Hundenamen: so findest du den perfekten Namen

60294
11

HundenamenBei der Auswahl eines passenden Namens für deinen neuen Liebling hast du die Qual der Wahl. Es gibt unendlich viele Namen sowohl für Hündinnen als auch für Rüden – und es soll ja nicht einfach nur Bello werden, oder? Wir geben dir hier ein paar Tipps zur Namensfindung und zeigen dir ein paar Beispiele der beliebtesten Hundenamen in Deutschland.

Warum ist der passende Hundename so wichtig?

Der Name begleitet deinen Hund durch sein ganzes Leben und es ist das wohl häufigste Wort, das er hören wird. Es wird auch eines deiner häufigsten Wörter werden und so muss der Hundename auch zu dir passen. Natürlich soll er besonders sein und im Idealfall eine schöne Bedeutung haben. Bei Züchtern werden die Hunde in der Regel nach einem bestimmten Schema benannt. Dabei gibt der jeweilige Zwingername sozusagen den Nachnamen des Hundes vor. Der Vorname entsteht aus der Anzahl der Würfe, die sich nach dem Alphabet richtet (Wurf 1 = A, Wurf 2 = B, Wurf 3 = C, usw.). Der Hundename vom Züchter ist oft sehr lang und kompliziert und nicht auf den Charakter des Hundes abgestimmt. Wenn du diesen Namen nicht behalten möchtest, kommen hier drei hilfreiche Tipps zur Namensfindung:

Verwechslungen vermeiden

Da dein Hund auf seinen Namen hören soll, empfiehlt es sich nicht einen Namen zu wählen, der ähnlich klingt wie ein KommandoMatz klingt ähnlich wie „Platz!“, Fritz klingt ähnlich wie „Sitz!“, Maus klingt ähnlich wie „Aus!“. Solche Namen würden deinen Hund nur unnötig verwirren.

Kurze Namen wählen

Namen, die aus einer oder zwei Silben bestehen, sind für den Hund einfacher zu lernen als lange und komplizierte Namen. Zudem sind sie für dich einfacher auszusprechen. Wählst du doch einen langen Namen, entscheide dich für eine gute Koseform, die dein Hund leicht lernen kann.

An die Zukunft denken

Du solltest bedenken, dass aus deinem süßen kleinen Welpen auch einmal ein ausgewachsener Hund wird. Eine kleine Deutsche Dogge zum Beispiel Fiffi zu nennen, ist in den ersten Lebensmonaten noch niedlich, aber später dann nicht mehr so passend zur Größe der Rasse. Genauso auch umgekehrt: einen Chihuahua Brutus zu nennen, könnte auf der Hundewiese für Gelächter sorgen.

Hundename ändern

Holst du dir einen älteren Hund (zum Beispiel aus dem Tierheim) ins Haus, hat dieser sicher schon seit einigen Jahren einen Namen, an den er gewöhnt ist. Diesen solltest du nicht einfach so ändern, das könnte zu Verwirrung führen. Es gibt aber einen kleinen Trick: Hunde nehmen eher den Klang wahr, als dass sie Worte hören. Du kannst den Namen also so ändern, wenn der Klang der selbe bleibt. So wird zum Beispiel aus einem Dickie ein Micky.

Die beliebtesten Hundenamen

Tasso, das größte Haustierregister, ermittelt jedes Jahr die beliebtesten Hundenamen Deutschlands. Die folgenden Hundenamen stammen aus dem Jahr 2016:

Top 10 weiblich

  1. Luna
  2. Emma
  3. Bella
  4. Amy
  5. Lucy
  6. Kira
  7. Lilly
  8. Nala
  9. Paula
  10. Mia

Top 10 männlich

  1. Balu/Balou
  2. Buddy
  3. Sammy/Sam
  4. Rocky
  5. Lucky
  6. Bruno
  7. Max
  8. Leo
  9. Charly
  10. Oskar

Lass dir Zeit bei der Wahl

Gerade bei der großen Auswahl an Hundenamen, solltest du dich nicht vorschnell entscheiden, sondern dir bei der Wahl viel Zeit lassen. Vielleicht hattest du dir schon vor dem Einzug einen schönen Namen überlegt und stellst jetzt fest, dass dieser gar nicht so gut zu deinem neuen Haustier passt. Wenn ein Hund bei dir einzieht, kannst du also ruhig abwarten, bis du ihn und seinen Charakter ein bisschen kennen gelernt hast und dann erst final entscheiden. Denn es hilft weder Mensch noch Tier einen Namen zu vergeben, der dir in ein paar Wochen oder Monaten nicht mehr gefällt. Und hat dein Hund sich einmal an seinen Namen gewöhnt, solltest du ihn auch nicht mehr leichtfertig ändern. Wenn du unsere Tipps zur Namensfindung beherzigst, wirst du sicher den besten Hundenamen finden.

Welchen Namen hast du deinem Hund gegeben? Hinterlasse uns einen Kommentar und hilf anderen werdenden Hundeeltern dabei einen tollen Namen zu finden!

Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten
  1. Alice sagt:

    Die oben stehenden Namen sind mir wohlbekannt. Gerade den Namen KIra, höre ich nur all zu oft.
    Ich bin ein großer Disney Fan und mein Hund ist schwarz das Gesicht ist allerdings hell. Daher heist mein Hund auch Minnie.

  2. Katja sagt:

    Unser Hund war eine schwarze deutsche Dogge. Wir haben sie Dunja genannt. Als wir sie holten, hieß sie Lilly. Hat aber auf den Namen nicht reagiert. Wir haben sie einmal mit Dunja angesprochen und die Ohren und der Blick kam gleich zu uns. Von da an hatte sie den Namen.

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Katja,

      das ist ja eine tolle Geschichte zur Namensfindung deiner Fellnase. 🙂
      Vielen Dank, dass du sie mit uns geteilt hast!

      Viele Grüße,
      dein ZooRoyal Team

  3. Manuela sagt:

    Hallo Ihr Lieben!
    Mein Hund hat sich den Namen „Chaplin“ verdient! – Er ist ein aufgeweckter, intelligenter, liebevoller, treuer, teils sturer Bursche 🙂
    Er hat einige lustige Eigenschaften, die seinen Charakter noch unterstreichen – zudem ist er weiß mit schwarzen/rostbraunen Flecken (gesperbert).
    LG, Manuela und Chaplin

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Manuela,

      da hast du ja den perfekten Namen für deinen Vierbeiner gefunden. 🙂

      Viele Grüße,
      dein ZooRoyal Team

  4. Marlen und Lucky sagt:

    Ich habe auch einen kleinen hund namens Lucky , der Name passt richtig zu ihm weil er macht einfach alle Glücklich und ist es auch selber❤❤

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Merlen,

      das klingt, als hättest du den perfekten Namen gefunden. 🙂

      Liebe Grüße,
      dein ZooRoyal Team

  5. Ute sagt:

    Wir haben seit 5 Wochen ein Golden-Retriever-Mädchen, dass es auf den Namen „Kelly“ hört. Warum „Kelly“? Weil ihre Mutter „Grace“ heißt und weil man den Namen auch gut rufen kann. Ein Bekannter assoziiert Kelly mit Irland, was auch passt – die Familie meines Mannes stammt von dort 🙂

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Ute,

      einen sehr schönen Name hat dein Vierbeiner! 🙂

      Viele Grüße,
      dein ZooRoyal Team

  6. Nick sagt:

    Als wir unseren Hund holten, war er recht klein im Gegensatz der anderen Wurfgeschwister. Am Anfang auch immer sehr krank und nahm schlecht zu-Wachstum war auch sehr langsam.
    Daraufhin brauchte er natürlich eine starken Namen!
    Also: Chuck… nach Chuck Norris. Der Name passte einfach, der kleine Kerl ist ein wahrer Kämpfer gewesen. Jetzt richtig groß und sehr gesund.

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Nick,

      das klingt, als würde der Name einfach perfekt passen! 🙂

      Viele Grüße,
      dein ZooRoyal Team

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.