Summer Sale

Profitiere jetzt von unserem Summer-Sale und spare bis zu 60%

Söll PhosLock AlgenStopp

Art.-Nr.: 13422
(3)

Der stärkste Phospahtbinder der Welt wirkt sofort nach dem Einstreuen ins Teichwasser und beugt damit Algenwachstum vor. Wirkung auf mineralischer Basis.

10,99 €
UVP 18,99 € (-42,1%)
inkl. MwSt.

zzgl. Versand

5 PAYBACK Punkte
Packungsgröße Grundpreis Art.-Nr. Preis
4,40 € / 100 g 13422 10,99 €
43,98 € / 1 kg 13423 21,99 €
34,99 € / 1 kg 13424 34,99 €
2,20 € / 100 g 13425 55,00 €
17,00 € / 1 kg 13426 84,99 €
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-4 Werktage

Eine der Hauptursachen für Algenwuchs ist das Phosphat, welches bereits ab 0,035 mg/l Phosphatgehalt zu einer Algenplage führen kann. Phosphate gelangen auf den unterschiedlichsten wegen in den Teich. Alle organischen Materialien wie z.B. Futter, Futterreste, Fischkot & Urin, Blätter, Tannennadeln, Pollen, abgestorbene Wasserpflanzen usw. enthalten Phosphate, die beim Abbau von Mikroorganismen freigesetzt werden. Man kann also pauschal sagen, dass die Phosphatbelastung aus den Resten von gestern und vorgestern entsteht.

Eine Kontrolle des Phosphatwertes mit handelsüblichen Phosphattests (Tropfentest) ist prinzipiell nur eingeschränkt möglich, da diese erst ab einem Wert von 0,1 mg/ l messen. Der Wert, ab dem Algen aber gut wachsen können liegt bei 0,035 mg/l Phosphat und kann daher mit diesen Tests nicht kontrolliert werden. Aufgrund der organischen Belastungen in Teichen ist aber davon auszugehen, dass 98 % aller Teiche zu viele Phosphate enthalten. Der stärkste Phosphatbinder der Welt! Neben der direkten Bekämpfung von Schwebe- und Blaualgen durch AlgoSol bzw. AlgoSol forte oder Fadenalgen durch den Fadenalgenvernichter gehört die Nährstoffkontrolle mittels Phoslock im Teich zu den wirkungsvollsten Prophylaxen.

Artikeldetails:

  • Äußerst nachhaltige Phosphatbindung
  • Wirkungsvolle Sauerstoff-Stabilisation
  • Verbessert den Schlammabbau
  • Sparsam in der Dosierung
  • Vermindert das Algenwachstum
  • Optimale Algenprophylaxe

Wirkungsweise:
Durch Söll PhosLock AlgenStopp werden Phosphate in Form des absolut wasserunlöslichen Apatit gebunden. Die Wirkstoffe reagieren über einen Zeitraum von ca. 6 Wochen. Apatit ist ein auch in der Natur vorkommendes Gestein mit hohem Phosphatgehalt. Eine Rücklösung der Phosphate ist unter den im Teich gegebenen Verhältnissen nicht möglich.

Anwendungshinweise:
Bei Störbesatz bitte das Produkt direkt in den Filterbehälter dosieren.

Unsere Anwendungs- und Dosierempfehlung:
Nach jeder Algenbekämpfung verwenden. Zur permanenten Algenvorbeugung ganzjährig alle 6 Wochen nachdosieren. Flächig in den Teich einstreuen. Niemals vorher auflösen oder anrühren! Filteranlagen können bei der
Produkteingabe in Betrieb bleiben. Bei einem pH-Wert über 8,8 das Wasser mit TeichFit vorbehandeln.

50 g PhosLock AlgenStopp auf 1.000 Liter Teichwasser. Bei einem Phosphatgehalt höher als 1,0 mg/L 75 g PhosLock AlgenStopp auf 1.000 Liter Teichwasser.

Bei extrem hohen Phosphatkonzentrationen empfiehlt sich die Verwendung von Turbo PhosphatBinder.

Reichweite:
100 g reichen für 2.000 Liter
250 g reichen für 5.000 Liter
500 g reichen für 10.000 Liter
1 kg reichen für 20.000 Liter
2,5 kg reichen für 50.000 Liter
5 kg reichen für 100.000 Liter
10 kg reichen für 200.000 Liter

Gesamtbewertung:
4.5 von 5 Sternen
Fred S. am 3.7.2018

Das Preis Leistungsverhaltniss und die Gebindegröße war ausschlaggebend für die Kaufentscheidung.
Wirkung hat überzeugt, Nachhaltigkeit muss noch abgewartet werden.

Angelika S. am 1.6.2018

Für die Teichpflege gutes Produkt

Verifizierte/r Tierfreund/in am 24.4.2018

Es macht was es soll. Am zweiten Tag war der Teich wider klar. Was mich sehr gefreut hat.
Kann es jedem nur empfehlen der Algen Problem hat.

Unsere Empfehlungen für dich