Über 300 Marken
Kostenloser Versand in Deutschland ab 19€
25 Jahre Erfahrung

Effektvolle Teichdekoration

1794
0

Deko für den Gartenteich Die Teichdekoration ist meist der letzte Schritt beim Teichbau. Sie bestimmt das Ambiente und verleiht deinem Garten das gewisse Etwas. Deshalb lohnt es sich, in Teichdeko passend zum Teich zu investieren. Hier findest du Tipps und Inspirationen für eine stimmungsvolle Teichdeko.  

Zum Teich-Sortiment

Die Nutzung von Wasser zur Gartengestaltung

Natürlich beruht der ganze Teich auf dem Vorhandensein von Wasser, doch mit dem nassen Element kannst du viel mehr machen, als nur den Teichaushub zu füllen. Es ist darüber hinaus ein beliebtes Element zur Gestaltung des Gartens – übrigens auch ohne Gartenteich.

Ein gutes Beispiels hierfür sind Brunnen oder Springbrunnen. Während Wasserspiele meist im Wasser oder direkt am Teichrand installiert werden, können Brunnen oder Springbrunnen auch ganz ohne Teich verwendet werden. Egal, ob auf der Terrasse, als gestalterisches Element mitten im Blumenbeet oder selbst auf dem kleinen Balkon, Springbrunnen werten jeden Garten auf. Dafür brauchst du lediglich eine Pumpe und den passenden Springbrunnen. Im Handel findest du ein großes Sortiment an unterschiedlichen Varianten vom barock verzierten Brunnen bis hin zu modern-eleganten Springbrunnen. Besonders Edelstahlbrunnen erfreuen sich wachsender Beliebtheit, da diese robust und langlebig sind und sich stilsicher in fast jeden Garten integrieren lassen.

Ohne viel Aufwand kannst du mit dem passenden Zubehör auch selber einen ganz individuellen Springbrunnen gestalten. Alles, was du dafür brauchst, ist ein geeignetes Gefäß wie etwa ein Springbrunnenbecken und eine Pumpe inklusive Schläuchen zum Befördern des Wassers. Der Rest, wie etwa der Einsatz von Kies, Pflanzen oder Beleuchtungselementen, hängt ganz von deinem persönlichen Geschmack ab.

Wasser als gestalterisches Element

Ein Element, das du am Teich aber auch unabhängig davon einsetzen kannst, sind Wasserfälle und Bachläufe. Diese beiden Elemente kannst du gut dazu nutzen, um neben der Optik auch etwas für die Teichwerte zu tun, denn durch das auf-die-Oberfläche-Plätschern gelangt wertvoller Sauerstoff ins Teichwasser. Gespeist werden diese Wasserspiele mit Teichwasser, welches durch eine Pumpe immer wieder zum Wasserfall oder zum Anfang des Bachlaufs befördert wird.

Auch wenn du keinen Teich hast, musst du nicht auf Bachläufe oder Wasserfälle verzichten. Du kannst sie beispielsweise so installieren, dass sie sich in ein kleines Kiesbett ergießen. Auch so wird durch sanftes Wasserplätschern eine angenehme Atmosphäre erzeugt.

Zu guter Letzt bleiben noch Wasserspeier, die idealerweise am Teichrand oder auf einer Insel im Teich angebracht werden und von hier aus Wasser auf die Teichoberfläche „speien“. Neben Modellen aus Kupfer oder Edelstahl sind besonders Wasserspeier aus Bronze sehr gefragt, die bei den Teichbesitzern vor allem durch ihre Robustheit gegenüber Wetter und Zeit punkten.

Lichtspiele

Wenn bei der Teichdekoration das Stichwort „Beleuchtung“ fällt, denkt man natürlich erst an die Beleuchtung des Teiches an sich. Grundsätzlich kann diese von außen – also über Wasser – oder von innen – unter Wasser – erfolgen. Die Effekte, die sich hier erzielen lassen, sind sehr vielfältig und lassen sich gut miteinander kombinieren.

Nutzt man beispielsweise grünliches Licht außerhalb des Teiches, um Pflanzen am Teichrand anzustrahlen, werden diese in ihrer natürlichen Farbgebung sichtlich gekräftigt und erstrahlen in sattem, aber natürlichem Grün. Hierbei handelt es sich um direkte Beleuchtung. Indirekte Beleuchtung lässt sich vor allem im Teich selber umsetzen. Unter Steinen angebracht oder in die Wände des Teiches installiert, kannst du die Unterwasserbeleuchtung dazu nutzen, den Teich auch nachts zu einem Highlight zu machen. Besonders praktisch ist, dass du so die Teichbewohner auch nach Anbruch der Nacht betrachten kannst. Dann kannst du auch einen Blick auf dämmerungsaktive Tiere wie Welse oder Schleien erhaschen.

Selbstverständlich lohnt es sich auch, außerhalb des Teiches Beleuchtungsmöglichkeiten zu installieren. Gestalterische Elemente wie Statuen, Springbrunnen oder einzelne pflanzliche Elemente können bei Dunkelheit in einem ganz anderen Licht erstrahlen als tagsüber. Ideal besonders in unzugänglicheren Bereichen sind hier Solarlampen, die sich tagsüber aufladen und nachts ein sanftes Licht abgeben. Durch diese moderne Technik sparst du nicht nur bares Geld, sondern auch das umständliche Verlegen von Stromkabeln.

Mittlerweile werden immer mehr Teichbesitzer selbst kreativ und installieren mit entsprechender Technik ganz individuelle Teichdekoration, die die gestalterischen Elemente Licht und Wasser verbinden. So kannst du Verschönerungen für Garten und Teich ganz nach deinen eigenen Vorstellungen schaffen. Das ist ganz einfach und unkompliziert, da das benötigte Zubehör sogar in kompletten Sets erhältlich ist.

Nützliches Zubehör für die Teichdekoration

Für alle Dekoelemente – egal, ob sie mit Wasser oder Licht arbeiten – brauchst du natürlich das passende Zubehör. Dazu gehören vor allem Schläuche und Kabel, die Wasser und Strom zu den entsprechenden Stellen leiten. Immerhin sprudelt kein Quellstein von alleine und selbst die Solarlampe benötigt ein Kabel, damit die Sonnenenergie vom Solarmodul zur Lampe gelangen kann. Dazu findest du im Handel auch praktische Hilfsmittel, um unschöne Technik zu verstecken. Mit Abdeckungen und Hauben in Natursteinoptik kannst du zum Beispiel Trafos oder Filter unsichtbar machen. So liegt der Fokus immer auf den gestalterischen Highlights.

Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.