Gartenteich-Wasseraufbereiter

Eigenschaften
Marken
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Söll TeichFit
(33)
Söll TeichFit 500g
Varianten erhältlich
UVP 24,95 €
16,19 €
(32,38 €* / 1 kg)
-35%
Söll TeichFit
Söll Teichschlammentferner
(18)
Söll Teichschlammentferner 500g
Varianten erhältlich
UVP 18,95 €
13,29 €
(26,58 €* / 1 kg)
-30%
Söll Teichschlammentferner
Söll Filterstarterbakterien
(13)
Söll Filterstarterbakterien 100g
Varianten erhältlich
UVP 14,95 €
9,99 €
(99,90 €* / 1 kg)
-33%
Söll Filterstarterbakterien
Söll BioBooster Teich
(4)
Söll BioBooster Teich 2500ml
Varianten erhältlich
UVP 41,95 €
29,99 €
(12,00 €* / 1 l)
-29%
Söll BioBooster Teich
Söll Teichpflege Turbo Phosphat Binder
(1)
Söll Teichpflege Turbo Phosphat Binder 600g
Varianten erhältlich
UVP 51,95 €
35,19 €
(58,65 €* / 1 kg)
-32%
Söll Teichpflege Turbo Phosphat Binder
Söll SauerstoffAktiv
(2)
Söll SauerstoffAktiv 1kg
Varianten erhältlich
UVP 41,95 €
31,39 €
-25%
Söll SauerstoffAktiv
Söll  ZeoSpeed 2,5kg
(1)
Söll ZeoSpeed 2,5kg
UVP 17,95 €
12,99 €
(5,20 €* / 1 kg)
-28%
Söll  ZeoSpeed 2,5kg

Wasseraufbereiter im Teich – für ein gutes Unterwasserklima

Fische mögen nicht jeden Teich. Darum musst du durch einen Wasseraufbereiter im Teich, Pflegemittel und Filterstarter dafür sorgen, dass das „Klima“ im Wasser so angenehm wie möglich ist. Denn ein Gartenteich ist dann am besten, wenn er voller Leben ist. Ein funktionierendes Ökosystem wird durch Nährstoffe und hilfreiche Mikroorganismen im Wasser sichergestellt. 

Warum braucht man Wasseraufbereiter?

In natürlichen Teichen und Seen entsteht auf ebenso natürlichen Wegen ein funktionierendes Ökosystem, da zum Beispiel wichtige Mineralien und Karbonate durch Regen aus dem Erdboden geschwemmt und vom Wasser aufgenommen werden. Im heimischen Garten musst du diesen Prozess durch die Zugabe der Wasseraufbereiter im Teich selbst kontrollieren. Es gibt viele Aspekte, die einen Teich überhaupt erst bewohnbar machen:

  • pH-Wert idealerweise unter 8,5 und über 6,5 
  • Karbonathärte (KH) bzw. Gesamthärte (GH) von 5 °dH bis 14 °dH 
  • Nährstoffe und Vitamine 
  • Mikroorganismen, die Schadstoffe bekämpfen  

Der pH-Wert bestimmt maßgeblich, wie wohl sich deine Fische im Teich fühlen, denn zu viel Säure oder Base macht das Teichwasser schnell irritierend für Haut und Schuppen. Die Wasserhärte ist vor allem wichtig, da sie ein Anzeichen dafür ist, wie schnell und wie stark sich der pH-Wert im Wasser ändern kann. Ein zu stark und zu oft schwankender pH-Wert bedeutet für Fische viel Stress, weshalb du bei einem zu niedrigen oder zu hohen Wert mit einem Teichaufbereiter nachhelfen solltest.

Wie viel von deinem Wasseraufbereiter du in den Teich geben solltest, ist von Rezeptur zu Rezeptur (und je nach Teichvolumen) unterschiedlich – orientiere dich hier an den Herstellerangaben.

Nährstoffe und Vitamine helfen nicht nur deinen Fischen zu wachsen, sondern auch nützlichen (und schönen) Wasserpflanzen. Gleichzeitig sorgen Mikroorganismen dafür, dass sich die Menge an schädlichen Stoffen im Wasser in Grenzen hält. Sie vertilgen beispielsweise Ammoniak oder auch Spuren von Schwermetallen – und können sogar beim Zersetzen von Algen behilflich sein.

Welche Arten von Wasseraufbereitern gibt es?

Jeder Wasseraufbereiter für den Teich ist anders – die Rezeptur ist je nach Hersteller unterschiedlich und damit auch der genaue Gehalt an Vitaminen etc. Allerdings kann man zwischen drei Produktkategorien unterscheiden:

  • Teichpflegemittel/Wasseraufbereiter: Diese Mittel beinhalten typischerweise Vitamine und Nährstoffe, die du dem Teichwasser bei Bedarf beigeben solltest. Wenn du also durch Messungen bemerkst, dass sich zum Beispiel der pH-Wert im Teich ungünstig entwickelt, kannst du mit einem passenden Produkt das Teichwasser aufbereiten und wieder für Gleichgewicht sorgen. 
  • Mittel gegen Teichschlamm oder Algen: Diese beinhalten Mikroorganismen, die sich von Schlamm und Algen ernähren. Diese Mittel verwendest du am besten bei einer akuten Verschmutzung – also nicht regelmäßig, selbst dann, wenn keine Verschmutzung besteht. 
  • Teichfilter-Starter: Diese Mittel beinhalten Mikroorganismen, die speziell dafür gedacht sind, sich im Teichfilter einzunisten und dort Schadstoffe aus dem Wasser zu ziehen. Dieses Filtermaterial ist bei der Einrichtung deines Teiches unersetzlich.  

Mit diesen Wasseraufbereiter-Produkten für den heimischen Teich ist man auf alles vorbereitet, vom ersten Anreichern und vom Aufbau des Ökosystems bis zur regelmäßigen Pflege des Wassers. Denn nicht vergessen: Schlechtes Wasser ist für Fische so unangenehm wie schlechte Luft für Menschen.

Fazit: Gutes Wasser will gepflegt werden

Ob du dein Teichwasser aufbereiten, pflegen oder ein akutes Ungleichgewicht beheben möchtest – ohne passende Wasseraufbereiter, Algenmittel und Starter-Flüssigkeiten wird das nichts. Deshalb gehören Wasseraufbereiter im Teich und entsprechendes Zubehör zu den wichtigsten Handwerkszeugen, um den Zierfischen im eigenen Garten ein echtes Zuhause zu bieten. Alle nötigen Mittel findest du bei uns im Online-Shop.