Hundeschermaschine

Filtern
Schermaschine
<
Moser
Trixie
Schermaschine
für große Hunde geeignet
hygienisch
geräuscharm
hergestellt in Deutschland
robust und strapazierfähig
grau
schwarz
transparent
weiß
Kunststoff
Metall

Schermaschine

Hundeschermaschine – der perfekte Haarschnitt für gepflegte Fellnasen

Die Hundeschermaschine ist ein unverzichtbares Werkzeug, wenn du deinen pelzigen Begleiter selbst pflegen und mit einem gesunden Fell Freude bereiten möchtest. Diese handlichen Geräte sind speziell dafür entwickelt, das Fell deines Hundes in Form zu bringen – ganz ohne den stressigen und mitunter teuren Gang zum Hundefriseur.

Welche Vorteile bietet eine Hundeschermaschine?

Mit einer Hundeschermaschine bringst du nicht nur das Fell deines Hundes in Top-Form, sondern sorgst auch für Komfort und Wohlbefinden. Hier sind einige unschlagbare Vorteile, die das praktische Tool mit sich bringt:

  • Effizientes Trimmen – Die Hundeschermaschine ermöglicht ein präzises und schnelles Trimmen des Fells, egal ob kurzer Haarschnitt oder gezieltes Ausdünnen. 
  • Vermeidung von Verfilzungen – Durch regelmäßiges Scheren werden Verfilzungen und Knoten vermieden, was nicht nur gut aussieht, sondern auch das Wohlbefinden deines Hundes steigert. 
  • Vielseitige Anwendung – Dank verschiedener Modelle und Aufsätze eignet sich eine Hundeschermaschine für unterschiedliche Felltypen und -längen.   

Warum braucht man für Hunde eine spezielle Schermaschine?

Hunde haben verschiedene Fellarten, -längen und -dichten. Eine spezielle Hundeschermaschine ist darauf ausgerichtet, diesen individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Anders als herkömmliche Haarschneidemaschinen für Menschen, berücksichtigt die Hundeschermaschine mit speziellen Aufsätzen die spezifischen Anforderungen des Hundefells.

Es gibt zwar Hunderassen, die von Natur aus ohne Fellwechsel auskommen, doch auch deren Fell wächst und es sollte nicht zu lang werden, damit der Körper gut belüftet wird und Feuchtigkeit entweichen kann.

Insbesondere im Sommer empfiehlt sich die regelmäßige Schur, denn mit einem kürzeren, leichteren Haarkleid ist die Hitze für Hunde besser auszuhalten. Vor allem ältere Hunde, die häufig unter Kreislaufproblemen leiden, freuen sich in der warmen Jahreszeit über einen gepflegten Haarschnitt.

Haarschneidemaschine für Hunde – verschiedene Varianten

Es gibt verschiedene Arten der Hundeschermaschine, die sich in Leistung, Akkulaufzeit und Ausstattung unterscheiden. Vom Akku-betriebenen Hundetrimmer bis zum kraftvollen Tierhaarschneider mit Kabel – wähle das Gerät, das zu euch passt. Möchtest du das Fell deines Lieblings vorwiegend draußen trimmen, bietet sich ein Modell mit Akku an. Finden die Scherarbeiten drinnen statt, kannst du auch ein Gerät mit Netzbetrieb wählen. Auch für größere Hunde oder wenn du mehrere Tiere hintereinander scheren möchtest, ist ein netzbetriebenes Schergerät ideal. 

Je nach Felltyp deines Hundes kannst du Schermaschinen mit entsprechenden Aufsätzen wählen oder sie gegebenenfalls mit einem passenden Aufsatz nachrüsten.

Für welche Hunde eignet sich eine Schermaschine?

Ob langes oder kurzes Fell, kleine oder große Rassen – eine Hundeschermaschine ist für alle Hunde geeignet. Besonders Hunde mit dichtem Fell, beispielsweise Pudel, profitieren von regelmäßigem Schneiden, um Verfilzungen zu verhindern.

Wie reinige ich eine Hundeschermaschine?

Damit deine Hundeschermaschine immer einsatzbereit ist, ist regelmäßige Reinigung wichtig. Befolge diese Schritte:

  • Bürsten der Haare – Entferne zunächst alle Hundehaare aus dem Scherkopf. 
  • Schmierung – Verwende das mitgelieferte Schmieröl, um bewegliche Teile zu schmieren und die Lebensdauer deiner Maschine zu verlängern. 
  • Unterlage – Arbeite auf einer stabilen Unterlage, um die Maschine sicher zu reinigen.

Worauf sollte man beim Scheren von Hundefell achten?

Beim Scheren des Hundefells mit einer elektrischen Hundeschermaschine ist Vorsicht geboten. Hier einige Tipps für die erfolgreiche Hundepflege:

  • Langsam anfangen – Gewöhne deinen Hund langsam an die Geräusche und Vibrationen der Schermaschine. 
  • Fell kämmen – Bevor du mit dem Scheren beginnst, ist es ratsam, das Hundefell erst auszubürsten oder zu kämmen, um groben Schmutz zu entfernen. Bei starker Verschmutzung kannst du das Fell auch gründlich waschen. 
  • Pfoten beachten – Sei besonders vorsichtig beim Scheren der Pfoten, um Verletzungen zu vermeiden. 
  • Fellrichtung beachten – Schere immer entlang der Wuchsrichtung des Fells, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. 
  • Scherkopf ölen – Während der Schur hilft es, den Scherkopf etwa alle 5 Minuten seitlich mit etwas Öl zu beträufeln, damit dieser sich durch die Reibung nicht zu stark erwärmt und ein exakter Schnitt möglich ist. Ein verschlissener Scherkopf würde deinem Hund außerdem ein unangenehmes Gefühl geben.

Unser Fazit: Schermaschinen gibt es für jede Fellart

Hundeschermaschinen sind echte Alltagshelden für Hundehalter:innen. Sie ermöglichen eine einfache und effiziente Fellpflege, sorgen für das Wohlbefinden deines Hundes und ersparen den Gang zum Hundefriseur. Investiere in eine hochwertige Hundeschermaschine, die zu dir und deinem Haustier passt, und erleichtere die Pflege des Hundefells. Denn ein gepflegter Hund ist ein glücklicher Hund!