Pfotenpflege im Fokus: Kein reines Winterthema

Pfote auf HandBesonders im Winter, wenn die Pfoten unserer Vierbeiner Schnee, Streusalz und Splitt ausgesetzt sind, machen wir uns Gedanken um die Pfotengesundheit. Eingewachsene Krallen, wunde Ballen oder eingetretene Scherben sind jedoch auch in wärmeren Jahreszeiten ein ernstzunehmendes Risiko. Wir wollen uns deshalb heute vor allem mit den Maßnahmen zur Pfotenpflege auseinandersetzen, die ganzjährig anstehen. weiter lesen

Dosendeutsch: Das steckt wirklich im Hundefutter

Welpe am FutternapfWenn man sich die Etiketten von Hundefutter näher anguckt, findet man neben den einzelnen Zutaten auch Angaben zu den „analytischen Bestandteilen“ des Futters, die häufig mit der Silbe „Roh“ beginnen. Was diese Werte überhaupt über das Futter aussagen, und welcher Gehalt an Rohprotein, Rohfett & Co. empfehlenswert ist, erklären wir heute. weiter lesen

10 Ratschläge rund ums Thema Zecken

Zecken in unterschiedlichem ErnährungszustandZecken sind nicht nur lästig, sie können auch Krankheitserreger übertragen, die zu ernsten gesundheitlichen Problemen führen können. Leider gibt es keinen 100% Schutz oder ein Patentrezept gegen Zeckenbisse, aber mit ein paar einfachen Vorkehrungen und Schutzmaßnahmen lässt sich das Risiko eines Zeckenbisses und einer bedrohlichen Infektion wenigstens reduzieren. Mit diesen Vorkehrungen und generellen Informationen zum Thema Zecke beschäftigen wir uns heute. weiter lesen

Tipps für die Hundeerziehung draußen

Hundeschule draußenWenn das Wetter draußen besser wird, verbringt man mit seinem Vierbeiner auch wieder mehr Zeit unter freiem Himmel. Da bietet es sich förmlich an, Trainings- und Erziehungseinheiten nach draußen zu verlegen und den “Außenaufenthalt” nicht nur zum Erleichtern zu nutzen. Ob nun auf dem Hundeplatz, beim Spaziergang oder auf dem selbstgebauten Agility-Parcours: Grundsätzliches zum Thema „Hundeerziehung draußen“ erfährt man hier! weiter lesen

Riesen-Dackel in Strausberg entdeckt – Haben Sie das wirklich geglaubt? April, April!

reiwsen-dackel-aufklaerungEin übergroßer Hund brachte heute Morgen den Berufsverkehr der kleinen Stadt Strausberg in Brandenburg zum Erliegen. Das Kuriose: Es handelte sich nicht etwa um eine Riesenrasse wie die Dogge, sondern um einen reinrassigen Dackel. Diese Erkenntnis erbrachte ein DNA-Schnell-Test, nachdem das herrenlose Tier mühevoll mit einem Lasso eingefangen und zum Tierarzt gebracht werden konnte. Zuvor sorgte es für ein derartiges Aufsehen, dass es innerhalb kürzester Zeit zu mehreren Auffahrunfällen kam, was zu starken Behinderungen im morgendlichen Strausberger Berufsverkehr führte. Der Riesen-Dackel befindet sich derzeit für weitere Untersuchungen in einem Brandenburger Zoo, nachdem sich ein örtliches Tierheim als zu klein erwies.

Futterspende für “Dogzilla”

In den Medien ist der Hund bereits als „Dogzilla“ bekannt und erinnert damit an einen ähnlichen Fall aus Stockholm: Dort entdeckten Hausbewohner eine mittlerweile verstorbene und als „Ratzilla“ bekannt gewordene Riesenratte hinter ihrer Waschmaschine. Ihr Genmaterial soll nun mit dem des Riesen-Dackels verglichen werden. Forscher gehen davon aus, dass es künftig zur Entdeckung weiterer Riesenrassen kommen könnte. Sie geben jedoch Entwarnung: „Sowohl Ratzilla als auch Dogzilla stellten sich als harmlose, wenn auch sehr hungrige, Zeitgenossen heraus.“ Um dem übermäßigen Hunger von „Dogzilla“ entgegenzuwirken, ließ ZooRoyal dem Hund eine 100kg-Futterspende zukommen.

Do it yourself: Beschäftigung für den Hund

Hund balanciert Leckerei auf NaseAlle Hunde sind einzigartig und besitzen individuelle Vorlieben, was ihr Lieblingsspielzeug und gern angenommene Beschäftigungsmöglichkeiten angeht. Manche lieben es zu apportieren, andere wollen beim Spielen ihre Nase benutzen, wieder andere wollen auch kopfmäßig gefördert werden. Weil es teilweise schwierig ist, im handelsüblichen Sortiment das „perfekte Spielzeug“ zu finden, wollen wir heute einige Anregungen geben, wie man ganz unkompliziert und mit einfachen Mitteln tolle Beschäftigungsmöglichkeiten für seinen Hund selber herstellen kann. weiter lesen

Warum Innereien beim Barfen so wichtig sind

Sheltie mit FressnapfBeim Barfen besteht ein großer Bestandteil darin, sich über verschiedene Fleischsorten und ihre jeweiligen Nährstoffe zu informieren und so sicherzugehen, dass der eigene Hund mit allen lebenswichtigen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen versorgt wird. Ein wichtiger Anteil der täglichen Fleischmahlzeit wird dabei von nährstoffreichen Innereien abgedeckt, die auch Thema des heutigen Blogeintrags sind. weiter lesen

Warum Kausnacks für Hunde so wichtig sind & Produktvorstellungen der günstigen Premium-Hundesnacks von dobby

Eingeschlafen über'm KauknochenKausnacks für den Hund: Garantiert eine sinnvolle Erfindung, immerhin sind sie lecker und beschäftigen den Hund eine Weile. Doch ist das alles oder steckt mehr hinter den Leckereien, die vor allem Kiefer und Zähne unserer Hunde beschäftigen? Wir wollen uns heute mit dem Thema „Kausnacks für Hunde“ auseinandersetzen und dazu passend geeignete Premium-Kausnacks von dobby vorstellen. weiter lesen

Hundemantel: Sinnvolles Zubehör oder nur “Mode-Accessoire”?

Hunde im Regenmantel unter einem RegenschirmOb Hunde nun einen Hundemantel brauchen oder nicht, ist oftmals Streitthema unter Hundefreunden. Oft tauchen dabei Schlagworte wie „Modeaccessoire“, „Vermenschlichung“ oder „Vertüddelung“ auf. Doch ist das wahr und ein Hundemantel immer nur aus optischen Gründen sinnvoll? Genau dieser Frage wollen wir heute auf den Grund gehen. weiter lesen