Einfach Tierschutz e.V. stellt sich vor

3418
0

Einfach Tierschutz e.V.

Es gibt zahlreiche Tierschutzvereine, die sich auch im Ausland für Hunde in Not einsetzen. Einer davon ist der Einfach Tierschutz e.V., der sich um Straßenhunde in Rumänien kümmert. Wir haben mit der Organisation gesprochen, was den Tierschutzverein ausmacht, wie er das Leid der Straßenhunde lindert und wie auch du helfen kannst.

Der Einfach Tierschutz e.V. wurde 2016 gegründet und betreibt als deutscher Verein zwei eigene Tierheime in Braila /Rumänien; den Phoenix Shelter mit rund 400 erwachsenen Hunden und den dort angrenzenden Phoenix Puppy Shelter mit ca. 100 Welpen und Junghunden.

Warum ausgerechnet Tieren im Ausland helfen und nicht in Deutschland?

Eine Frage, die wir oft hören und auch verstehen. In Deutschland gibt es schließlich auch Tiere in Not! Das ist richtig. Wir wollten dort unterstützen, wo die Not am größten, das Interesse der Regierung und die Wertschätzung eines Tieres gegenüber am kleinsten ist. Straßenhunde haben bis heute einen sehr schweren Stand, werden in süd- und osteuropäischen Ländern oft „entsorgt“ und haben kaum Chancen auf ein würdiges Leben.

2017 ergab sich für den noch jungen Verein Einfach Tierschutz e.V. eine besondere Situation: Ein Tierheim in Braila/Rumänien, welches wir bisher finanziell und auch vor Ort unterstützt hatten, stand vor der Schließung. Für die ca. 400 Hunde hätte die Schließung vermutlich das Ende in der Tötungsstation bedeutet. Der Einfach Tierschutz e.V. konnte und wollte sich das nicht vorstellen, pachtete und kaufte im Anschluss das gesamte Tierheim. Wir gaben ihm einen Namen, der die Hoffnung, allen Tieren einen sicheren, liebevollen Platz zu geben, symbolisierte: Phoenix Shelter.

Mit welchen Maßnahmen helft ihr den Tieren vor Ort?

Seit 2019 führen wir regelmäßig Kastrationskampagnen in Rumänien vor Ort durch. Jeder Bewohner darf sein Tier kostenfrei bei uns kastrieren lassen. Auch die Nachsorge trägt der Einfach Tierschutz e.V. Wir hoffen, damit nicht nur der unkontrollierten Vermehrung von Hunden und Katzen entgegenzuwirken, sondern möchten auch zum einen in der eigenen Bevölkerung ein Bewusstsein für die Problematik schaffen und gleichzeitig den oft armen Menschen Hilfe für ihre eigenen Tiere anbieten.

2020 haben wir auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern ein Tierheim für Welpen- und Junghunde bauen können: unseren Phoenix Puppy Shelter – eine Auffangstation für unsere Kleinsten.

Tierschutzvereine gibt es viele; was ist bei euch anders?

Die meisten Tierschutzvereine kooperieren mit Privatpersonen oder großen Sheltern im Ausland. Wir betreiben eigenständig zwei Tierheime und haben zwangsläufig einen direkten Draht zur „Basis“ vor Ort. Wir sind persönlich regelmäßig selbst vor Ort. Sei es durch Jens Waldinger, der regelmäßig live über Facebook aus dem Tierheim berichtet, Marcel Tong, unseren zweiten Vorsitzenden, unser „Mann im Hintergrund“, oder Carmen Salcedo, direkter Draht und Organisatorin innerhalb unserer Tierheime sowie Schriftführerin im Verein. Manche behaupten, sie kenne jeden Hund mit Namen. Wir wissen: es stimmt! Auch unsere ehrenamtlich arbeitenden, internen Teammitglieder aus der Vermittlung, dem Vorkontroll- oder Patenschaftsteam zieht es immer wieder zu „ihren“ Hunden und Katzen.

Nicht alle Tiere eignen sich für eine Vermittlung, wir arbeiten laufend mit ihnen und freuen uns über jeden Fortschritt oder gar, wenn ein ängstlicher Hund „geknackt ist“ und Vertrauen in uns Menschen findet. Dennoch: Nicht immer gelingt es. Diesen Tieren bieten wir langfristig ein sicheres Leben, medizinische Versorgung und einen vollen Bauch.

Was zeichnet die Arbeit  bei Einfach Tierschutz e.V. aus?

Wenn du Mitglied im Einfach Tierschutz e.V. bist, kannst du uns auch gerne vor Ort besuchen, in unserem Haus wohnen und aktiv im Tierheimalltag mithelfen. Wir freuen uns über jede helfende Hand, die für unsere Tiere da ist. Ob Handwerker, Katzenversteher oder Welpenschmuserin: Es sind alle herzlich willkommen, die Mitglied in unserem schönen Verein sind.

Die Erlebnisse im Team vor Ort schweißen zusammen. Jedes kleine Erfolgserlebnis erinnert uns daran, warum wir das alles machen. Ob es gerettete Hunde sind, die wir in die Sicherheit unseres Shelters bringen können, ob es Tiere sind, die nach schwerer Krankheit oder Verletzung wieder zurück ins Leben geholt werden, ob es einst ängstliche und verschüchterte Hunde sind, die wir soweit sozialisieren konnten, dass sie nun in einer Familie ihr Leben genießen können und fröhlich über grüne Wiesen tollen … diese ganzen Einzelschicksale, die durch unsere Arbeit eine Chance auf ein besseres Leben bekommen, sind es, was für uns die Arbeit lohnenswert macht.

Wird eines unserer Tiere in ein neues Zuhause vermittelt, sind wir auch nach der Adoption, während der Eingewöhnung und auch länger im gesamten Team unterstützend da, wenn Hilfe benötigt wird. Selbst Tiere, die nach langer Zeit ihr Zuhause wieder verlieren, weil sich vielleicht die Lebensumstände der Halter so verändert haben, dass sie ihrem Tier nicht mehr gerecht werden können, unterstützen wir bei der Neuvermittlung und suchen einen neuen, geeigneten Platz.

Was kann ich tun, wenn ich auch unterstützen will, aber nicht so viel Geld habe?

Wir freuen uns über jede auch noch so kleine Hilfe – jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten!
Wir nehmen gerne nach Absprache Sachspenden, saubere, gewaschene Bettwäsche oder größere Handtücher, die wir in unseren Klinikaufenthaltsboxen und als Unterlage benutzen können. Du kannst als Teamer mit nur einem Euro im Monat unterstützen – oder gerne in der Höhe von 21€, entsprechend einer Futterration, die einen Hund im Monat satt macht.

Der Einfach Tierschutz e.V. freut sich über jede Spende!

IBAN: DE03 3755 1440 0100 1383 38
BIC: WELADEDLLEV
Sparkasse Leverkusen
Einfach Tierschutz e.V.

Vor welchen Herausforderungen steht ihr aktuell?

Der Winter in Rumänien ist für alle unsere Tiere extrem hart, physisch wie psychisch. Wir suchen dringend Pflegestellen, die mit ihrer Erfahrung einen Hund oder einer Katze einen Übergangsplatz bis zur Endvermittlung bieten können. Insbesondere jetzt vor dem eiskalten, rumänischen Winter stellt dies oft eine Zuflucht und Rettung für unsere Tiere dar, die ein kleines, für uns so wichtiges, Leben retten könnte. Im Grunde genommen gleich zwei: Für einen freien Platz im Shelter kann ein anderer Hund von der Straße einen gesicherten Platz bei uns bekommen.

Erfahrung in der Haltung und Pflege der jeweiligen Tierart sollte im neuen Zuhause bereits vorhanden sein, da unseren Tieren das Leben als Haustier überwiegend noch völlig neu ist. Bei Interesse meldet euch am besten mit einer ausgefüllten Selbstauskunft bei unserer erfahrenen Pflegestellenbeauftragten – die Links dazu findet ihr hier:

Wie kann ich Kontakt zum Einfach Tierschutz e.V. aufnehmen?

Hier findest du uns:

Einfach Tierschutz e.V.
Grachtenhofstr. 59
50226 Frechen

Zur Website:

einfachtierschutz.de

Besucht uns auf Facebook:

facebook.com/

Hier findet ihr unsere Vermittlungstiere aus beiden Tierheimen, die noch auf der Suche nach einem Zuhause sind:

phoenix-shelter.com

 

 

Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.