Hundehalsband

Eigenschaften
Marken
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-32%
Hunter Halsung Maui Vario Plus mesh grau
(0)
Hunter Halsung Maui Vario Plus mesh grau M
Varianten erhältlich
UVP 15,49 €
10,49 €
(11,92 € / 100 g)
-32%
Hunter Halsung Maui Vario Plus mesh grau
-20%
Wolters Schlupfhalsband Everest reflektierend
(3)
Wolters Schlupfhalsband Everest reflektierend 35cm x 9mm rot/schwarz
Varianten erhältlich
UVP 9,99 €
7,99 €
-20%
Wolters Schlupfhalsband Everest reflektierend
-5%
Hunter Halsung Maui Vario Plus mesh rot
(2)
Hunter Halsung Maui Vario Plus mesh rot M
Varianten erhältlich
UVP 15,49 €
14,69 €
(16,69 € / 100 g)
-5%
Hunter Halsung Maui Vario Plus mesh rot
-19%
Hunter Halsung Maui Vario Plus mesh schwarz
(0)
Hunter Halsung Maui Vario Plus mesh schwarz M
Varianten erhältlich
UVP 15,49 €
12,59 €
-19%
Hunter Halsung Maui Vario Plus mesh schwarz
Hunter Neopren Reflect Halsband braun/karamell
(0)
Hunter Neopren Reflect Halsband braun/karamell 45
Varianten erhältlich
20,99 €
Hunter Neopren Reflect Halsband braun/karamell

Hundehalsband für Groß und Klein - So vielfältig wie der Hund selbst

Bei der Auswahl des passenden Hundehalsbandes haben Frauchen und Herrchen die Qual der Wahl: Das wohl bekannteste Hunde-Utensil wird nicht nur in unzähligen Farben, sondern auch in verschiedenen Materialien oder für unterschiedliche Einsatzmöglichkeit angeboten. Doch das ist noch nicht alles. Neben der Optik steht der Tragekomfort im Mittelpunkt, denn das Halsband ist ein ständiger Alltagsbegleiter deiner Fellnase. Bei uns erfährst du alles, was du über Hundehalsbänder wissen solltest.

Große Vielfalt für das Hund-Mensch-Gespann

Welches Halsband für welchen Hund geeignet ist, wird unter Hundefreunden oftmals diskutiert. In einem Punkt sind sich jedoch alle einig: Das Hundehalsband muss bequem sein, Sicherheit bieten und für den Hund geeignet sein. Die Passform ist das A und O. Eine Faustregel besagt, dass das Halsband nicht schmaler sein sollte, als der Nasenschwamm deines Hundes.

Unser Tipp: Bist du unsicher, wähle lieber ein breiteres als ein zu schmales Halsband aus.

Der Verschluss sollte stabil und strapazierfähig sein. Hier wird zwischen Dornverschluss und Klick-Verschluss unterschieden. Für größere Hunde ist ein Klickverschluss aus Metall empfehlenswert.

Kein Einheitsbrei - welches Halsband für welchen Hund?

Hundehalsbänder für große und kleine Hunde unterscheiden sich in ihrer Breite. Zieht ein kräftiger Hund an der Leine, verteilt sich die Kraft bei einem breiten Halsband auf mehrere Halswirbel. Ein zu schmales Halsband könnte einschneiden. Daher ist für große, erwachsene Hunde ein stabiles, breites Leder-, Gurtband- oder Nylonhalsband mit Innenfutter zu empfehlen. Hat dein Liebling dichtes Fell, kannst du ein gerolltes Hundehalsband testen, damit das Haarkleid weniger schnell verfilzt und du zur nicht so schnell zur Fellpflege für Hunde greifen musst.

Ist dein Hund jung und zieht an der Leine, wenn er sein Hundespielzeug sieht, muss das Halsband unbedingt weich gepolstert sein. Welpen oder kleinen Rassen sind mit einem Hundehalsband aus leichtem Stoff mit Futter gut bedient. Möchtest du braunes Leder nutzen, sollte dieses weich, elastisch und leicht sein. Bei jungen Hunden ideal: Variabel verstellbare Halsbänder, die “mitwachsen”.

Unser Tipp: Da sich beim Welpen der Halsumfang beständig verändert, achte darauf, dass das Halsband nicht zu eng wird.

Materialien in Hülle und Fülle 

Lange Zeit war das klassische Lederhalsband gang und gäbe. Mittlerweile findet sich für jeden Einsatzzweck die richtige Halsung:

  • Leder - bequemes, strapazierfähiges Naturmaterial
  • Gurtband - sollte breit genug sein
  • Stoff - muss mit zugfestem Material gefüttert sein
  • Neopren - meist als Polsterung, besonders weich
  • Nylon - für Wasserratten geeignet und langlebig
  • Kunststoff - Leuchthalsband und medizinische Varianten  

Welches Material du bevorzugst, hängt von Größe und Gewicht deines Hundes sowie dem Einsatzzweck ab. Benötigst du es für den täglichen Spaziergang oder zum Training auf dem Hundeplatz zusammen mit Hunde Erziehungshilfen und Apportierspielzeug?

Der richtige Sitz beim Hunde-Halsband ist entscheidend

Vor dem Kauf solltest du den Hals deines Lieblings ausmessen. Dazu legst du ein Maßband auf mittlerer Halshöhe an und führst es locker herum. Zwischen Maßband und Hals sollten zwei Finger bequem Platz findet. Das Hundehalsband darf jedoch nicht so locker sitzen, dass dein Liebling seinen Kopf hindurchziehen kann. Gängige Größen sind:

  • XS-S: 17,8 - 27,9 cm (ca. 0,9-5,4 kg)
  • M: 27,9 - 38,1 cm (ca. 4,5 - 20,4 kg)
  • L: 38,1 - 55,9 cm (ca. 18,1 - 54,4 kg)
  • XL: 48,3 cm - 73,7 cm (ca. 45,3 - 90,7 kg)  

Ein Band mit Schnallen- oder Klick-Verschluss zum Verstellen ist besonders für Junghunde oder beim Hundetraining mit Hundeleckerlis sinnvoll. Ohne Verschluss kommen Zugstop-Halsbänder aus. Stelle den Stopper unbedingt so ein, dass er nicht zu eng oder locker sitzt.

Halsband oder Geschirr: Nicht nur eine Frage der Optik

Nicht jeder Hund verträgt aufgrund seiner Anatomie ein Halsband. Für Rassen, mit sehr kurzem Halsbereich (z.B. Bulldoggen) oder auch Hunde mit Atemwegsproblemen eignet sich ein Hundegeschirr meist besser. Besonders bei starken Leinenziehern wird der empfindliche Halsbereich geschont. Im Gegensatz zum Hundehalsband verteilt sich die einwirkende Kraft damit auf mehrere Körperpunkte. Dagegen bietet ein Hundehalsband höhere Bewegungsfreiheit.

Unser Tipp: In Kombination mit Hundebekleidung ist ein Halsband besonders praktisch.

Das Hundehalsband - Eine Frage der Individualität

Zu welchem Produkt du greifst, hängt ganz individuell von deinem besten Freund ab. Größe, Gewicht und Alter spielen heirbei eine große Rolle. Läuft dein Schatz perfekt an der braunen Hundeleine oder zieht er auch einmal ruckartig nach vorne? Bei uns findest du eine große Auswahl an Hundehalsbändern - Probiere verschiedene Varianten aus, schnappe dir Trainingszubehör und Hundekotbeutel und beobachte deine Fellnase unterwegs ganz genau. Du wirst schnell merken, ob dein Hund mit deiner Wahl zufrieden ist. Kleiner Tipp: Auch wenn ein Sonderangebot oft verlockend ist, möchten wir bei Produkten für den besten Freund des Menschen dennoch raten auf die genannten Qualitätskriterien zu achten.