Sphynx Katze im Rasseportrait

277217
21

 

Rassemerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht eine Sphynx Katze aus?

Die Sphynx-Katze wurde 1971 offiziell als Katzenrasse anerkannt. Besonders markant ist ihr haarloser Körper, welcher aber durchaus fest und muskulös ist. Da kein Fell den Blick auf den Körper verdeckt, wirkt dieser sehr viel härter als von einer klassischen Langhaarkatze. Die Beine und der Hals sind sehr kräftig und muskulös, außerdem ist der Bauch sehr rund, aber nicht fett. Die Brust der Sphynx-Katze ist ebenso sehr breit und rund. Obwohl die Sphynx-Katze kein Fell hat, hat sie durchaus verschiedene Farben. Denn: Die Haut der Sphynx ist farbig. Dabei sind alle Farbvarietäten und Zeichnungen sind erlaubt, einschließlich aller Farbvarietäten mit Weiß. Jeder Weißanteil ist erlaubt. Es gibt deshalb also schwarze, blaute, rote, cremefarbene und auch schokoladenfarbene Sphynx-Katzen. Sie können ebenso gestromt oder getigert sein oder sogar Tupfen haben. Dabei muss man aber bedenken, dass die Ausprägungen relativ dezent sind und es sich nicht um kräftige Farben handelt.

Herkunft und Geschichte

Wo kommt die Sphynx Katze her?

Sie stammt aus Kanada, wo im Jahr 1966 eine Hauskatze ein haarloses Katzenbaby auf die Welt kam. Hier begann bereits die Zucht der Sphynx. Das Problem war: Einige der nachfolgenden Kitten besaßen dann Fell, andere wiederum nicht. Die Kitten hatten schwere Gesundheitsprobleme und das Immunsystem konnte sich zunächst nicht richtig entwickeln. Erst einige Jahre später setzte sich die Zucht tatsächlich fort.

Wesenszüge und Charaktereigenschaften

Welche Eigenschaften hat eine Sphynx Katze?

Die Sphynx-Katze ist eine sehr lebhafte und zutrauliche Katze. Dabei sind sie auch besonders anhänglich und haben einen ganz eigenen Charme. Generell gilt - wahrscheinlich wegen ihres Aussehens: Diese Katze polarisiert. Die Sphynx miaut sehr wenig, ist aber sehr aktiv. Über einen Katzenpartner zum Spielen freut sie sich in jedem Fall. Auch anderen Haustieren gegenüber, zum Beispiel Hunden, sind diese Katzen sehr offen und keinesfalls aggressiv. Die Sphynx ist außerdem sehr anhänglich und deshalb nicht gerne und lange alleine. Des Weiteren ist sie sehr intelligent.

Pflege, Gesundheit und Krankheiten

Gibt es bei der Sphynx Katze rassetypische Krankheiten?

Obwohl diese Katzen für einige scheinbar krank aussehen, haben sie lediglich kein Fell und sind sehr robuste Katzen. Es gibt tatsächlich keine verlässlichen Angaben darüber, dass bei diesen Katzen eine Erbkrankheit gehäuft auftritt. Es gibt nur zwei Dinge, auf welche man achten muss: Sie dürfen keinesfalls unterkühlen oder zu lange in der Sonne liegen, auch wenn sie dies vielleicht gerne tun.

Wie pflegt man eine Sphynx Katze?

Da Sphynx-Katzen kein Fell haben beziehungsweise maximal einen leichten Flaum, müssen sie selbstverständlich nicht gebürstet werden. Dennoch muss man sie davor schützen, dass sie nicht unterkühlen oder sich einen Sonnenbrand holen. Im Winter kann man die Katzen mit einem warmen Plätzchen direkt auf dem Heizkörper (mit einer Hängematte) oder vor dem Ofen unterstützen. Außerdem kann man die Katzen auch daran gewöhnen, einen dünnen Pullover zu tragen. Dies muss aber trainiert werden, stellt aber bei Sphynx-Katzen kein Problem dar, da sie sehr menschenbezogen und intelligent sind. Natürlich schützen sich die Katzen auch selbst: Sie fressen mehr als Katzen mit Fell, um den Wärmeverlust über die Haut auszugleichen.

Muss man eine Sphynx Katze mit Sonnencreme eincremen?

Da sie etwas sonnengefährdeter sind als ihre Kollegen, kann man sie beim Sonnenbaden mit einer speziellen Sonnencreme schützen. Des Weiteren bedarf die Haut generell eine gelegentliche Pflege und das produzierte Fett auf der Haut zu entfernen. Dafür verwendet man am besten ein nasses Tuch oder man gewöhnt die Katze frühzeitig an gelegentliches Baden.

Erziehung und Haltung

Was brauche ich für die Haltung einer Sphynx Katze?

Sphynx-Katzen sind sehr aktive Katzen, allerdings eben wetterempfindlich aufgrund des fehlenden Fells. Deshalb ist ein Freigang nur unter zwei Umständen möglich: ein gesicherter Garten oder Spaziergänge. Alleine sollten Sphynx-Katzen niemals ins Freie gelassen werden. Deshalb solltest Du in der Wohnung in jedem Fall genügend Klettermöglichkeiten haben. Über einen gesicherten und sonnigen Balkon freut sich eine Sphynx natürlich ebenso wie über einen Katzenfreund. Da Sphynx-Katzen sehr menschenbezogen sind, sind sie außerdem nur ungern alleine. Deshalb sollten sie nicht allzu oft oder allzu lange alleine gelassen werden.

Kann man eine Sphynx Katze erziehen?

Sphynx-Katzen sind intelligent und eignen sich hervorragend für das Clickertraining. Auch für Intelligenzspielzeuge sind sie einfach zu begeistern. Allerdings gilt bei beidem: Abwechslung ist gefragt, denn sonst langweilt sich eine Sphynx-Katze recht schnell.

Überlegungen vor der Anschaffung

Wo kann ich eine Sphynx Katze kaufen?

Vor dem Kauf einer Sphynx-Katze sollte man bedenken: Die Haltung und Zucht einer Nacktkatze ist nur dann nicht verboten, wenn die Katzen Schnurrhaare (Tasthaare) besitzen. Denn diese sind - wie bei jeder Katze - für die Orientierung und Wahrnehmung wichtig. Eine reinrassige Sphynx Katze findet man ausschließlich beim Züchter. Dort können die Kitten 600 bis 900 Euro kosten. Bei einem seriösen Züchter bekommst du ebenso Papiere für deine Rassekatze. Dein Kitten sollte bei der Abgabe außerdem geimpft, gechipt und entwurmt sein. Achte bitte auch bei dieser Katzenrasse auf das Thema Inzucht.


Laura GentileLaura Gentile ist Coach für Mensch&Tier und unterstützt als geprüfte Katzenverhaltensberaterin und Hundetrainerin Menschen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Ursprünglich hat die Halbitalienerin Medien und Kommunikationswissenschaften studiert. Durch ihre eigenen Haustiere kam sie dann zu ihrer Berufung. Katze Kiwi und Hündin Lychee unterstützen Laura auch in ihrem beruflichen Alltag. Pfötchentraining ist spezialisiert auf Problemfälle und unterstützt seit Jahren Menschen dabei, mit ihrem Haustier endlich einen entspannten Alltag zu führen.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten
  1. Renate Schwarz sagt:

    So ein Schwachsinn! Bestimmt wurde der Text von jemanden geschrieben, der nie so ein Tier live erlebt hat. Es stimmt an diesem Rasseportrait nahezu gar nichts! Unsere Sphynx haben Tasthaare bzw. Vibrissen und turnen den lieben langen Tag im Garten umher ohne einen Sonnenbrand zu bekommen oder sich die Haut aufzuschlitzen. Sie werden auch nicht mit Sonnencreme eingecremt. Die Haut dunkelt lediglich etwas nach, ähnlich wie bei den Menschen, die braun werden, wenn sie unbekleidet in die Sonne gehen. Die Entscheidung im Bundesland Berlin ist nicht auf das ganze Bundesgebiet zu übertragen. Es gibt auch Länder, die das anders (liberaler) sehen! Rassetypische Erkrankungen gibt es kaum; die Katzen sind gesund und robust und nicht kränker als ihre Artgenossen mit Fell.
    Sphynx sind einzigartige intelligente Tiere, die nicht mit anderen Katzen zu vergleichen sind. Sie sollen wie alle ihre Artgenossen nicht als Einzelkatze gehalten werden und sind charakterlich eine Mischung zwischen Kleinkind, Affe, Hund und Katze und sie lieben ihre Menschen abgöttisch!

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Renate,

      wir freuen uns, dass du gesunde Katzen hast und alles, was unser Autor im Beitrag beschreibt, auf deine Lieblinge nicht zutrifft.
      Dennoch möchten wir unseren Lesern durch das Rasseportrait eine realistische Einschätzung geben. Daher sehen wir uns in der Pflicht, auch auf gesundheitliche Probleme und Defizite hinzuweisen. Natürlich müssen diese Probleme nicht bei allen Sphynx Katzen eintreffen.

      Liebe Grüße,
      Dein ZooRoyal Team

      1. Isabella st-v sagt:

        Kommentar wurde wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht

      2. Malee sagt:

        Guten Tag, der Autor dieses Rasseportraits hätte vorher Fachliteratur studieren sollen. Wie kann man denn so unverantwortlich sein und solche Fehlinformationen weitergeben/veröffentlichen?
        Kontrolliert denn bei Ihnen in der Redaktion keiner das Geschriebene? Sie tragen doch eine gewisse Verantwortung und werden als Firma zooroyal in Verbindung gebracht. Wie kann ich als Kunde, unter diesen Umständen, noch Vertrauen in Ihre Kompetenz als Tierfachhandel haben?
        Bitte bilden Sie sich fort und korrigieren Sie den Text damit er der Wahrheit entspricht und nicht Ammenmärchen weitergibt.
        Mit besten Grüßen

    2. Betty sagt:

      Kommentar wurde wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht

  2. Betty sagt:

    So ein Quatsch habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen … Solltet ihr mal richtige Infos brauchen meldet Euch auf meiner HP …

    Meine Katzen sind alle gesund wie kommt man nur dazu so etwas über die Rasse zu schreiben … Meine gehen raus – sie fressen Roh – und brauchen nicht mehr Pflege wie ne Katze mit Fell …

    MfG

  3. Luisa Oechsner sagt:

    Dieses Rasseportrait ist alles andere als Wahrheitsgemäß. Sphynx Katzen haben einen erhöhten Energiebedarf um ihren Wärmehaushalt zu regulieren und sind dadurch auch in der Lage im freien zu überleben. Aussagen wie, dass diese Rasse nur wegen Profit gezüchtet wurde und „Das Fehlen von Haaren ist aber für die betroffenen, man muss sagen erkrankten Tiere kein Spaß.“, ist absolut Falsch. Sphynx Katzen sind genauso wie „normale“ Katzen mit Fell, sie sind sogar körperlich noch besser an ein Leben ohne Fell Angepasst, sie sind weder krank noch körperlich beeinträchtigt. Ich finde es traurig das ein namenhaftes Unternehmen wie Ihres solch ein Halbwissen auf seiner Seite verbreitet. Für mich klingt dieses Rasseportrait mehr nach einer Hasstirade und Warnung vor dieser Rasse.
    Es wäre schön wenn Sie sich etwas besser informieren würden oder zumindest sich in Ihrem Rasseportrait neutraler zur Rasse äußern würden. Auch wenn es viele gibt die diese Rasse eine Qualzucht nennen würde ich mir lieber selbst ein Bild davon machen bevor ich Urteile.

  4. Marion sagt:

    Eure Rassebeschreibung ist unmöglich. Meine Katzen lieben die Sonne und genießen Sie. Sie sind überhaupt nicht gehandicapt und haben auch keine Schmerzen und sonst was. Sorry aber wer so etwas verbreitet, braucht mich als Kundin nich. Da kaufe ich meine Katzenartikel bei einem anderen Anbieter der mich und meine Sphynx Katzen mag.

  5. Ivonne Fink sagt:

    Am liebsten würde ich euer Porträt in allen Sphynx & Katzen Gruppen auf Facebook veröffentlichen und zum Boykott aufrufen. Auch wir haben Sphynxkatzen die sehr wohl gesund sind und keinerlei Einschränkungen haben, die Katzen sind egal ob Sommer oder Winter immer bei jeder Gelegenheit im Freien. Der Artikel ist schlecht recherchiert und der Verfasser hat sich keine Mühe gegeben diese Katzenrasse überhaupt kennen zu lernen. Ich lade euch herzlich ein meine Katzen kennen zu lernen und euren Artikel mal stark zu überdenken und nach zu bearbeiten.

    MfG Ivonne Fink

  6. Petra Stremmelaar sagt:

    Stimmt wirklich nichts von was hier geschrieben ist. Von alle Katzen die ich habe und gehabt habe, mit Haare, mit kurze und Lange Haare, sind mein Zwei spynxbruder von jetzt 11 die meist gesunde und langstlevende Katzen. Zooroyal, dieses artikel gibt falsche informationen. Wenn wirklich jemanden muhe genomen hat sicher zu interesieren war dieses nie geschrieben. Waren fur fehler die es nicht gibt is sehr sehr schlimm.

  7. Monica sagt:

    Was fur ein qwats, meine sphynxen gehen sommer und winter draus. Sie lieben kinder und hunde. Sind nicht krank und laufen nie gegen den tur oder mauer hinnein. Ivh bin aus die niederlande und meine 3 sphynxen hanen total kei e haren. Im artikel sehe ich nirgenwho officele untersuchs rapporten, das hier ist die persohnliche meinug von eine persohn die hat nie mit sphynxen gelehbt.
    Ich bin selbst paravetaranair und weis waruber ich es habe.
    Zu alle nachbarin in deutschland die dem sphynx lieben wunche ich starke.

    Monica aus der Niederlande

  8. Peggy sagt:

    Kommentar wurde wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht

  9. Monika Fahlisch sagt:

    Kommentar wurde wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht

  10. Claudia B sagt:

    Kommentar wurde wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht

  11. ZooRoyal sagt:

    Hallo liebe Sphynx Freunde,

    danke für eure zahlreichen Kommentare! Es ist weder unsere Absicht, noch die unseres Autors, die Rasse schlecht zu machen. Statt dessen möchten wir mit unserem Rasseprofil ein unvoreingenommenes Bild darstellen.

    Zudem ist es unser Anspruch, auch kritische Aspekte bei der Zucht nicht außen vor zu lassen. Je nach Zucht können bei einigen Katzen Krankheiten und fehlende Tasthaare auftreten – das muss aber nicht immer eintreffen.

    Wir haben den Beitrag daher noch einmal präzisiert.

    Viele Grüße,
    Euer ZooRoyal Team

    1. Betty sagt:

      Also in jeder Zucht von Katzen kann es Krankheiten geben HCM und PKD zum Beispiel – Und es gibt ja auch mehrer Arten der Nacktkatzen Rassen – Canaadian Sphynx und Don Sphynx und Peterbald und Levkoy und und und … ALso wenn ihr schon eine Rasse beschreiben wollt dann auch richtig … DIe Canadian Sphynx Katzen haben auch keine Probleme sollten sie keine Tasthaare haben …. Ihr solltet Euch wohl mal in Köln zu einem Züchter begeben kann Euch gerne da eine Adresse nennen . Nicht zufassen

  12. Jennifer gizyn sagt:

    Die Entscheidung in Berlin ist hinfällig durch Verfahrensfehler und davon vorerst vom Tisch, dassDiese ganzen Märchen über die Sphynx nicht stimmen ist ja jedem klar der eine hat ;)!
    Es sind robuste Tiere mit normaler Lebenserwartung und wild und intelligent wie Bengalen, die ja viel Wildblut in sich tragen, deshalb ist die Sphynx eine der tollsten Katzen überhaupt und sehr ursprünglich ❤️❤️❤️❤️!

  13. Helga Quinten sagt:

    Katzenmütter fressen ihren Kitten öfters mal die Schnurrhaare ab , bei allen Rassen. Die Kitten sind dadurch in keinster Weise beeinträchtigt.Nacktkatzen sind überaus robust , lebhaft und sehr menschenbezogen.Sie brauchen auch weder mehr , noch besonderes Futter. Ganz im Gegensatz zu manchen kurznasigen Rassen , die kaum noch alleine fressen können.

  14. Marina Neuss sagt:

    Ich bin seit fast 25 Jahren ehrenamtlich im Tierschutz tätig und habe seit einigen Jahren u. a. 4 Sphynxkatzen. Ihrer negativen Darstellung über diese Tiere kann ich in keinster Weise zustimmen. Es sind robuste und aktive Tiere, sie klettern und balancieren hervorragend. Ich hätte mir gewünscht, das der Artikel objektiver geschrieben worden wäre und man sich mit Haltern in Verbindung gesetzt und sich die Tiere in natura angeschaut hätte. Die Beschreibung wirkt, als hätte man ihn in nach oberflächlicher Recherche im Internet zusammengekleistert. Ich bestelle gern und viel bei Ihnen, sowohl für meine Nackis als auch für meine anderen Tiere und frage mich gerade, ob das so eine gute Idee ist. 🙁

  15. Betty sagt:

    Hallooo

    Ich finde es immer noch traurig das hier Kommentare von Besitern gelöscht wurden … Und es wurde immer noch nichts an den Texten verbessert …. Bei Euch werde ich nix mehr Bestellen . Ohne Worte

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Betty,

      wir löschen Userkommentare nur, wenn diese gegen unsere Netiquette verstoßen.

      Viele Grüße,
      Dein ZooRoyal Team

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.