Über 300 Marken
Kostenloser Versand in Deutschland ab 19€
25 Jahre Erfahrung

Tibet Terrier im Rasseportrait

2336
0

Tibet TerrierHerkunft und Rassegeschichte: kleiner Hütehund aus Tibet

Der Tibet Terrier ist ein Hütehund. Die irreführende Bezeichnung „Terrier“ wurde ihm von den ersten christianisierenden Mönchen, die das geheimnisumworbene Land Tibet bereisten, gegeben, weil er die Größe der damals bekannten Terrier hatte.

Beschreibung

Der Tibet Terrier ist ein gut bemuskelter, mittelgroßer Hund, dessen Erscheinung ähnlich der eines kleinen Bobtails ist. Der quadratisch gebaute Tibet Terrier bewegt sich jedoch wesentlich leichter als der plumper wirkende Bobtail. Der Körperbau ist kompakt, kräftig und quadratisch, die Rückenlänge ist gleich der Widerristhöhe. Die Vorderläufe sind gerade, parallel, gut bemuskelt und gewinkelt. Auch die Hinterläufe stehen parallel, sind jedoch in den gut geformten und kräftigen Gelenken relativ stark gewinkelt. Im normalen Gang läuft er flüssig leicht und locker federnd, fast fliegend. Seine kraftvollen Sprünge in schnellem Tempo wirken spielerisch leicht.

Größe

Rüden erreichen eine Widerristhöhe von 35,6 – 40,6 cm, Hündinnen sind etwas kleiner. Es ist nicht selten, dass besonders Rüden über 42 cm groß werden.

Gewicht

Ausgewachsene Hunde wiegen je nach Größe zwischen 9 und 12,5 kg.

Fellfarben und -länge

Das Haarkleid selbst besteht aus zwei Schichten, dem langen, reichlichen Deckhaar und der feinen Unterwolle. Das Deckhaar ist dem menschlichen Haar ähnlich und fällt glatt oder leicht gewellt. Da das Kopfhaar fällt lang über das Gesicht  und bedeckt die Augenpartie bedeckt. Die Haarfarben sind weiß, gold, creme, schwarz, grau oder rauchfarben, zweifarbig gescheckt oder dreifarbig, also alle Farben außer schokoladenbraun

Charakter und Wesen: lebhaft und gutmütig

Der Tibet Terrier ist ein lebhafter, gutmütiger und treuer Kamerad mit vielen einnehmenden Wesenszügen. Sein Wesen lässt sich als wachsam, intelligent und mutig beschreiben. Er geht aus sich heraus, ist aber weder ungestüm noch streitsüchtig. Fremden gegenüber gilt er als zurückhaltend.

Haltung in Wohnung und Haus möglich

Ein Tibet Terrier kann sowohl in der Wohnung, als auch in einem Haus gehalten werden, solange er täglich genug Auslauf bekommt. Eine Zwingerhaltung ist für ihn nicht geeignet.

Erziehung: klare Kommunikation und Konsequenz

Der Tibet Terrier gilt als intelligentes Tier, der schnell lernt und schon nach kurzer Zeit kleine Grundkommandos und Tricks beherrscht. Bei der Erziehung bedarf es klarer Kommunikation und Konsequenz.

Pflege und Gesundheit

Fellpflege

Das lange Haar des Tibet Terriers sollte 1-2 Mal die Woche gebürstet werden. Dafür eignet sich am besten eine Bürste mit Naturborsten. Durch das regelmäßige Bürsten wird verhindert, dass die abgestorbene Unterwolle im Haarkleid verbleibt und das gesamte Haar verfilzt. Um die Pflegezeit zu verkürzen, kann man dem Tibet Terrier auch eine Kurzhaarfrisur verpassen.

Rassetypische Krankheiten

Tibet Terrier sind sehr robuste und gesunde Hunde. Es bestehen keinerlei rassetypische Krankheiten. Trotzdem können Krankheiten wie Augenprobleme, Patellaluxation, Hüftgelenksdyslapsie, Diabetis und Taubheit auftreten. Die meisten Krankheiten können mit einer regelmäßigen Kontrolle, guter Pflege und guter Ernährung verhindert werden können.

Ernährung/Futter

Der Tibet Terrier kann mit Fertigfutter oder Frischfutter ernährt werden. Wichtig ist, dass das Zutaten hochwertig sind und auf eine ausgewogene Ernährung geachtet wird.

Lebenserwartung

Bei guter Pflege wird ein Tibet Terrier 12-15 Jahre alt.

Tibet Terrier kaufen

Tibet Terrier Welpen kosten bei einem eingetragenen Züchter ab 1200 Euro. Der Kauf sollte grundsätzlich nur bei einem erfahrenen Züchter erfolgen. Alternativ können ältere Tiere aus dem Tierheim geholt werden.

Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten
  1. Tessa sagt:

    Hey hey 🙂 bin auch stolze Besitzerin einer Bartagame und totaler Reptilienfan! Die „Facts“ sind echt gut zusammengefasst.
    lg, Tessa

  2. Steffi sagt:

    Klasse Übersicht von euch!

    Ich bin auch stolze Jemenchamäleons-Besitzerin.

    Lg Steffi

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.