Katzenkissen

Filtern
<
Aumüller
Petlando
Trixie
ZooRoyal
Hundedecken
Hundekissen
Katzenkissen
für Kitten geeignet
für Senioren geeignet
herausnehmbares Kissen
mit Anti-Rutsch Beschichtung
mit Liegemulde
mit Tragegriff
mit abnehmbarem Bezug
wärmend
auf Schadstoffe geprüft
exklusiv
hergestellt in Europa
orthopädisch
robust und strapazierfähig
rutschfest
wasserabweisend
Anthrazit
beige
grau
schwarz
weiß
L
M
S
XL
Fleece
Plüsch
Polyester

Katzenkissen – die gemütliche Schlafstätte für Samtpfoten

Eine kuschelige Schlafstätte ist wie für uns Menschen auch für Katzen sehr wichtig. Immerhin verbringen die pelzigen Tiere einen Großteil ihres Tages mit Schlafen und Ausruhen. Daher sollten sie es dabei so bequem wie möglich haben. Spezielle Katzenkissen sind optimal an die Bedürfnisse von Samtpfoten angepasst und bieten einen hervorragenden Relax- und Schlafplatz. Hier erfährst du alles, was du über Stoff, Qualität und Pflege der Kissen wissen möchtest.

Was ist ein Katzenkissen?

Katzenkissen sind nicht einfach nur flauschige Accessoires, sondern echte Wohlfühlorte für deine Samtpfoten. Sie wurden speziell für die Schlafbedürfnisse von Katzen entwickelt und unterscheiden sich hinsichtlich Form, Größe und Material von herkömmlichen Kissen für Menschen.

Katzenkissen sind so konzipiert, dass sie den natürlichen Schlafgewohnheiten und ergonomischen Ansprüchen der Stubentiger gerecht werden. Die meisten Katzenkissen verfügen hierzu über eine Muldenform – so können sich die Tierchen gemütlich hineinkuscheln. Oft hat die Ergänzung fürs Katzenbett zudem eine leicht erhöhte Seite, an die sich deine Samtpfote anschmiegen kann.

Welche grundlegenden Vorteile bieten Katzenkissen?

Um deiner Katze einen möglichst hohen Liegekomfort zu bieten, verfügt ein Katzenkissen über einige entscheidende Vorteile:

  • Ergonomische Form – Die Muldenform ist ideal an die Liegeposition von Katzen angepasst. 
  • Wärmespeicher – Durch die spezielle Füllung speichern Katzenkissen die Körperwärme und sorgen so für gemütliche Wärme. 
  • Rutschfeste Unterseite – Damit das Kissen nicht verrutscht, haben viele Modelle eine rutschfeste Unterseite aus Gummi oder Silikon. 
  • Pflegeleicht und waschbar – Die meisten Katzenkissen sind pflegeleicht und in der Waschmaschine waschbar. So bleibt der Schlafplatz deines Lieblings stets frisch und hygienisch.  

In unserem Online-Shop erhältst du auch Katzenkissen, die sich an Heizkörpern aufhängen lassen. Das schafft einen ganz besonders kuschelig-warmen Wohlfühlort für deinen Stubentiger.

Warum brauchen Katzen spezielle Kissen?

Katzen haben andere Schlafgewohnheiten und Liegepositionen als Menschen. Sie schlafen gerne zusammengerollt und mögen kuschelige Mulden. Herkömmliche Kissen sind für Katzen meist zu groß. Zudem bieten sie nicht die optimale Unterstützung und weniger Komfort. Katzenkissen sind speziell auf die Bedürfnisse von Katzen zugeschnitten – sowohl hinsichtlich Oberfläche als auch Füllmaterial.

Für welche Katzen eignen sich Katzenkissen?

Katzenkissen eignen sich prinzipiell für Katzen jeder Rasse und jeden Alters. Besonders ältere Katzen mit Gelenkbeschwerden profitieren von der abgestimmten Unterstützung. Aber auch junge Kätzchen schlafen gerne in den weichen Mulden und legen hier eine Pause vom Katzenalltag ein.

Die Größe des Kissens sollte auf das jeweilige Tier abgestimmt sein. Größere und schwerere Katzen benötigen auch ein größeres Katzenkissen. Für Katzenbabys eignen sich hingegen kleinere Varianten.

Warum kneten Katzen Kissen?

Das Kneten von Katzenkissen hat seine Wurzeln in der Kindheit der Katze, wenn sie noch Kätzchen ist. Hier sind mögliche Gründe:

  • Säugen – Wenn Kätzchen bei ihrer Mutter saugen, drücken sie mit ihren Pfoten auf die Brust, um den Milchfluss zu fördern. Auch im Erwachsenenalter kann dieses Verhalten beibehalten werden. 
  • Komfort und Sicherheit – Das Kneten von Kissen oder Decken könnte für die Katze ein Beruhigungsmechanismus sein. Es erinnert sie möglicherweise an die Geborgenheit und Wärme, die sie als Kätzchen bei ihrer Mutter erfahren hat. 
  • Duftmarkierung – Katzen haben Duftdrüsen in ihren Pfoten. Durch das Kneten können sie Duftmarken auf dem Kissen hinterlassen, um ihr Territorium zu kennzeichnen und sich in ihrer Umgebung wohler zu fühlen. 
  • Stressabbau – Katzen neigen dazu, zu kneifen, wenn sie gestresst oder ängstlich sind. Das Kneten könnte also eine Möglichkeit sein, mit stressigen Situationen umzugehen oder sich zu beruhigen.  

Wenn deine Katze plötzlich mit dem Kneten beginnt oder es in extremem Maße tut, könnte dies ein Anzeichen für Stress oder Unbehagen sein. In solchen Fällen ist es ratsam, Tierarzt oder Tierärztin aufzusuchen, um sicherzustellen, dass keine gesundheitlichen Probleme vorliegen.

Worauf sollte man beim Kauf von Katzenkissen achten?

Um das optimale Kissen für deine Katze ausfindig zu machen, empfiehlt es sich auf ein paar Faktoren Acht zu geben:

  • Gute Verarbeitung – Achte auf gut vernähte Kanten und Reißverschlüsse. 
  • Füllmaterial – Die Füllung sollte weich und formbeständig sein. Gute Materialien sind Schaumstoff, Vlies oder Daunen. 
  • Größe und Form – Wähle ein Katzenkissen, das optimal zu deiner Katze passt. Beachte Gewicht und bevorzugte Schlafposition. 
  • Rutschfester Boden – Damit das Kissen an Ort und Stelle bleibt, sollte es eine rutschfeste Unterseite haben. Das ist insbesondere auch bei Outdoor-Kissen der Fall. 
  • Waschbarer Bezug – Ein abnehmbarer und waschbarer Bezug (bspw. aus Baumwolle) erleichtert die Reinigung.   

Unser Fazit: Mit abgestimmtem Kissen eine Wohlfühloase schaffen

Katzenkissen gehören meist zur Erstausstattung für alle Katzenbesitzer:innen. In den optimal geformten Kissen fühlen sich Samtpfoten richtig wohl. Dank der speziellen Anpassung an die Bedürfnisse von Katzen bieten sie deutlich mehr Liegekomfort als herkömmliche Kissen. Bei uns im Shop kannst du aus hochwertigen Katzenkissen verschiedener Markenhersteller auswählen. Finde das optimale Kissen und schenke deiner Katze noch mehr Gemütlichkeit in eurem gemeinsamen Zuhause.