Trockenfutter für Hunde

Filtern
<
Acana
Belcando
Beneful
BEWI DOG
Bosch
Bosch Heimat
Bozita
Brit
Brit Care
Brit Fresh
Carnilove
Christopherus
Crave
Defu
Dog's Love
Dr. Clauders
Edgard & Cooper
Escapure
Farmina
Frolic
Goood
Granatapet
Grau
Green Petfood
Happy Dog
Hill's Science Plan
ja
Josera
JosiDog
Landfleisch Pur
MAC's Dog
MOON Ranger
Orijen
Pedigree
Perfect Fit
Pro Plan
Rinti
Royal Canin
Terra Canis
The Goodstuff
Tundra
Vollmer's
Wolfsblut
WOW!
ZooRoyal
Allergiker
Anti-Stress
Diät
Gegen Harnstein
Gelenke
Haut & Fell
Herz & Kreislauf
Immunsystem & Abwehr
Kastriert / Sterilisiert
Knochen & Knorpel
Light
Magen & Verdauung
Muskelaufbau
Nieren
Reduktionsdiät & Übergewicht
Sensitivitäten
Sport & Aktiv
Stoffwechsel
Training
Trächtigkeit & Aufzucht
Verdauungsfördernd
Zahnpflege & Mundhygiene
empfindliche Verdauung
hohe Akzeptanz
mit Verdauungskomplex
Büffel
Ente
Fasan
Fisch
Forelle
Gans
Geflügel
Hering
Hirsch
Huhn
Innereien
Insekten
Kaninchen
Lachs
Lamm
Pferd
Rentier
Rind
Schwein
Strauß
Thunfisch
Truthahn / Pute
Wachtel
Wels
Wild
Wildschwein
Ziege
100% Made in Germany
Bio
Biotin
Fettreduziert
Glutenfrei
Hoher Fleischanteil
Lebensmittelqualität
Mono-Protein
Naturbelassen
Proteinreduziert
Proteinreich
Sensitiv
Soft & halbfeucht
Taurin
Vegetarisch
Vitalität & Vitamine
Weizenfrei
ausgewogenes Calcium-Phosphor-Verhältnis
gemischt
kalorienarm
laktosefrei
mit L-Carnitin
mit Omega-3-&-6-Fettsäuren
mit Tierärzten entwickelt
mit Vitamin A
mit Vitamin D3
mit Vitamin E
mit Vitaminen A, D3+E
nur 3,5% Fettanteil
ohne Aromastoffe
ohne Farbstoffe
ohne Gentechnik
ohne Getreidezusatz
ohne Konservierungsmittel
ohne Soja
ohne Zucker
ohne Zuckerzusatz
ohne Zusatz von Aromastoffe
ohne Zusatz von Weizen
ohne künstliche Aromastoffe
ohne künstliche Geschmacksverstärker
tierisch
Adult
Junior
Senior
Trächtigkeit & Aufzucht
Welpe
alle

Top Marken

Relevanteste Kategorien

Hundetrockenfutter: Ausgewogene Ernährung für deinen Hund

Was ist Hundetrockenfutter und welche Varianten gibt es?

Wie der Mensch, benötigen auch Tiere ausgewogene Mahlzeiten mit allen wichtigen Nährstoffen. Hundetrockenfutter als sogenanntes Alleinfutter enthält alles, was Hunde für ein gesundes Leben benötigen. Lebensnotwendige Nährstoffe sind in Kroketten gepresst, die nur noch rund 10 % Wasser enthalten und dadurch auch angebrochen länger haltbar als Nassfutter sind. Grundsätzlich ist trockenes Hundefutter für alle Hunderassen geeignet und wird nach Altersgruppe unterteilt:

  • Welpe: ca. 3 - 16 Wochen
  • Junghund (“Junior”): Ab ca. 16. Woche
  • Adult: ab ca. 8. bis 18. Lebensmonat (in Abhängigkeit von der Rasse )
  • Senior: Ab ca. 7-10 Jahre  (in Abhängigkeit von der Rasse)

Welches Hundetrockenfutter du auswählst, hängt vor allem vom idealen Körpergewicht deines Hundes und zusätzlich einigen anderen Faktoren, beispielsweise Rasse und ab. Daher solltest du die Angaben auf der Verpackung sorgfältig lesen und dich an der Fütterungsempfehlung pro kg Körpergewicht orientieren. Anhand dieser erfährst du, welche Menge du in den Fressnapf geben kannst. Auch bei besonderen Ernährungsweisen ist Trockenfutter für Hunde bestens geeignet: Beispielsweise kannst du getreidefreie Sorten bei Unverträglichkeit wählen oder spezielles Futter nach Diät oder Allergie aussuchen.

Unser Tipp: Fütterungsempfehlungen auf der Verpackung sind nur Richtwerte. Beobachte gut, ob dein Hund mit entsprechender Fütterung zu oder abnimmt und passe die Futtermenge  gegebenenfalls an.

Vorteile von Trockennahrung: Günstig, gesund, lecker

Hochwertiges Hundetrockenfutter erkennst du daran, dass es alle wichtigen Nährstoffe für deinen Hund enthält. Achte deshalb auf die Wahl eines sogenannten “Alleinfutters”. Ein hoher Preis lässt nicht automatisch auf überragende Qualität schließen – auch günstiges Trockenfutter ist oft hochwertig verarbeitet und enthält alle wichtigen Inhaltsstoffe. Trockenes Hundefutter kann sich positiv auf die Hundegesundheit auswirken. Hier einige Vorteile:

  • Senkung des Zahnsteinrisikos
  • Kleinere Menge zur Deckung des Nährstoffbedarfs nötig als bei Nassfutter
  • Gesteigerte Kauaktivität
  • Abtötung der Keime im Futter durch Erhitzung  

Um deinem Vierbeiner mehr Abwechslung zu bieten, ist es in zahlreichen Geschmacksrichtungen und Varianten erhältlich. Auch für dich ist Hundetrockenfutter eine Erleichterung im Alltag: Nicht nur der günstige Preis überzeugt, sondern auch die lange Haltbarkeit und die einfache Aufbewahrung. Bei luftdichter Lagerung ist Trockenfutter ungeöffnet bis zu 12 Monate haltbar. Offen sollte es nach spätestens etwa 8 Wochen verbraucht sein. Dank der Kroketten lässt es sich hygienisch portionieren.

Hundetrockenfutter richtig füttern: So funktioniert es

Um deinem Vierbeiner einen Festschmaus zu bereiten, bedarf es bei trockenem Hundefutter kaum Aufwand. Orientiere dich bei der Menge an der empfohlenen Tagesportion. Abmessen kannst du das Hundetrockenfutter mit einer herkömmlichen Küchenwaage. Serviert im Hundenapf und einer passenden Napfunterlage für Hunde schonst du deinen Fußboden.

Unser Tipp: Um deinem Liebling etwas Abwechslung bei Fressen zu bieten, kannst du ihm ein Intelligenzspielzeuge für Hunde bereitstellen. Aus dem Spielzeug Hundeleckerlis oder Trockenfutter herauszufischen, hält den Vierbeiner geistig fit.

Trockenfutter: richtig praktisch!

Um gleich bleibende Portionen zu füttern, feste Zeiten einzuhalten und das Futter frisch anzubieten, eignen sich verschiedene Futterautomaten für Hunde. Hierfür ist Hundetrockenfutter besonders gut geeignet. Denke daran, immer Wasser – zum Beispiel in einem Trinkbrunnen für Hunde – zur freien Verfügung bereitzustellen. Positioniere alle Gegenstände an einem gewohnten Ort, wo dein Liebling jederzeit trinken kann und sein Futter angeboten bekommt.

Hundefutter wie einweichen

Sollte dein Hund wenig Flüssigkeit aufnehmen, kann das Einweichen des Futters die Flüssigkeitsaufnahme fördern. Eingeweichtes Futter ist für Senioren mit Zahnproblemen empfohlen, da es leicht zu Kauen ist. Frisch mit Wasser übergossenes Trockenfutter kann schlingende Hunde zu langsamerem Fressen animieren. Gelegentlich gibt es Hunde, die Trockenfutter weniger gern fressen, etwas Fleischbrühe (ungewürzt) hilft hier.

Unser Tipp: Insbesondere bei Fütterung von eingeweichtem Trockenfutter (oder Nassfutter) solltest du eine zusätzliche Zahnpflege für Hunde nutzen, um Futterreste zu entfernen.  

Unser Fazit - Gesunde Ernährung für deinen Hund kann so einfach sein

Aufgrund der großen Auswahl an Marken und den unterschiedlichen Vorlieben der Hunde gibt es keine Standardempfehlung für Hundetrockenfutter. Grundsätzlich kannst du bei der Ernährung wenig falsch machen, wenn du dich an die Richtwerte hältst. Dein Liebling wird dir zeigen, wenn es ihm nicht schmeckt oder er es nicht verträgt. Mit guter Ernährung, Zuneigung sowie ausgedehnten Spaziergängen wird sich dein Hund pudelwohl fühlen.

Mehr Infos zum Thema Trockenfutter für Hunde findest du in unserem Magazin

Hunde-Magazin entdecken

 
weitere Marken