Futterautomat für Katzen

Eigenschaften
Marken
  •  
  •  
  •  
  •  
-20%
SureFeed Mikrochipgesteuerter Futterautomat
(19)
SureFeed Mikrochipgesteuerter Futterautomat
UVP 124,99 €
99,99 €
-20%
SureFeed Mikrochipgesteuerter Futterautomat
SureFeed Mikrochip Futterautomat Connect
(0)
SureFeed Mikrochip Futterautomat Connect
UVP 144,99 €
139,99 €
SureFeed Mikrochip Futterautomat Connect
SureFeed Edelstahl-Schüssel-Set
(0)
SureFeed Edelstahl-Schüssel-Set
 
25,00 €
SureFeed Edelstahl-Schüssel-Set
-25%
Trixie Futterautomat TX6 grau/weiß
(4)
Trixie Futterautomat TX6 grau/weiß
UVP 59,99 €
44,99 €
-25%
Trixie Futterautomat TX6 grau/weiß
-33%
Cat Mate Futterautomat C20
(0)
Cat Mate Futterautomat C20
UVP 59,90 €
39,99 €
-33%
Cat Mate Futterautomat C20
-7%
SureFeed Mikrochip Futterautomat Connect + Hub
(0)
SureFeed Mikrochip Futterautomat Connect + Hub
UVP 214,98 €
199,99 €
-7%
SureFeed Mikrochip Futterautomat Connect + Hub
-18%
Trixie Futterautomat TX5
(0)
Trixie Futterautomat TX5
UVP 39,99 €
32,99 €
-18%
Trixie Futterautomat TX5

Futterautomat für Katzen – Immer pünktlich Füttern

Katzen sind Gewohnheitstiere und achten bei ihren Mahlzeiten auf Pünktlichkeit. Solltest du aus beruflichen oder anderweitigen Gründen deinen Liebling nicht zur richtigen Zeit füttern können, kannst du mit einem Futterautomat für Katzen diesem Problem Abhilfe schaffen. Ein Futterspender versorgt die Katze auch in deiner Abwesenheit mit der richtigen Portion Futter und Wasser. Hier erfährst du, wie ein solcher Automat funktioniert, welche Varianten es gibt und worauf du beim Kauf achten solltest.

Der Futterautomat für Katzen: Und wie funktioniert es?

Grundsätzlich arbeitet ein Futterautomat für Katzen nach einem einfachen Prinzip: Zunächst wird er mit der gewünschten Menge Futter befüllt. Danach stellst du den Zeitpunkt und die Portionsgröße für das Katzenfutter ein, das deinem Haustier in den Napf gegeben werden soll. Das Timer-System hält das Futter bis zum eingestellten Zeitpunkt zurück. Zu richtigen Zeit wird es mittels Drehscheibe, Deckel oder einem anderen Schüttsystem portioniert.

Damit die Mieze nicht außerhalb der vorgesehenen Mahlzeit naschen kann, bleibt der Automaten-Deckel bis zur eingestellten Zeit verschlossen. Das Bedienpanel befindet sich in der Regel unter einer Abdeckung, damit dein Stubentiger den Timer nicht versehentlich berührt.

Unser Tipp: Die Umstellung auf eine automatische Fütterung mag für deine Samtpfote zunächst verwirrend sein. Übe den Ablauf unter Aufsicht, bevor du sie mit dem Futterautomat für Katzen alleine lässt.

Verschiedene Modelle – Welche Futterautomaten gibt es?

Bei einem Futterautomat für Katzen lassen sich vier Varianten unterschieden. Die Modelle variieren leicht bezüglich der Funktionsweise:

  • Zeitgesteuerter Automat mit einer Futterschale
  • Zeitgesteuerter Automat mit mehreren Futterschalen  
  • Chipgesteuerter Futterautomat   

Während einfache Modelle nur einen Katzennapf nach einer voreingestellten Zeit öffnen, ist ein Futterautomat für Katzen mit mehreren Schalen für mehrere Portionen gleichzeitig nutzbar. Chipgesteuerte Automaten öffnen den Futternapf nach Identifikation nur für das gechipte Tier und verschließen diesen nach der Mahlzeit wieder.

Zusätzlich unterscheiden sich Automaten nach Nass- und Trockenfütterung. Während die Handhabung bei Katzentrockenfutter dank leichter Portionierung einfach vonstatten geht, ist die Funktion eines Geräts für Katzen Nassfutter etwas komplizierter. Da Nassfutter oder Barf Katzenfutter leichter verderblich ist, muss es gekühlt werden, solange es sich im Automaten befindet. Mittels Kühlakku oder luftdichter Versiegelung bleibt die Frische des Nassfutters erhalten und dein Liebling freut sich über leckere Snacks.

Darauf solltest du beim Kauf des Futterspenders achten

Möchtest du einen Futterautomat für Katzen anschaffen, gibt es einige Kriterien zu berücksichtigen. Achte vor allem auf die robuste Verarbeitung des Geräts, da dein Haustier sonst möglicherweise ungewollt an die Futtermengen gelangt. Auch ein sicherer Stand ist wichtig, damit dein Minitiger den Automaten nicht mit einem Katzenspielzeug verwechselt und ihn versehentlich umstößt.

Im Idealfall besitzt der Futterautomat für Katzen einen Akku, damit die Fütterung bei Stromausfall problemlos durchgeführt werden kann. Sollte deine Katze über längere Zeiträume alleine sein, ist es wichtig auf einen Futterautomaten zurückzugreifen, der mehrere Futterportionen oder Katzensnacks ausgeben kann.

Unser Tipp: Diese Geräte eignen sich auch dafür, mehrere Kätzchen gleichzeitig zu füttern. Kombiniere den Futterspender mit einem Katzenbrunnen, um die Fütterung für deine Lieblinge noch gemütlicher zu gestalten.

Auch für kranken Katzen: Hilfe mit einem Futterautomat

Vor allem bei älteren und kranken Miezekatzen ist es häufig der Fall, dass du ihnen Medikamente verabreichen musst. Sollte es dir aus Zeitgründen nicht möglich sein, wichtige Medizin selbst zu verabreichen, kann dir ein Futterautomat für Katzen behilflich sein. Besonders die chipgesteuerten Automaten sind für diesen Zweck geeignet, da sie dafür sorgen, dass lediglich die betroffene Katze ihre Medikamente erhält.

Unser Tipp: Auch in einem Haushalt, in dem Hunde und Katzen gemeinsam unter einem Dach leben sind chipgesteuerte Futterautomaten sinnvoll. So wird sichergestellt, dass die Haustiere ihre Mahlzeiten nicht verwechseln und ihre entsprechenden Portionen bekommen.

Futterautomat für Katzen: So einfach kann Füttern sein

Egal welcher Futterautomat für Katzen - die Liste der Vorteile automatischer Fütterung ist lang. Sie stellen sicher, dass dein Liebling immer gut versorgt ist und auch bei längeren Arbeitstagen oder Ausflügen nicht auf ihr Futter verzichten muss. Die Geräte erleichtern dir und deiner Katze den Alltag maßgeblich und sind eine echte Bereicherung zur Pflege deines Lieblings.