenzahn, Minze, Salbei und vieles mehr. Wenn du eine Wiese in der Nähe hast, kannst du täglich frisch pflücken oder du züchtest dir selber etwas im Garten oder Hochbeet an. Regelmäßige Zugabe von Kalzium ist sehr wichtig.

Wie wird eine Landschildkröte gehalten?

Eine Landschildkröte wird optimal in einem artgerechten Außengehege gehalten. Da sie sehr aktiv ist, fühlt sie sich draußen am wohlsten. Du kannst eine Landschildkröte einzeln oder im Harem halten. Ein einzelnes Tier benötigt eine Fläche von 10 Quadratmeter. Bei mehreren Tieren deutlich mehr. Das Gehege sollte einen Innenbereich mit Wärmelampe haben und einen Außenbereich mit verschiedenem Bodengrund. Sand, Steine, Hügel, Gras und auch Erde zum Graben darf vorhanden sein. Es müssen Sonnen- und auch Schattenplätze angeboten werden. Höhlen zum Verstecken lieben sie auch. Verschiedene Pflanzen zum Fressen und als Dekorelement dürfen auch nicht fehlen. Ein fester Futterplatz ist von Vorteil, eine Wasserschale zum Trinken und Baden darf natürlich auch nicht fehlen.

Tipp: Landschildkröten graben gerne und kommen so sehr oft aus dem Gehege raus. Deine Absperrung muss unbedingt tief genug sein, damit sie sich nicht darunter durchgraben können.

Wie aufwendig ist die Pflege von einer Landschildkröte?

Der größte Aufwand ist der Bau eines geeigneten Außengeheges. Ansonsten sind Landschildkröten sehr pflegeleicht. Eine Gruppe Griechischer-Landschildkröten benötigt eine halbe Stunde Zeit täglich, in dieser Zeit wird gefüttert, das Wasserbecken gereinigt und frisch aufgefüllt sowie das Außengehege sauber gemacht. Meine Schildkröten sind über Nacht eingesperrt, so muss ich sie morgens rauslassen und abends die Klappe hinter ihnen zumachen.

Kann ich sie züchten?

Ja, eine Nachzucht ist möglich. Die Paarung beginnt nach der Winterstarre und die Eiablage folgt dann im Mai. Trägt das Weibchen Eier, sucht sie sorgfältig nach einen geeigneten Ablageplatz. Ist der sonnige Platz gefunden, gräbt das Weibchen eine Nisthöhle. Je nach Art legt sie 1-30 Eier darin ab und gräbt die Nisthöhle wieder zu. Sie betreibt keine Brutpflege. Je nach Art und Klima schlüpfen die Baby-Schildkröten nach 60-150 Tagen. Baby-Schildkröten sind beim Schlüpfen bereits voll entwickelt und können sich selbstständig aus dem Loch graben. Die ersten Tage ernähren sie sich noch vom Dottersack, danach fressen sie, wie die großen Schildkröten, vegetarisches Futter.

Info: Griechische-Landschildkröten legen im Durchschnitt 3-6 Eier ab.

Wissenswertes über Landschildkröten

  • Die Atlasschildkröte ist leider bereits ausgestorben, sie war die größte Landschildkröte mit einer Panzerlänge von bis zu 250cm.
  • Jonathan, eine Seychellen-Riesenschildkröte ist die derzeit die älteste Landschildkröte mit einem Alter von über 190 Jahren.
  • Landschildkröten halten über den Winter eine mehrmonatige Winterstarre, die du am besten im Kühlschrank durchführst. Hier kannst du die Temperatur perfekt einhalten und kontrollieren.
  • Die Griechische-Landschildkröte ist in ihrer Heimat stark bedroht. Beim Kauf einer Landschildkröte sind die nötigen Papiere daher sehr wichtig.
  • Die Auffangstationen sind voll mit Landschildkröten. Falls du dich für eine entscheidest, gib diesen Tieren eine Chance und nimm eine von dort auf.
  • Sehr selten, aber es gibt sie, die Albino-Landschildkröte. Nur eines von 100.000 Tieren wird als Albino geboren.

Landschildkröten erkennen ihren Besitzer und folgen dir durch das Gehege um was Leckeres abzustauben. Jeden Tag eine Freude für die Tiere und für dich. Ich freu mich, dir diese spannenden Wirbeltiere näher gebracht zu haben und wünsche dir nun ganz viel Freude mit deiner eigenen Schildkröte.

 


Shaka Animal StudioShaka Animal Studio, Jacky und Tobi. Jacky hat die Faszination Reptilien schon vor langer Zeit gepackt. Seit über 15 Jahren hält sie Reptilien aller Art. Sie ist gelernte Tierpflegerin und Tiertherapeutin. Sie hat Berufserfahrung sowohl in Zoos als auch bei Tierärzten. Tobi ist Fotograf und von klein auf begeistert von der Tierwelt. Die Unterwasserwelten sind sein Herzstück, die er schon seit vielen Jahren betreibt. Im Laufe der Zeit entstand zu Hause ein privater Zoo, den sie täglich voller Liebe gemeinsam versorgen und den sie regelmäßig auf ihrem. Youtube Kanal präsentieren.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.