Leuchtstoff Aquarium Beleuchtung

Eigenschaften
Marken
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Eine ausreichende Beleuchtungsstärke und die richtige Auswahl der Lichtfarbe hat für den gesunden Pflanzenwachstum eine entscheidene Bedeutung. Aber auch für die Fische ist die Beleuchtung des Aquariums wichtiger als allgemein angenommen wird. Mit der künstlichen Beleuchtung können wir unseren Fischen und gleichzeitig auch den Pflanzen die für ihren Lebensrhythmus wichtigen Lichtverhältnisse bieten.

Eine Aquariumlampe ausgestattet mit einer oder mehreren Leuchtstoffröhren ist immer noch die gängigste Lichtquelle für ein Aquariumbecken. Gegenüber anderen Beleuchtungsarten haben die herkömmlichen Leuchtstoffröhren fürs Aquarium einige überzeugende Vorteile. Die Anschaffungskosten sind gering, der Betrieb der Leuchte ist relativ preiswert und die Leuchtstofflampe brauchen keine aufwändigen Steuergeräte.

Die für die Aquaristik gängigsten Leuchtstoffröhren sind die T8 Röhren. Sie haben einen Durchmesser von 26mm und eine Leistung von 14 bis 58 Watt. Effizienter und bei gleicher Länge leistungsstärker sind T5 Leuchtstoffröhren. Sie sind 16mm im Durchmesser und der gängige Leistungsbereich liegt bei 24 Watt bis 80 Watt. Diese sollten grundsätzlich mit einem elektronischen Vorschaltgerät (EVG) betrieben werden. Dadurch ergibt sich ein flackerfreies Licht, welches erstens angenehmer anzuschauen, und zweitens besser für die Aquariumbewohner ist. Diese nehmen das 50 Hz Flackern unter Umständen durchaus war.

Im Leuchtstoffröhren Sortiment von ZooRoyal können Sie zahlreiche Leuchtstoffröhren namhafter Hersteller wie Wave, Dennerle und Superfish zur Beleuchtung Ihres Aquariums entdecken. Hier finden Sie Leuchtstoffröhren für Aquariumabdeckungen, Hängeleuchten, Aufsetzleuchten und Leuchtbalken. Die Leuchtstoffröhren sind mit verschiedenen Watt-Leistungen erhältlich.