Klumpstreu

Eigenschaften
Marken
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Klumpstreu für Katzen – Natürlich, hygienisch & vielseitig

Eine saubere Katzentoilette ist das A und O für einen hygienischen und geruchsneutralen Katzenalltag. Da Katzen sehr reinliche Tiere und in Bezug auf ihr stilles Örtchen auch wählerisch sind, ist es wichtig, die passende Katzenstreu zu finden. Klumpstreu ist bei der Katzenhygiene besonders effektiv. Es schließt unangenehme Gerüche sicher ein und bildet feste, flache Klümpchen, um kleine Katzenpfötchen zu schonen. Die einfache Entsorgung der Klumpen sorgt zudem für eine mühelose Reinigung des Katzenklos.

Warum ist klumpende Streu eine gute Wahl?

Klumpstreu bezeichnet alle Streu-Arten, die im Kontakt mit Flüssigkeiten Klumpen bilden. Häufig ist das Material dieser Katzenstreu daher quellfähiger Ton, sprich Bentonit. Alternativ gibt es ökologisches Klumpstreu oder kompostierbare Pflanzenfasern. Beide Varianten schließen Flüssigkeiten und Gerüche zuverlässig ein und sind aufgrund der Klümpchenbildung schnell und einfach zu handhaben. Klumpende Streu überzeugt daher mit vielen Vorteilen:

  • Geringe Geruchsbildung
  • Schonend für Pfoten  
  • Reduzierte Umweltbelastung
  • Schnelle Flüssigkeitsbindung  

Für alle Katzenliebhaber mit empfindlicher Nase ist die Klumpstreu dank geringer Geruchsbildung daher ein wunderbares Produkt. Es wird sowohl von deinen Gästen als auch von deinem Mini-Tiger nicht als unangenehm wahrgenommen. Berücksichtige bei der Wahl der Einstreu jedoch auch immer die Vorlieben deiner Mieze. Sollte sie ihr Katzenklo nicht mehr aufsuchen, ist es besser, auf anderes Material umzusteigen.

Solltest du klumpende Streu für Kitten verwenden, achte darauf, dass das Kätzchen bei der Fellpflege nichts davon aufleckt. Eine vermehrte Aufnahme könnte zu einem Darmverschluss führen.

Katzenklo mit Klumpstreu richtig reinigen

Als erstes solltest du dir neben praktischem Zubehör wie Vorlegematten auch Eimer oder Beutel bereitstellen, die für den Katzenabfall geeignet sind. Auch das Tragen von Staubmaske und Einweghandschuhen ist wichtig, um nicht mit Bakterien in Kontakt zu kommen, die durch Fäkalien übertragen werden.

Als nächstes kannst du mit Streuschaufeln die festen Klumpen aus der Toilette entfernen und anschließend mit frischer Katzenstreu auffüllen. Dies sollte etwa 1- bis 2-mal täglich geschehen, um deinem Liebling ein sauberes Örtchen zu bieten. Den gesamten Inhalt musst du jedoch nur einmal pro Woche austauschen. Der Vorteil von Klumpstreu ist, dass du nicht zu viel der sauberen Streu aussortierst, da die Klümpchen mit der Schaufel gut aufgenommen werden können und die lose Streu zurückbleibt.

Bei Bedarf kannst du einen Geruchsentferner verwenden, um für Frische in der Katzentoilette zu sorgen. Besprühe hierfür einfach die Streu mit dem entsprechenden Hilfsmittel und lasse sie auf natürliche Weise trocknen.

Klumpstreu ordnungsgemäß entsorgen

Katzenstreu soll die Katzentoilette hygienisch rein halten und unschöne Gerüche von Kot und Urin sicher binden. Die Entsorgung der Klumpstreu gehört daher zur täglichen Routine eines Katzenhalters und sollte richtig durchgeführt werden. Auf keinen Fall darfst du den Inhalt des Katzenklos in die Toilette entleeren, da die gebildeten Klümpchen zu verstopften Rohren führen können. Stattdessen gibt es andere Möglichkeiten, die hygienisch, umweltfreundlich und bequem sind:

  • Restmüll
  • Biomüll
  • Kompost  

Die sicherste Variante ist die Entsorgung über den eigenen Hausmüll. Egal, ob klumpende oder nicht klumpende Streu – über den Restmüll können alle Arten an Katzenstreu problemlos entsorgt werden. Solltest du Klumpstreu in den Biomüll geben wollen ist es ratsam, sich vorher bei deiner Gemeinde zu erkundigen, da dies nicht überall zugelassen ist. Auch in den Kompost sollte nur Reststreu und keine verschmutzten Klumpen gelangen. Diese sind idealerweise nur über den Restmüll zu entsorgen.

Unser Fazit: Klumpstreu  – Die natürliche & hygienische Katzenstreu

Ergiebigkeit, Hygiene und Natürlichkeit – die vielen Vorteil klumpender Katzenstreu sprechen für sich. Du sorgst mit ökologischer Klumpstreu sowohl für eine saubere Katzentoilette als auch für eine geruchsneutrale Umgebung in deinem Zuhause. Zudem unterstützt du mit der Katzenstreu das natürliche Scharrverhalten deiner Mieze, denn natürlicherweise verstecken Katzen ihr Geschäft, wenn sie außer Haus unterwegs sind.