Belcando Finest Light

Art.-Nr.: 48373
(6)

Das Produkt zeichnet aus, dass es wenig Protein beinhaltet – Rezeptur mit Geflügel, gut für die Nierenfunktion.

16,99 €
UVP 17,99 € (-5,6%)
inkl. MwSt.

zzgl. Versand

8 PAYBACK Punkte
Packungsgröße Grundpreis Art.-Nr. Preis  
4,49 € / 1 kg 51805 4,49 €
4,25 € / 1 kg 48373 16,99 €
3,52 € / 1 kg 48374 43,99 € Spartipp
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-4 Werktage
Lebensphase
Adult, Senior
Beilage
Kartoffel, Reis
Fleischsorte
Geflügel
Hundegröße
Mini, Medium
Packungsgröße
1 bis 5kg, 11 bis 20kg
Besondere Bedürfnisse
Diät & Light
Futtereigenschaft
Vitalität & vitamine

Du suchst nach appetitlichem Futter ? Aus geschmacklichen und qualitativen Gründen vertraut Belcando Finest Light als Fleischbasis auf Geflügel. Ein absolut gefragtes Trockenfutter von Belcando. Charakteristisch für dieses Futter ist daneben der geringe Proteingehalt, und mithilfe einer schonenden Wirkung für die Nieren werden die Organe von Hunden signifikant geschützt. Dieser Markenartikel kann in fortgeschrittenen Lebensphasen als Nahrung gereicht werden. Dabei ist das Produkt für mittelgroße Hunderassen vorgesehen. Belcando Finest Light ist dabei fair im Preis, als Trockenfutter hergestellt für daheim oder als Mahlzeit für Touren und Reisen.

Artikeldetails:

  • für die Hundegrößen von Mini bis Medium
  • schont die Nierenfunktion von Hunden
  • prima für ausgewachsene Hunde und Senioren
  • zu haben ist die Bestellung im Beutel

Zusammensetzung:
Frisches Geflügelfleisch (30 %); Reis; Hafermehl aus geschälter Saat (20 %); Kartoffelstärke; Entenprotein, getrocknet (8 %); Haferschälkleie; Geflügelleber, hydrolysiert (4,5 %); Fischmehl aus Meeresfischen (5 %); Bierhefe, getrocknet (2,5 %); Traubenkernexpeller; Johannisbrotschrot, getrocknet; Rübentrockenschnitzel, entzuckertChiasaat (1,5 %); Dicalciumphosphat; Natriumchlorid; Kaliumchlorid; Kräuter, getrocknet (gesamt: 0,2%; Brennnesselblätter, Enzianwurzel, Tausendgüldenkraut, Kamille, Fenchel, Kümmel, Mistelkraut, Schafgarbenkraut, Brombeerblätter); Yucca schidigera

Analytische Bestandteile:
Protein 19,5 %; Fettgehalt 9,0 %; Rohasche 6,5 %; Rohfaser 5,0 %; Feuchtigkeit 10,0 %; Calcium 0,9 %; Phosphor 0,65 %; Natrium 0,2 %

Zusatzstoffe pro kg:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 15.000 I.E.; Vitamin D3 1.500 I.E.; Vitamin E 150 mg; L-Carnitin 200 mg; Kupfer (als Kupfer(II)sulfat, Pentahydrat) 12,5 mg; Eisen (als Eisen(II)sulfat, Monohydrat) 200 mg; Mangan (als Mangan(II)oxid) 40 mg; Zink (als Zinkoxid) 150 mg; Iod (als Calciumiodat, wasserfrei) 2,0 mg; Selen (als Natriumselenit) 0,05 mg
Technologische Zusatzstoffe: stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs (= natürliches Vitamin E) 48 mg

Füttterungsempfehlung:

Gewicht des Hundes Aktivität Futtermenge
3kg normal 70g
  wenig 60g
5kg normal 100g
  wenig 80g
10kg normal 160g
  wenig 140g
15kg normal 210g
  wenig 190g
20kg normal 270g
  wenig 230g
25kg normal 310g
  wenig 280g
Gesamtbewertung:
4.5 von 5 Sternen
Verifizierte/r Tierfreund/in am 18.6.2018

Hochwertiges u gut verträgliches Futter

Verifizierte/r Tierfreund/in am 15.2.2018

Meiner 11 jährigen Jack Russell Hündin schmeckt dieses Futter sehr gut und sie verträgt es auch super Gruß von Kerstin

Helmut U. am 26.11.2017

Bekömmliches preiswertes Futter auch für ältere Hunde

Verifizierte/r Tierfreund/in am 8.11.2017

Dieses Futter ist für meine Jack-Russell-Hündin, 10 Jahre alt, perfekt. Sie verträgt es am aller besten von allen Hundefuttern die ich probiert habe. Super Figur, schönes Fell, feste, wenige Häufchen am Tag, keine Blähungen und natürlich schmeckt es ihr auch MfG Kerstin mit Maggie

Rosemarie J. am 11.12.2016

Meiner Hündin schmeckt es immer noch gut.

Svenja B. am 19.6.2016

Wir hatten zuvor ein sehr hochwertiges Produkt gefüttert.. Da unser Hund davon jedoch sehr stark zugenommen hatte und von der reduzierten Menge nicht satt wurde, entschieden wir uns aufgrund eines Produkttestes für dieses Futter.
Zunächst waren wir positiv über das Futter überrascht - die Größe der einzelnen Brocken war gut, es hatte keinen unangenehmen Eigengeruch und der Hund fraß es sehr gerne.
Dennoch konnten wir einige negative Punkte relativ schnell feststelle. So war z.B. der "Output" des Hundes deutlich mehr.
Was uns letztendlich dazu bewegte das Futter abzusetzen war die Tatsache, dass der Hund anfing sehr unangenehm zu riechen (Eigengeruch und sehr starker Geruch aus dem Maul - insbesondere nach dem Fressen) und öfter am Aufstoßen war. Natürlich haben wir zunächst unseren Hund vom Tierarzt checken lassen, ob irgendwelche gesundheitlichen Probleme vorliegen könnten - diese konnten jedoch ausgeschlossen werden. Daher konnten wir sicher sein, dass der unangenehme Geruch des Hundes vom Futter kam.
Es kann natürlich sein, dass andere Hunde nicht solche Probleme bekommen, aber unser Hund - der sonst sehr "robust" bei der Futterwahl ist - hat es leider nicht vertragen.

Unsere Empfehlungen für dich