Oftmals fragt man sich, wo die Grenze zwischen der Aquaristik und der Terraristik liegt, denn immerhin gibt es Tiere wie Frösche, Schildkröten und bestimmte Schlangen, die sowohl im Wasser als auch an Land leben. Genau für solche Tiere eignen sich Aquaterrarien von Sera, die einen fließenden Übergang vom Aquarium zum Terrarium anbieten. Der Begriff des Aquaterrariums ist dabei nicht genauer spezifiziert, wobei in einem solchen Becken meistens der Wasseranteil überwiegt. In der Terraristik werden  Amphibien, wasserliebende Reptilien oder Süßwasserkrebse in Aquaterrarien gehalten oder gezüchtet. Die Aquaterrarien von Sera bieten einem dabei viele Gestaltungsmöglichkeiten und bieten Lebensraum für viele verschiedene Tiere.

Sera ist übrigens ein im Rheinland ansässiger Qualitätsproduzent von Zubehör und Technik für Terraristik- und Aquaristikbedarf. Bereits seit 1970 steht das Unternehmen seinen Kunden weltweit mit effektiven Produkten und bester Beratung zur Seite. In seinem Sortiment finden sich dabei auch einige innovative Neuheiten, die oftmals die Welt der Aquaristik bzw. Terraristik revolutioniert haben.