Vogeltränke selber bauen

39208
0

Vogeltränke selber bauen

Das Aufstellen einer Vogeltränke in deinem Garten oder auf deinem Balkon ist mehr als nur eine charmante Geste. Sie kann zu einer lebensnotwendigen Oase für unsere gefiederten Freunde werden. In einer Welt, in der freie Wasserflächen immer seltener werden und Trockenheitsphasen nicht ungewöhnlich sind, kann das Auffinden von frischem Wasser für Vögel zu einer echten Herausforderung werden.

Die Notwendigkeit einer Vogeltränke beschränkt sich jedoch nicht nur auf die warmen Sommermonate. Selbst in der winterlichen Kälte benötigen unsere geflügelten Begleiter Zugang zu Wasser, wobei tägliche Kontrollen und Wechsel erforderlich sind, um ein Gefrieren und somit ein Zerbrechen der Schale zu verhindern. In diesem Beitrag möchte ich dir nicht nur wertvolle Tipps rund um Vogeltränken bieten, sondern auch Schritt für Schritt zeigen, wie du aus verschiedenen Materialien eine Vogeltränke selber bauen und teils mit wenigen Handgriffen kreativ gestalten kannst.

Hier geht's direkt zur Anleitung!

Das solltest du vor dem Bau einer Vogeltränke beachten

Der richtige Standort für eine Vogeltränke

Damit die Vögel die Tränke oder das Bad annehmen, ist ein guter geschützter Standort wichtig. Sie müssen sich sicher vor Angreifern fühlen, um das bereitgestellte Wasser genießen zu können. Deine Vogeltränke sollte:

  • gut einsehbar sein, damit die Vögel eventuelle Angreifer wie Katzen oder Marder rechtzeitig sehen und diese sich nicht im Gebüsch auf die Lauer legen können.
  • in einiger Entfernung (etwa 3 m) zum nächsten Baum oder Strauch sein, damit sich die Piepmätze im Notfall dorthin flüchten können.
  • im Idealfall erhöht aufgestellt oder aufgehängt werden. So können die Vögel die Umgebung besser im Visier behalten und Räuber haben es schwerer, sie während des Bades zu erreichen.
  • nicht in der prallen Sonne stehen. Ein schattiges Plätzchen hält das Wasser länger kühl und frisch und reduziert die Bildung von Algen und Bakterien.

Das richtige Material und Beschaffenheit für eine Vogeltränke

Der Handel bietet eine reichhaltige Auswahl an Vogeltränken, gefertigt aus verschiedensten Materialien. Doch: Nicht alle sind gleichermaßen geeignet. Zu glatte Oberflächen wie glasierte Keramik oder Edelstahl, können für die Vögel zu rutschig sein. Poröse, unbehandelte Materialien wie Ton, Naturstein oder Beton erweisen sich dagegen als ideale Optionen. Solltest du dennoch eine Tränke mit glatter Oberfläche wählen, lässt sich das Problem durch das Einlegen unterschiedlich großer Steine beheben.

Die perfekte Vogeltränke bietet zudem einen breiten Rand, der den Vögeln eine sichere Landung ermöglicht, und variiert in der Tiefe, um verschiedenen Vogelarten gerecht zu werden. Eine Tiefe von 2 cm genügt für die kleineren Arten, während größere Vögel von bis zu 10 cm profitieren. Um ein wahres Paradies für unterschiedliche Federträger zu schaffen, kannst du sogar überlegen, mehrere Tränken in verschiedenen Größen und an verschiedenen Plätzen in deinem Garten zu platzieren.

Hygiene: So reinigst du eine Vogeltränke

Da Vögel die Tränke nicht nur zum Trinken, sondern auch zur Körperpflege nutzen, ist die Hygiene von entscheidender Bedeutung. Das bedeutet regelmäßigen Wasserwechsel und gründliche Reinigung der Schale. Mit heißem Wasser und einer Spülbürste lässt sich dies effektiv bewerkstelligen. Verzichte bitte auf chemische Reinigungsmittel. Bei Temperaturen unter 25 Grad genügt es, diese Pflege etwa einmal pro Woche vorzunehmen. Steigt das Thermometer jedoch, wird eine tägliche Reinigung ratsam. Vernachlässigst du diese, könnten sich gefährliche Bakterien wie Salmonellen bilden, die im schlimmsten Fall tödlich für die Vögel sein könnten. Die Aufrechterhaltung einer sauberen Tränke ist somit nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern auch des Wohlbefindens und der Gesundheit unserer gefiederten Gäste.

Anleitung 1: Vogeltränken aus Blumentöpfen
Vogeltränke selber bauen

Zeitaufwand: 30 Minuten zzgl. Trocknungszeit
Schwierigkeitsgrad: supersimpel

Vogeltränke selber bauen

Materialien

  • 3 Pflanztöpfe die ineinander passen
  • 1 Untersetzer
  • Pinsel und Farbe
  • Steine für die Tränke und optional als Deko

Optional: Wetterfester Kleber zum fixieren der Dekosteine außen

Eine einfache, unkomplizierte Variante könnte es sein, ein Vogelbad aus Pflanztöpfen zu kreieren. Du kannst diese aufeinanderstapeln und von außen mit wetterfesten Farben bemalen, die zu deinem Garten oder Balkon passen. Ein Untersetzer, gefüllt mit Steinen, wird dann zur Tränke. Für einen extra pfiffigen Look kannst du dir überlegen, Steine zu bemalen und aufzukleben. Die Töpfe halten ohne verklebt zu werden.

Vogeltränke selber bauen

Ein ausrangierter Kerzenfuß kann zum Standfuß für dein Vogelbad werden. Lackiere ihn von allen Seiten mit wetterfester Farbe oder Lack und platziere eine Schale obenauf.

Vogeltränke selber bauen

Vielleicht findest du auch weitere Dinge, die du zweckentfremden kannst. Ich zum Beispiel habe einige alte Milchkannen aus Zink, die einen perfekten Standfuß für meine Vogeltränke bilden und zudem dekorativ aussehen.

Vogeltränke selber bauen

Ein großer Kunststoff-Untersetzer, den ich in meinem Schuppen gefunden habe, passt wunderbar dazu. Aber auch ausrangierte Teller oder alte Tonschalen könnten zum Einsatz kommen. Wichtig ist dabei stets, Steine als Untergrund zu verwenden, damit dieser nicht zu glatt für unsere gefiederten Freunde wird.

Anleitung 2: Vogeltränke aus Beton

Vogeltränke selber bauen

Wenn du mehr Zeit und den nötigen Arbeitsplatz hast, eine Vogeltränke komplett selbst herzustellen, empfehle ich dir dafür Beton. Du kannst unterschiedliche Arten von Beton verwenden. Ich hab mich dieses Mal für Knetbeton entschieden. Laut Herstellerangaben ist dieser wasserundurchlässig, was ich persönlich bislang bestätigen kann. Er bietet eine gute Alternative zu getöpferten Schalen. Nach dem anmischen kann er etwa 45 Minuten lang verarbeitet werden. Du kannst damit auch frei modellieren, ähnlich wie mit Knetmasse.

Materialien

  • 1 kg Knetbeton (für eine Schale von etwa 25cm Durchmesser)
  • eine Handvoll Blätter mit ausgeprägten Adern
  • eine Schale als Unterform (alternativ feuchten Sand)

Außerdem:

  • Eine Küchenwaage,
  • einen Messbecher,
  • Wasser
  • einen alten Eimer o.Ä. zum anmischen der Betonmasse,
  • Handschuhe,
  • etwas Öl,
  • einen alten Pinsel,
  • Frischhaltefolie
  • eine Arbeitsunterlage.

Achte auf einen geschützten Ort, an dem deine Tränke aushärten kann ohne Regen abzubekommen.

Schritt 1 -  Vorbereitungen

Vogeltränke selber bauen

Bereite deine Arbeitsfläche mit einer geeigneten Unterlage vor. Eine alte Wachstuchdecke oder ein Müllsack leisten hier gute Dienste. Darauf platzierst du deine formgebende Schale mit der Öffnung nach unten. Wickle sie mit Frischhaltefolie ein. Alternativ baue dir einen kleinen Sandhügel. Diesen kannst du ebenfalls mit Frischhaltefolie abdecken. Das ist nicht zwingend nötig, erspart dir aber hinterher die Entfernung von Sandresten in den Ritzen des Betons.

Schritt 2 - Blätter ölen

Vogeltränke selber bauen

Nimm’ nun deine Blätter und öle sie auf der Rückseite ein. Drapiere sie als nächstes so auf deiner Schale, dass sie deine spätere Form bilden.

Schritt 3 - Knetbeton formen

Vogeltränke selber bauen

Mische nun deinen Knetbeton nach Herstellerangaben an. Ich forme mir aus der Masse kleinere Kugeln, die ich Schritt für Schritt auf meinen Hügel aus Blättern drücke. Die Dicke sollte mindestens 1,5 cm betragen, für mehr Stabilität auch 2 cm oder mehr. Wichtig ist, dass die Materialstärke einigermaßen gleichmäßig ist und dass du beim arbeiten mit Beton Handschuhe trägst.

Schritt 4 - Ast platzieren

Vogeltränke selber bauen

Wenn der Beton fertig angedrückt ist, kannst du Unebenheiten und kleine Risse wunderbar ausgleichen, indem du deinen Finger in Wasser tauchst und darüber streichst. Wenn du einen Ast an deiner Tränke befestigen möchtest, damit du sie später in die Erde stecken kannst, dann verstärke die Mitte deiner Schale, stecke den Ast dort hinein und ummantele ihn, wenn nötig, mit etwas mehr Beton. Achte aber unbedingt darauf, dass er deine Schale nicht durchbohrt.

Jetzt heißt es warten. Lies’ in der Anleitung, wie lange der Beton trocknen muss. Ich gebe immer noch einen Tag dazu. Das ist auch abhängig von der Witterung. Je feuchter es draußen ist, desto länger die Trocknungs- und Aushärtungszeit.

Schritt 5 - Schale lösen

Vogeltränke selber bauen

Wenn deine Schale durchgetrocknet ist, kommt der spannende Teil.

Vogeltränke selber bauen

Das Ausformen. Löse die Schale langsam ab, ebenso die einzelnen Blätter, die noch daran kleben.

Schritt 6 - Schale schleifen

Vogeltränke selber bauen

Nimm’ dir nun etwas Schleifpapier (120er Körnung funktioniert bestens) und schleife scharfe Kanten oder zurückgebliebene Krümel glatt. Bevor sie benutzt wird, sollte sie nach dem Ablösen noch eine gute Woche durchtrocknen und mit heißem Wasser ausgespült werden, um Reste von Betonschleifstaub zu entfernen.

Schritt 7 - Schale aufhängen

Vogeltränke selber bauen

Stelle deine Tränke an einem geeigneten Standort auf, oder mach’ es wie ich und fertige eine Hängevorrichtung ganz einfach aus ein paar Stücken Kordel an.

Vogeltränke selber bauen

Tipp!: Wenn du noch Beton übrig hast, dann kannst du aus einzelnen Blättern eine kleine Insektentränke formen oder kleine Ornamente modellieren, die du hinterher in dein Vogelbad reinlegst. Diese können Vögeln und Insekten als Landeplatz dienen und geben deiner Tränke einen noch dekorativeren Charakter.

Sollte ich mein Vogelbad von innen abdichten oder lackieren?

Meine Empfehlung ist, die Schalen so unbehandelt wie möglich zu lassen. Auch wenn ein Lack von hoher Qualität ist, bleibt das Risiko, dass er sich ablöst und potenziell schädliche Stoffe ins Wasser abgibt, stets bestehen. Sollte jedoch der Wunsch bestehen, die Tränke farblich zu gestalten, rate ich dir, ausschließlich Farben zu verwenden, die auch für Kinderspielzeug zugelassen sind. Hochwertige Kreidefarbe könnte hier eine geeignete Option sein. Meine Betontränken sind bisher dicht geblieben, ganz ohne zusätzliche Behandlung.

Fazit

Mit einer selbstgemachten Vogeltränke erfüllst du gleich mehrere Bedürfnisse auf einen Schlag. Du sorgst dafür, dass Vögel immer Zugang zu frischem Wasser haben, du betätigst dich kreativ und verschönerst gleichzeitig deinen Balkon oder Garten. Worauf wartest du noch?


Melanie RoloffMelanie Roloff ist dreifache Mutter, Ehefrau und Tierbesitzerin. Als leidenschaftliche Yogalehrerin und Hobbyautorin inspiriert sie Menschen mit ihren Geschichten. Gemeinsam mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden Phaléne Lilly und Chihuahua Sammy, lebt sie in Bayern.


Eine Vogeltränke selbst zu bauen ist dir zu aufwändig? Dann schau in unseren Vogel-Sortiment vorbei und mach es dir ein bisschen leichter!

Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.